Anzeige
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 10

Thema: Bekomme meinen Mund nicht auf.

  1. #1
    Vogelfrei
    Gast

    Standard Bekomme meinen Mund nicht auf.

    Hallo Leute,

    Ich habe es endlich geschafft habe einen Therpeuten gefunden der Trauma erfahrung hat und mir für Montag einen kennenlern Termin geboten hat. Ich bin momentan echt jeden Tag so mit den Symtomen meines Traumas am kämpfen das ich unendlich froh bin jetzt jemanden gefunden zu haben. ( den auch die Krankenkasse wahrscheinlich akseptiert da er Kassen zulassung hat).

    Mein Problem ist aber einfach ich bekomme meinen Mund nie auf so sehr ich es mirt auch vornehme.

    Ich hatte schon zwei ambulante Therapeuten eine Zwei Jahre Lang als ich dann in eine Klinik Musste versprach sie mir danach die Therpie fort zu setzten. Statt dessen war sie für mich nicht mehr erreichbar und meldete sich auch nicht zurück auf einige Anrufe und Sprachnachrichten sowie E-mails.

    Dannach fand ich noch eine Therapeuten einige Zeit später. Anfangs lief es gut aber auch bei ihr bekarm ich den Mund nicht richtig auf und Disozierte bei zu schweren Fragen schnell. Und auch sie gab es dann auf mit mir.

    Ich will unbedingt etwas verändern weiß aber einfach nicht wie. Denn ein ganz Hoffnungsloser fall kann es nicht sein das ich so bin. Den ich WILL ja was ändern und in der Klinik damals habe ich auch mit der Therapeutin viel gerlernt und auch was Verändert nur am Trauma Konnten wir damals kaum arbeiten. ( Aufgrund andere Probleme und Unstabilität).

    Haben welche von euch Erfahrungen ? Ich möchte es diesmal echt nicht vermalseln.

    Lg

  2. Für den Beitrag dankt:

  3. Anzeige

  4. #2
    Registriert Avatar von Waldluft
    Registriert seit
    09.02.2016
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    201
    Danke gesagt
    136
    Dank erhalten:   67

    Standard AW: Bekomme meinen Mund nicht auf.

    Ich glaube, Ehrlichkeit ist hier der Schlüssel.

    Sag dem Therapeuten ganz offen, dass du es schwierig findest, dich zu öffnen.

    Eventuell könntest du ihm einiges ja auch aufschreiben, wenn es dir zu schwer fällt, darüber zu sprechen. Er könnte sich das von dir Geschriebene dann bis zur nächsten Sitzung durchlesen und in der nächsten Sitzung darauf eingehen.
    "Philosophie ist der zum Bewusstsein erhobene Widerstand gegen alle Klischees" - Theodor W. Adorno

  5. Für den Beitrag danken:

  6. #3
    Registriert
    Registriert seit
    16.11.2014
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.644
    Danke gesagt
    45
    Dank erhalten:   441

    Standard AW: Bekomme meinen Mund nicht auf.

    Hallo Vogelfrei,

    ich bin mir sicher, es ist nicht deine Aufgabe, dieses "Problem" zu lösen. Du musst also gar nichts tun und die auch keine Sorgen machen. Ich bin der Meinung, wenn das dein Therapeut nicht hinbekommt, dann passt er für dich auch nicht. Wenn du aber magst, kannst du ihn dabei "helfen" und die Sache auf jeden Fall beschleunigen indem du ihm genau das mitteilst, was du uns geschrieben hast. Falls du das nicht schaffst (weil du dich z.B. das nicht traust oder sowas), dann schreib es auf und gebe ihm den Zettel/Brief/was auch immer und entscheide für dich, wann du möchtest, dass er das liest und teile ihm entsprechende Wünsche mit.

    Du bist sicher auf dem richtigen Weg. Das passt schon.

    LG

  7. Für den Beitrag danken: grisou

  8. #4
    Gast
    Gast

    Standard AW: Bekomme meinen Mund nicht auf.

    Hallo vogelfrei,
    ist doch nicht schlimm, wenn der Mund zubleibt. Mach Dir damit keinen innerlichen Stress.
    Seh das locker und entspannt.

    Deinen Nicknamen finde ich sehr schön. Du bist innerlich frei wie ein Vogel und kannst überall
    hinfliegen.

    Mach Dir nicht vorher soviel Kopfzerbrechen darüber, wie Du Dich zu verhalten hast und was
    evtl. von Dir erwartet werden könnte.

    Mach erstmal das, was Dich entspannt, Dir Humor schenkt und Dich zum Lachen bringt.
    Mach Sport - das tut gut. Da kann man sich innerliche manches absporten.

    Lauf nicht "verbissen" einer Therapie hinterher - aus welchen Gründen auch immer. Es wird schon
    wohl von ganz alleine der richtige Zeitpunkt dazu kommen.

    Und bleib so, wie Du bist. Du bist kostbar und einmalig auf dieser ganzen weiten Welt.
    Hab jahrelang auch den Mund nicht aufbekommen und irgendwann kam das von ganz alleine.
    Und nun krieg ich ihn manchmal nicht zu und red und red und red.

    Nehm das echt ganz locker und ganz entspannt. Du bist so, wie Du bist und so bist Du völlig
    in Ordnung. Du brauchst nicht den Erwartungen Deiner Mitmenschen entsprechen.

    alles Liebe
    gaestin

  9. #5
    Vogelfrei
    Gast

    Standard AW: Bekomme meinen Mund nicht auf.

    Hallo ihr Lieben,

    Vielen Dank für eure Antworten. Das mit den aufschreiben könnte ich wirklich mal vorschlagen, villeicht ist das ja ein guter Ansatz. Das stimmt ich setze mich da auch unter durck denn ich will und kann einfach nicht mehr mit diesen ständigen Flash Backs, Disoziationen , Altptäumen , Ängsten.... Leben. Ich bin auch eine Person die wenn sie was macht es schaffen möchte es gut und richtig machen möchte, das ständige versagen dies bezüglich macht mich dann echt fertig. Aber ich denke ich geh am Montag erst mal hin und lasse es erst mal auf mich zu kommen. ( und wenn es was wird hoffe ich echt das die Krankenkasse da mit macht). Lg Vogelfrei.

  10. Für den Beitrag dankt:

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. wie bekomme ich meinen ex zurück?
    Von Gast im Forum Liebe
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 10.07.2013, 19:07
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.01.2012, 22:43
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.11.2010, 15:43
  4. Wie bekomme ich Sie aus meinen Kopf???
    Von Milky_81 im Forum Liebe
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.08.2008, 19:56

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige