Seite 1 von 7 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 31

Thema: Mein geliebter Opa

  1. #1
    Registriert Avatar von Stadtäffchen
    Registriert seit
    17.02.2009
    Beiträge
    5.673
    Danke gesagt
    606
    Dank erhalten:   1.141

    Standard Mein geliebter Opa

    Mein vater rief mich gerade im Büro an. Er druckste vor sich her bis er mir sagte, dass mein Opa diese Nacht gestorben sei.
    Ich bin noch im Büro, stellv. Chef redet mich voll was ich alles noch tuen muss. Ich möchte heim, möchte zu meiner Schwester, möchte mich auf der Couch verkriechen.

    Ich habe meinen Opa im Juli das letzte mal gesehen, hab ihn ins Ohr geflüstert das ich ihn liebe und er lieb zu Oma sein soll und ihm einen Kuss gegeben. Fühle mich mies, das ich nicht noch mal da war.

  2. #2
    Registriert Avatar von Acromantula74
    Registriert seit
    10.02.2009
    Ort
    Rübennasenhausen
    Beiträge
    7.433
    Danke gesagt
    4.261
    Dank erhalten:   4.297
    Blog-Einträge
    8

    Standard AW: Mein geliebter Opa

    Es tut mir so leid für Dich...

    Fühl Dich aus der Ferne mal ganz fest in den Arm genommen und gedrückt.

    Trau Dich und sag es Deinem stv. Chef, ich bin sicher, er hat Verständnis und lässt Dich nach Hause gehen.
    Wann genau ist aus "S*x, Drugs and Rock´n´Roll" eigentlich "Veganismus, Laktose-Intoleranz und Helene Fischer" geworden?

    Das Reh springt hoch, das Reh springt weit, warum auch nicht, es hat ja Zeit.

    "Das Leben und dazu eine Katze, das gibt eine unglaubliche Summe." (R. M. Rilke)

    "Der Mensch lässt sich grob in zwei Gruppen einteilen: in Katzenliebhaber und in vom Leben benachteiligte."
    (Francesco Terarca)

  3. #3
    Registriert
    Autor/in dieses Threads
    Avatar von Stadtäffchen
    Registriert seit
    17.02.2009
    Beiträge
    5.673
    Danke gesagt
    606
    Dank erhalten:   1.141

    Standard AW: Mein geliebter Opa

    Meine Schwester, mein Vater und ich fahren gleich zu Oma. Mein Vater hat keine Ablöse auf der Arbeit und kommt erst mittags heim.

    Ich weiss nicht was ich denken und fühlen soll. Mein ganzer Körper pochert innerlich. Als wäre es gestern gewesen sitzen wir im Garten, plantschen im Garten, pflücken mit Opa die Bohnen, helfen ihm, toben mit ihm, lachen mit ihm und jetzt?

  4. #4
    Registriert Avatar von Acromantula74
    Registriert seit
    10.02.2009
    Ort
    Rübennasenhausen
    Beiträge
    7.433
    Danke gesagt
    4.261
    Dank erhalten:   4.297
    Blog-Einträge
    8

    Standard AW: Mein geliebter Opa

    Die Erinnerung bleibt, man kann sie Dir nicht nehmen.
    Die tröstenden Worte möchtest Du jetzt nicht hören, denn sie klingen wie fremde Chöre.
    Denn sie singen Lieder in fremden Sprachen.
    Dein Herz spricht im Moment eine andere Sprache.
    Versuche sie nicht zu verstehen, denn sie wird auch einmal wieder gehen.
    Es wird lange dauern bis sie vorüber aber dann wird es erträglicher sie zu leben.
    Nimm die Sprache Deines Herzens an, denn Du sprichst sie nicht alleine.
    Millionen Menschen sprechen sie irgendwann.
    Du bist nicht allein.


    (Heike Fischer)
    Wann genau ist aus "S*x, Drugs and Rock´n´Roll" eigentlich "Veganismus, Laktose-Intoleranz und Helene Fischer" geworden?

    Das Reh springt hoch, das Reh springt weit, warum auch nicht, es hat ja Zeit.

    "Das Leben und dazu eine Katze, das gibt eine unglaubliche Summe." (R. M. Rilke)

    "Der Mensch lässt sich grob in zwei Gruppen einteilen: in Katzenliebhaber und in vom Leben benachteiligte."
    (Francesco Terarca)

  5. Für den Beitrag dankt: Stadtäffchen

  6. #5
    Registriert Avatar von frara
    Registriert seit
    16.03.2010
    Ort
    milchstrasse
    Beiträge
    37.021
    Danke gesagt
    876
    Dank erhalten:   4.516
    Blog-Einträge
    2

    Standard AW: Mein geliebter Opa

    liebe, du!

    welch ein schock... war er krank, dein großvater, oder starb er aus "heiterem himmel"... bewahre dir deine erinnerungen in deinem herzen, das klaut dir keiner.

    wenn er heute verstorben ist, ist er noch zu hause? mein papa ist vor wenigen wochen gestorben, wir haben ihn noch eine nacht bei uns daheim behalten. so hatte seine seele zeit, einen platz im haus zu finden. er geistert, ebenso wie meine mutter, oft durch die gegend, und die "anwesenheit" der beiden ist spürbar...
    ich umarme dich sorgsam, frara
    miesekenn and rübchen and selmchen forever in my heart..

    JUSTICE FOR "PUPPY DOE" KIYA

Ähnliche Themen

  1. geliebter Opa verstorben
    Von painful im Forum Trauer
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 16.01.2011, 00:01
  2. mein Geliebter schläft mit seiner frau
    Von Gast im Forum Liebe
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 08.12.2008, 21:06
  3. Mein geliebter Opa ist tot!!
    Von Conny1985 im Forum Trauer
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 25.03.2008, 03:18
  4. mein geliebter Vater
    Von Jule75 im Forum Leben
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.10.2006, 14:01

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •