Anzeige
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Bezahlt die Kasse?

  1. #1
    Gast
    Gast

    Standard Bezahlt die Kasse?

    Hallo hier lieben bin beim googel hier auf die seite gelangt (tolle sache)
    ich wollte einfach nur mal wissen mein freund hat erkannt das er eine antiagressions therapie machen muss( er fängt schnell an rumzuschreien schmeißt dann sachen durch die gegend hat halt einfach ein sogenanntes "brett vorm kopp") er hat sich selber über eine therapie erkundigt aber ich denke er schämt sich oder traut sich einfach nicht alleine zu schauen jetzt nehme ich ihn ein bisschen an die hand und suche nach einer therapie meine eig frage aber wie sieht das auch würde die kasse so eine therpie bezahlen oder wie läöuft sowas eig ab muss er sich einfach eine überweisung o. ä holen ich habe wirklich keien ahnung würde mich riesig freuen wenn ihr mir helfen könntet =) liebe grüße isabell

  2. Anzeige

  3. #2
    Moderator Avatar von Sisandra
    Registriert seit
    16.01.2006
    Beiträge
    15.633
    Danke gesagt
    5.004
    Dank erhalten:   8.836
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: Bezahlt die Kasse?

    Hallo Gast,

    ruf einfach mal bei seiner Krankenkasse an und erkundige dich dort. Möglicherweise kann man dir auch Anlaufstellen für deinen Freund nennen.

    Alles Gute
    Sisandra

  4. #3
    Gast
    Gast

    Standard AW: Bezahlt die Kasse?

    Hallo Gast,

    ersteinmal finde ich es toll von dir, dass du deinen Freund unterstützt und ihm helfen möchtest, soweit du kannst.
    Das Thema mit der Therapie ist heute immer noch bei vielen Menschen ein heikles Thema. Aber wo man nur hinschaut und hinhört (selbst bei den Promis) gibt es auch jede Menge Menschen, die ihre Scheu und Angst davor überwunden haben und sich in den verschiedensten Lagen und Situationen helfen lassen.
    es kommt nun mal bei fast jedem irgendwann der Punkt im Leben, dass er sich nicht mehr selber helfen und fachmännische Unterstützung sehr hilfreich sein kann. Man sollte sich davor auch nicht schämen. Es ist auch nicht so, dass man in einer Therapie mit den sogenannten Männern mit den weißen Westen zu tun hat. Das ist leider ein weitverbreitetes Bild über Therapien, weil die meisten Angst und keine Ahnung haben. Therapeuten sind sicher nicht alle gleich und nicht jeder Therapeut past zu einem oder kann helfen. Die Chemie muss stimmen und man muss zu der Person Vertrauen aufbauen könne, zumindest das Gefühl haben, dass es passen könnte.
    Ich selber habe so meine Vergangenheit aufgearbeitet und es hat mir unglaublich viel gebracht. Ich kann wirklich jedem nur dazu raten, wenn man das Gefühl hat nicht mehr alleine weiterzukommen. Aber man sollte sich nicht den Nächstbesten dafür aussuchen, sondern erstmal testen.
    Nun zu deiner Frage, ob die Kassen zahlen. JA!
    Die Kasse kann einem auch bei der Suche eines Therapeuten helfen. Man braucht dort auch kein komisches Gefühl zu haben, überhaupt dieses Thema anzusprechen. Was die Leute so über einen denken kann einem und sollte einem egal sein. Es geht um einen selbst und nicht um andere. Andere bräuchten dringend Hilfe, aber saufen sich lieber einen an oder lassen alles in Form von Brutalität aus, bzw. richten auch Gewalt gegen sich selbst. Die Angst davor einen Spiegel vorgehalten zu bekommen, überwiegt bei vielen. Aber man muss für sich selber entscheiden, was einem sein Leben wert ist und ob man so weiter machen möchte wie bisher und womöglich nur noch tiefer in seine Problematik reinrutscht. Zudem sollte man sich auch sehr gut überlegen was einem sein Umfeld tatsächlich bedeutet und ob man das Risiko eingehten möchte dieses eventuell zu verlieren, weil man für seine Mitmenschen zu schwierig und anstrengend wird.
    Wie schon gesagt, sollte man den ausgewählten Therapeuten erst testen, ob man mit ihm überhaupt offen reden kann. Dafür gibt es auch immer erst ein Eingangsgespräch wo man sich gegenseitig ersteinmal vorstellt und seine Problematik bzw. seinen Beweggrund nennt. Wenn der Therapeut für einen dann ok ist bekommt man erst einen Probeterin. Mann kann auch den Therapeuten wechseln oder eben das ganze auch wieder abbrechen. Nur sollte man da etwas aufpassen, da die Kasse nicht x-beliebig viele Versuche bezahlt.
    So viel zu diesem Thema!
    Vielleicht konnte ich ja etwas helfen?!
    Jedenfalls wünsche ich euch viel Glück und alles Gute! Das Thema ist halb so wild wie es als dargestellt wird. Ich habe nur positive Erfahrungen gemacht! Aber man muss es auch wollen und mitarbeiten!
    Einen schönen Abend noch!

  5. #4
    Stan
    Gast

    Standard AW: Bezahlt die Kasse?

    Für diese Antiaggressionstherapien bzw. ein Antiaggressionstraining kommt sehr oft der Jugendhilfeträger als Kostenträger in Frage. Eine Krankenkasse als Kostenträger ist mir nicht bekannt.

    Mal das zuständige Jugendamt konsultieren, falls er noch nicht volljährig ist.

    Meistens kommt es zu spät, nämlich dann, wenn es vom Jugendgericht angeordnet wird.

    Unabhängig davon bieten es viele Städte und Landkreise mittlerweile kostenlos an.
    Geändert von Stan (19.05.2008 um 13:46 Uhr)

  6. #5
    Gast
    Gast

    Standard AW: Bezahlt die Kasse?

    geht mir genauso.meiner fliptt sofort aus,sobald er an kein hotline geht.
    die ihn warten lassen. Er flippt dann sofort aus,wird laut und hat sich nicht mehr unter kontrolle.
    Deswegen mußten wir schon ne wohnung wechslen,weil er so laut war.
    Ich habe Angst

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.06.2015, 14:45
  2. Wie oft zahlt die Kasse ein MRT Bild ?
    Von Adreju im Forum Gesundheit
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.05.2014, 22:44
  3. Die Kasse stimmt!
    Von Yukmaus im Forum Finanzen
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 29.01.2013, 18:21
  4. Bioenergetik auf Kasse?
    Von Gast im Forum Therapie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.01.2009, 12:53
  5. Kasse zahlt nicht??
    Von france im Forum Therapie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.04.2008, 11:26

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige