Anzeige
Seite 4 von 11 ErsteErste ... 345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 20 von 54

Thema: Stationär oder Ambulant?

  1. #16
    Registriert
    Registriert seit
    04.12.2018
    Beiträge
    759
    Danke gesagt
    173
    Dank erhalten:   729

    Standard AW: Stationär oder Ambulant?

    Zitat Zitat von JPreston Beitrag anzeigen
    Heute war ich bei meinem Psychiater und habe ihn gesagt, dass ich online tätigkeiten- schreiben im Forum mit den Gleichgesinnten, aufgeben von online spielen und ähnliches aufgegeben habe. Mit Stolz und dachte, er würde mich loben. Nix da.
    Überraschende Frage von ihm: ist was vorgefallen?
    Jain. Ich glaubte paranoid zu werden und habe es unterbinden wollen- meine Antwort. Dann sagte er mir: sie laufen bloss davon, was kontraproduktiv wäre.
    Deshalb, schreibe ich hier, es feht mir schwer momentan die Gefühle in Worte zu fassen. Da ich mich ja verabschiedet habe, da ich durch einen Beitrag meinte wieder Schub zu bekommen und deswegen der Massnahme ergriffen. Nun sagt er, es wäre eher Angst vor der Angst.
    Jetzt bin ich so verwirrt.
    Hallo JPreston,
    es hört sich zumindest danach an, dass es die Angst vor der Angst ist. (Kenne ich sehr gut).
    Ich finde es zumindest schön, dass du noch da bist.

  2. Für den Beitrag dankt: JPreston

  3. Anzeige

  4. #17
    Registriert
    Autor/in dieses Threads
    Avatar von JPreston
    Registriert seit
    11.04.2019
    Ort
    Traumfabrik
    Beiträge
    1.253
    Danke gesagt
    397
    Dank erhalten:   368
    Blog-Einträge
    3

    Standard AW: Stationär oder Ambulant?

    Danke Maya
    Ich werde nur das notwenigste schreiben, und mich etwas zurückziehen.
    Momentan will ich das erreichte erhalten!-darum vielleicht.
    Aber ich merke, bei kleinsten Unstimmigkeiten (triggern und ä.) fange ich darüber nachzudenken, ob es mir gut tut.
    Nur, begegnet man ja in der Regel dem überall, man muss es irgendwie anders bewältigen, als weg zu laufen, oder?

    Zumindest steht ein Termin für den Tulln - Gespräch bezgl. Aufnahme (nicht die Aufnahme selber, das wird noch ca 2-3 Monate dauern) fest- 8 November.
    Wenn ich Glück habe, wird ein Platz schnell frei, so , dass ich weiter mit der Hilfe von Profis an mir arbeiten könnte. Strategien entwickeln für solche Dinger eben, und unterscheiden können einen echten Schub von der Angst vor der Angst.
    Geh hin, allein, und heile alle Blinden,
    Damit du in der Zweifelsstunde siehst,
    Wie deine Schüler schadenfroh sich winden
    Und in der Menge keiner dich vermisst.

  5. #18
    Registriert
    Registriert seit
    26.07.2019
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    198
    Danke gesagt
    94
    Dank erhalten:   74

    Standard AW: Stationär oder Ambulant?

    Zitat Zitat von JPreston Beitrag anzeigen
    Danke Maya
    Ich werde nur das notwenigste schreiben, und mich etwas zurückziehen.
    Momentan will ich das erreichte erhalten!-darum vielleicht.
    Aber ich merke, bei kleinsten Unstimmigkeiten (triggern und ä.) fange ich darüber nachzudenken, ob es mir gut tut.
    Nur, begegnet man ja in der Regel dem überall, man muss es irgendwie anders bewältigen, als weg zu laufen, oder?

    Zumindest steht ein Termin für den Tulln - Gespräch bezgl. Aufnahme (nicht die Aufnahme selber, das wird noch ca 2-3 Monate dauern) fest- 8 November.
    Wenn ich Glück habe, wird ein Platz schnell frei, so , dass ich weiter mit der Hilfe von Profis an mir arbeiten könnte. Strategien entwickeln für solche Dinger eben, und unterscheiden können einen echten Schub von der Angst vor der Angst.
    Hallo J, ich freue mich dass Du noch da bist. Mein Gefühl ist dass ein wenig Kontakt zu Leuten die Dir gut tun, gut ist für Dich. Weil Du hast ja woanders geschrieben dass Du nicht so viele Freunde hast. Das Forum hier an sich, ist vielleicht nicht optimal weil teils wirklich sehr schwere Probleme, thematisiert werden. Aber Du kannst Dir ja die leichteren Sachen aussuchen.

    Weiterhin alles gute Dir.

  6. Für den Beitrag dankt: JPreston

  7. #19
    Registriert
    Registriert seit
    04.07.2014
    Beiträge
    381
    Danke gesagt
    4
    Dank erhalten:   253

    Standard AW: Stationär oder Ambulant?

    Hallo JPreston,

    Ich möchte Dich auch nochmal darin bestärken, in die Klinik zu gehen. Du musst ein bisschen mehr Stabilität gewinnen und das geht am Besten unter dieser "Schutzglocke", mit Konzentration auf Deine Genesung, immer Ansprechpartnern zu Hand und mit Menschen um Dich, die verstehen, wie es Dir geht.
    Ich glaube, das wäre gut und wenn Du die Klinik schon kennst, umso besser.

  8. Für den Beitrag dankt: JPreston

  9. #20
    Registriert
    Autor/in dieses Threads
    Avatar von JPreston
    Registriert seit
    11.04.2019
    Ort
    Traumfabrik
    Beiträge
    1.253
    Danke gesagt
    397
    Dank erhalten:   368
    Blog-Einträge
    3

    Standard AW: Stationär oder Ambulant?

    Danke ihr lieben Steph und in Flow.
    Ich bin momentan stecken geblieben, bzgl. an sich weiter arbeiten und sich noch besser stabilisieren zu können.
    Ich habe zwar Instrumente wie tägliche Meditation, Spaziergänge an der frischen Luft, positive Kinderfilme (wie Spongebob), aber ich hänge in der Luft, denn ich möchte mein Leben weiter konstruieren. Gesundheitlich, finanziell und zielstrebend.
    Der Case-Manager wird mich eh zu Therapie schicken, von daher lieber ein Klinik-Aufenthalt, die mich im Alltag unterstützen wird. Psychose ist ja zum Glück weg, das ist schon ein großes Gewinn! Nur muss ich wieder "lernen zu leben".
    Ich versuche so wie ich es kann, aber ohne Job, ohne Freunde, ohne stabileren Stimmung tapse ich auf einer Stelle.
    Geh hin, allein, und heile alle Blinden,
    Damit du in der Zweifelsstunde siehst,
    Wie deine Schüler schadenfroh sich winden
    Und in der Menge keiner dich vermisst.

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Klinik?Ambulant? Oder was?
    Von Farwayvoice im Forum Ich
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.10.2017, 02:36
  2. Neuer Anfang - Therapie, statinonär und ambulant
    Von christina28 im Forum Therapie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.01.2013, 23:52
  3. innenmeniskus op ambulant?
    Von fallen-angel78 im Forum Gesundheit
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.04.2012, 15:35
  4. Wieder mal stationär oder net?
    Von seele28 im Forum Gesundheit
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.03.2011, 00:12
  5. ambulant betreutes wohnen
    Von Schneemann im Forum Familie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.09.2007, 19:58

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige