Anzeige
Seite 3 von 5 ErsteErste ... 234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 15 von 23

Thema: Therapie verlängern... oder nicht? Unsicherheit.

  1. #11
    Registriert
    Autor/in dieses Threads
    Avatar von KaffeeKatze
    Registriert seit
    19.01.2019
    Beiträge
    50
    Danke gesagt
    7
    Dank erhalten:   2

    Standard AW: Therapie verlängern... oder nicht? Unsicherheit.

    Danke euch allen.
    Morgen habe ich dann wieder Therapie und dann mal schauen, wie es läuft... denke aber ich bleibe bei meinem Plan, dass ich nochmal verlängere und mich alternativ noch ein bisschen schlau mache. Bin zugegeben etwas nervös, hab Angst, dass ich eine auf den Deckel bekomme für meine Email, auf die keine Antwort kam.
    Es gibt keine Grenzen. Weder für Gedanken, noch für Gefühle. Es ist die Angst, die immer Grenzen setzt.

  2. Anzeige

  3. #12
    Registriert Avatar von grisou
    Registriert seit
    04.03.2015
    Beiträge
    3.666
    Danke gesagt
    5.685
    Dank erhalten:   6.166

    Standard AW: Therapie verlängern... oder nicht? Unsicherheit.

    Zitat Zitat von KaffeeKatze Beitrag anzeigen
    Bin zugegeben etwas nervös, hab Angst, dass ich eine auf den Deckel bekomme für meine Email, auf die keine Antwort kam.
    ich kenne das gefühl. geht mir auch oft so.

    und wenn es so ist, dann gehst du einfach nicht mehr hin oder erklärst ihr, du erwartest einen anderen umgang. so verhält man sich nicht, dass sie dir wegen einer mail eins auf den deckel gibt. wenn etwas mit der mail wäre, dann soll sie mit dir reden und dir sagen, was für sie das problem ist daran. so macht man das wenn man erwachsen ist.

    und was ihre ansage angeht, ob du nicht lieber zum kollegen gehen möchtest. also wenn sie nicht mit dir arbeiten möchte, dann kann sie doch sagen, versuchen sie das mit meinen kollegen. sie hat allerdings genau diesen ewig weit entfernten therapeuten genannt. also geht es ihr um seine fachliche möglichkeiten. und das ist doch okay, dass sie dichi darauf hinweist, weil es nun mal so ist, bei zwängen hilft am besten eine verhaltenstherapie. sie muss dir das doch wenigstens anbieten, dich darauf hinweisen. und am ende ist es deine entscheidung. ich denke, es ist eher fair von ihr.
    Menschenrechte statt rechte Menschen
    _____________________________________

    Was die Raupe „Ende der Welt“ nennt, nennt der Rest der Welt „Schmetterling“. Laotse

  4. Für den Beitrag dankt: KaffeeKatze

  5. #13
    Registriert Avatar von grisou
    Registriert seit
    04.03.2015
    Beiträge
    3.666
    Danke gesagt
    5.685
    Dank erhalten:   6.166

    Standard AW: Therapie verlängern... oder nicht? Unsicherheit.

    ich hoffe sehr, du hattest heute ein gutes erlebnis mit der therapeutin.

    alles okay bei dir?
    Menschenrechte statt rechte Menschen
    _____________________________________

    Was die Raupe „Ende der Welt“ nennt, nennt der Rest der Welt „Schmetterling“. Laotse

  6. #14
    Registriert
    Autor/in dieses Threads
    Avatar von KaffeeKatze
    Registriert seit
    19.01.2019
    Beiträge
    50
    Danke gesagt
    7
    Dank erhalten:   2

    Standard AW: Therapie verlängern... oder nicht? Unsicherheit.

    Danke für die Nachfrage. Ja, es lief ganz gut. Hab jetzt wie geplant verlängert und meiner Thera gesagt, dass ich mal unverbindlich bei dem Kollegen einen Termin mache irgendwann, einfach um mal zu schauen, ob der überhaupt was für mich wäre. Sie hielt das auch für die beste und vernünfstigste Lösung.

    Bzgl. der Email hat sie mir was wegen geänderter Datenschutzrichtlinien vorgelegt, was ich auch unterschreiben musste.
    Sie meinte, ich darf weiterhin Emails schreiben, wenn was ist... aber sie dürfe laut der neuen Richtlinien selbst keine Emails mehr an ungesicherte Absender verschicken, weil Emails nicht als sicheres Medium gelten. Aber sie würde meine Emails trotzdem lesen und ich solle es nicht als unhöflich empfinden, wenn sie darauf nicht antworten (darf). Sollten noch Rückfragen sein, müsste sie versuchen mich telefonisch zu erreichen, sodass ich heute noch meine Handynummer hinterlegt hab, nachdem sie bisher nur meine Email-Adresse hatte (was für mich wieder schlecht ist, weil ich auch eine Abneigung gegens Telefonieren habe. Aber sie würde mich auch nur anrufen, wenn wirklich mal was Wichtiges wäre... also sie würde jetzt nicht ständig anrufen).

    Also alles in allem lief es denk ich ganz gut.
    Es gibt keine Grenzen. Weder für Gedanken, noch für Gefühle. Es ist die Angst, die immer Grenzen setzt.

  7. #15
    Registriert Avatar von grisou
    Registriert seit
    04.03.2015
    Beiträge
    3.666
    Danke gesagt
    5.685
    Dank erhalten:   6.166

    Standard AW: Therapie verlängern... oder nicht? Unsicherheit.

    Zitat Zitat von KaffeeKatze Beitrag anzeigen
    Danke für die Nachfrage. Ja, es lief ganz gut. Hab jetzt wie geplant verlängert und meiner Thera gesagt, dass ich mal unverbindlich bei dem Kollegen einen Termin mache irgendwann, einfach um mal zu schauen, ob der überhaupt was für mich wäre. Sie hielt das auch für die beste und vernünfstigste Lösung.
    das freut mich für dich, dass es ein guter termin war und du deine bedenken auch ansprechen konntest. du auch gut gesorgt hast für dich.


    Bzgl. der Email hat sie mir was wegen geänderter Datenschutzrichtlinien vorgelegt, was ich auch unterschreiben musste.
    Sie meinte, ich darf weiterhin Emails schreiben, wenn was ist... aber sie dürfe laut der neuen Richtlinien selbst keine Emails mehr an ungesicherte Absender verschicken, weil Emails nicht als sicheres Medium gelten. Aber sie würde meine Emails trotzdem lesen und ich solle es nicht als unhöflich empfinden, wenn sie darauf nicht antworten (darf). Sollten noch Rückfragen sein, müsste sie versuchen mich telefonisch zu erreichen, sodass ich heute noch meine Handynummer hinterlegt hab, nachdem sie bisher nur meine Email-Adresse hatte (was für mich wieder schlecht ist, weil ich auch eine Abneigung gegens Telefonieren habe. Aber sie würde mich auch nur anrufen, wenn wirklich mal was Wichtiges wäre... also sie würde jetzt nicht ständig anrufen).
    manchmal klären sich die dinge dann so einfach. da ist es immer gut, wenn man nachfragt.

    also mir geht das auch immer so, erst mal denken, was habe ich falsch gemacht? sich dann tausend dinge ausdenken, warum der andere so oder so reagiert.

    mittlerweile habe ich gelernt, also die gedanken kommen immer noch und die aufregung ist immer noch da. nur ich kann jetzt stopp sagen und nachfragen. und dann erfährt man mehr und mehr, die gründe sind ganz oft ganz wo anders da hätte man nie dran gedacht.

    wer kommt denn auf die idee mit den datenschutzrichtlinien?




    Also alles in allem lief es denk ich ganz gut.
    finde ich auch! und super, dass du dich getraut hast, das anzusprechen. du hast ja geschrieben, fällt dir nicht leicht.
    Menschenrechte statt rechte Menschen
    _____________________________________

    Was die Raupe „Ende der Welt“ nennt, nennt der Rest der Welt „Schmetterling“. Laotse

  8. Für den Beitrag dankt: KaffeeKatze

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Therapie oder nicht?
    Von Elene im Forum Therapie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.07.2012, 01:04
  2. Therapie oder nicht?
    Von Gast im Forum Therapie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.02.2012, 12:06
  3. Therapie oder nicht?
    Von Canya im Forum Therapie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.08.2011, 22:27
  4. Therapie oder nicht?
    Von -censored- im Forum Ich
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.03.2011, 12:19
  5. Therapie oder nicht?
    Von Johannah im Forum Therapie
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.12.2009, 21:07

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige