Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Abschied von Opa

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    23.10.2016
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    14
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard Abschied von Opa

    Ich habe im März mein Opa nach ca. 20 Jahren das erste mal wieder gesehen, weil seine Betreuerin die Telefonnummer meiner Mutter hatte und anrief. Ich war glücklich, er war glücklich. Ihn in meine Arme zu schließen, war sehr schön. Dann rief er mich paar Monate später an, bei mir, bat mich zurück zu rufen. Ich tat es nicht. Warum auch immer, ich weiß es nicht. Er wollte mir was sagen.. Nur was er mir sagen wollte, werde ich leider nicht mehr erfahren..fühle mich so schuldig das nicht angerufen habe.. . Am 1.9.16 rief dann seine Betreuerin bei mir an, das ich doch bitte mal zurück rufen sollte, denn es ginge um meinen Opa. Ich habe sie dann am 2.9 erreicht. Da bekam ich dann die erbitterte Nachricht das mein Opa für immer eingeschlafen ist. Warum? Jahre lang keinen Kontakt, fanden wieder zueinander, und nun ist er wieder gegangen aber dieses mal für immer... Das musste ich dann meiner Mutter beibringen, was nicht einfach war, denn er war der Stiefpapa von ihr. Am 11.10 war dann die Beisetzung und ich war die einzigste die dabei war... Aber ich hatte eine Begleitung dabei, sodass ich jemanden hatte.

    Ich vermisse ihn so sehr...
    Geändert von Sadness218 (24.10.2016 um 03:46 Uhr)

  2. #2
    Registriert Avatar von B.Bee
    Registriert seit
    22.02.2012
    Beiträge
    1.415
    Danke gesagt
    151
    Dank erhalten:   227

    Standard AW: Abschied von Opa

    Was für eine schwere Situation.... Mein tiefempfundenes Beileid.
    Rede Dir jetzt keine Schuld ein, denn diese wäre wirklich kontraproduktiv. An dieser Lage kannst Du nichts mehr ändern. Du hast Deinem Opa sicherlich einen Herzenswnsch erfüllt, indem Du ihn besucht hast. Er fand somit innere Ruhe, und die Sehnsucht nach der Familie hast Du mit Deinem Besuchfür ihn zu einem sonnigen Erlebnis gemacht. Sieh das Gute der letzten Momente. Alles Andere kannst Du nicht mehr ändern.
    Es ist nur traurig, dass Du allein Deinen Opa verabschiedet hast, auch wenn Du Unterstützung hattest. Er ist Dir eben sehr wichtig.
    Sicher gibt es ein WENN und ABER, oder EVENTUELL. Doch quäle Dich nicht damit. Gibt es außer Deiner Mutter noch andere Hinterbliebene?
    Paß gut auf Dich auf und lächele nach oben, denn Dein Opa würde es so wollen.
    Du warst Diejenige, die ihm Freude brachte, vergiß das nicht. Dafür lächelt er Dir nun von oben zu....
    Lieben Gruß
    B.Bee
    "Wenn ein Mann zurück weicht, weicht er zurück. Eine Frau weicht nur zurück, um besser Anlauf nehmen zu können...."

    "Sei freundlich zu Deinem Körper, damit die Seele Lust hat, darin zu wohnen"

    "Das Herz ist der Ort, wo Kriege gewonnen werden!"

  3. #3
    BR 425
    Gast

    Standard AW: Abschied von Opa

    Dein Opa wollte sich von dir verabschieden. Es hielt ihn dannanch nichts mehr, un er ist eingeschlafen, ganz ohne leiden. Mein herzliches Beileid

  4. #4
    annakarina
    Gast

    Standard AW: Abschied von Opa

    Ja, das tut weh. Aber deine Selbstvorwürfe - sie sind sinnlos und auch unangebracht. Leicht gesagt? Nein.
    Ich war oft in einer ähnlichen Situation....
    Sicher - du hast dir gewünscht, diese Signale zu verstehen. Das ist die eine Seite.
    Aber die andere wäre die deines Opas gewesen, deutlich zu sagen: Es geht zu Ende, bitte komm, bevor es zu spät ist.
    Doch das tat er nicht und das ist die andere Seite.
    Wichtig ist, dass ihr wieder nach so langer Zeit Kontakt hattet.
    Nimm DAS mit - und quäle dich bitte nicht weiter mit irgendwelcgen Versäumnissen auf beiden Seiten!

  5. #5
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    23.10.2016
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    14
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard AW: Abschied von Opa

    Hey, danke nochmal für eure worte. War sehr lange hier nicht mehr online... Hatte es komplett verdrängt, aber ich bin noch da.

    Liebe Grüße

Ähnliche Themen

  1. Abschied ohne Abschied (ohne Adieu)
    Von AndreasBasil im Forum Trauer
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 17.03.2014, 12:46
  2. abschied
    Von sinlos im Forum Sonstiges
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 28.02.2012, 19:45
  3. Abschied
    Von Noizepsycho im Forum Tschüss
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.03.2010, 16:17
  4. Abschied
    Von Günter im Forum Trauer
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 18.01.2010, 21:43

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •