Anzeige
Seite 3 von 5 ErsteErste ... 234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 15 von 23

Thema: Trauigkeit von der Seele schreiben EVTL Trigger!!!!!!

  1. #11
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    16.10.2016
    Beiträge
    100
    Danke gesagt
    6
    Dank erhalten:   16

    Standard AW: Trauigkeit von der Seele schreiben EVTL Trigger!!!!!!

    Mhh das hört sich ganz gut an..... ich versuche es ja im hier uns jetzt zu leben.... also irgend wie
    Ich war neulich im kino, im ikea, gestern habe ich meine Freundin noch gefragt ob sie kommen will da war ich da schon mal abgelenkt
    Nächste Woche habe ich schon mehrer Sachen ausgemacht.....und ich zwinge mich nicht abzusagen! Was meisten ganz funktioniert wenn ich mich nur nicht als Geist fühlen würde......
    Ich bin teilsweise so gelähmt das ich gar nichts schaffe und manchmal könnte ich Bäume ausreißen.....und dann diese tiefe trauigkeit und leere......

  2. Anzeige

  3. #12
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    16.10.2016
    Beiträge
    100
    Danke gesagt
    6
    Dank erhalten:   16

    Standard AW: Trauigkeit von der Seele schreiben EVTL Trigger!!!!!!

    Das Thema was mich momentan sehr Beschäftigt ist wie viel kann ein Mensch aushalten?
    Ich fange einfach mal irgend wo an.....


    Heute erst wieder kamen fetzen der Vergangenheit hoch und haben mich total aus der Fassung gebracht!

    Das Gefühl was ich damals hatte als wir mit meine Sohn zum MRT mussten weil die Augenärztin wissen wollte ob seine Gaumensegelspalte bin ins Gehirn hoch geht! Mein Sohn war damals 3 Monate alt! Im Schlepptau mein Große Tochter mit fast 3 Jahren.... habe sie mit einweisen lassen ins Krankenhaus weil sie damals seit mehr als 2 Wochen fieberte und keiner wusste warum?????
    Entwarnung die Spalte geht nicht bis hoch ins Gehirn.
    Mein Tochter hatte eine nicht entdeckte Mittelohrentzündungen gehabt!

    Diese Gefühle der Hilflosigkeit, Trauigkeit, Unsicherheit!!!! Alles dachten ich kam damit gut zurecht?
    Du bist stark du schaffst das!
    Nur weil ich alles Tapfer über mich ergehen lassen habe? Stillschweigend?
    Ich habe damals nach der Geburt Monate lang geweint... allein... unter der Duschen.... wärend der Autofahrt....
    Ich war Hilflos allem ausgeliefert!
    Habe Bürokratenwahnsinn seiten der Krankenkasse über mich ergehen lassen
    Blöde antworten weil ich ja schließlich ein zweites Kind wollte und jetzt habe......

    Ich war / bin allein mit diesen Gefühlen

    Keiner will sie hören weil es ist ja schließlich schon lange her mal sollte nach vorne schauen!
    Was passiert ist kann man nicht ändern das mag ja richtig sein - aber meine alten Wunden sind noch nicht verheilt!
    Es ist echt hart.... das Leben ist nicht schön es ist hart und beschissen!



    Die Besuche in der Psychatrie weil der Vater auf Entzug ist!

    Die ständigen Streitigkeiten der Eltern!

    Die Krankenhaus Besuche.... wo man hilflos mit zarten 15 Jahren zuschauen muss wie der eigene Vater aufgibt..... zu Grunde geht!

    Sei es die Beerdigung vom Papa die ich allein durchstehen musste weil meine Mama zu Stolz war um auf die Beerdigung von ihren EX zu gehen!

    Sei es die nicht dazu Gehörigkeit in der Familie weil sie einen abstoßend finden weil man ein Scheidungskind ist!

    Sei es der Erziehungswahnsinn vom Stiefvater der einen Klein halten will!

    Sei es das man mit 18 Jahre auszieht weil man es nicht mehr aushält.....

    Sei es eine Fehlbildung die einen Rattenschwanz mit sich zieht beim eigenen Kind!!!

    .................................................. ...........................................

  4. #13
    Registriert Avatar von Schokoschnute
    Registriert seit
    16.06.2017
    Ort
    Im hohen Norden direkt an der Ostsee
    Beiträge
    2.330
    Danke gesagt
    1.569
    Dank erhalten:   1.137
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: Trauigkeit von der Seele schreiben EVTL Trigger!!!!!!


    Oh ja Katze..Es gibt so vieles..Man kann viel aushalten.Ich kenne das.Du bist damit nicht alleine,lächel*lieb

    Vater Alkoholiker,ich war 11 Jahr wo er starb. Mutter Narzisstin und Gewalttätig,trotzdem Sterbe Begleitet..Als Zwillingskind grausam auseinander gerissen,u.u.u. Obdachlos,ohne erlernten Beruf,immer allein Kämpfend und selbst verloren mit etlichen Wunden und ohne Halt oder Führung oder Schutz.
    Die die eigene Grenze und Liebe zu finden ist Schwierig,weil man ja nicht aus der Situation kommt,wenn man sagt:"Ich kann nicht mehr".Also Leiden gewöhnt.
    Es muss ja weiter gehen,also Kopf Hoch und durch.

    Wie viel Leid kann ein Mensch tragen?

    Wenn du doppelt so Alt bist,hast nochmal das selbe zu Tragen..Manches Leben scheint einfach nicht von Glück gekrönt zu sein,und irgendwie scheint man nix anderes anzuziehen.
    Die Leichtigkeit und Fröhlichkeit fehlt immer mehr,weil man Funktionieren muss.

    Natürlich gibt es auch mal schöne Momente.Doch sobald man sich zurück zieht,holt ein Altes schnell wieder ein.Traurigkeit stapelt sich.Sind es nicht alte Herzensgefühle,Wunden, die immer wieder hoch kommen,die keine Abschluss oder Trost fanden?

    Also ist doch Herz/Gefühl Wichtiger? Wie fortwährend zu Denken und zu Denken und zu Denken?

    Heute,weiß ich der Mensch ist Zäh und kann sehr sehr viel Leid tragen,doch soll es das schon gewesen sein? Will man immer so weiter machen?..und es kommen noch mehr Enttäuschungen von Leben hinzu,weil keiner kommt und es ändert ?

    Ich merke immer mehr,wie Wichtig es ist,sich zwischen diesen Problemen etwas Gutes zu tun,fürs eigene Herz.
    Nicht andere,man selber.

    Erstmal ist Gesprächstherapie/Pychologie Wichtig,regelmäßig,und zweitens,was ich immer Übersah, die F.r.e.u.d.e und der Spaß.

    Diese Freude hatte ich mit meinem Kind,es hat mich sehr Stark gemacht und wir lachten,spielten jeden einzelnen Tag,ich genoss Sie so sehr,jeden Moment,jeden Tag,hier,jetzt und Heute..das manche alten Wunden heilten,andere tiefere zur Seite schob.
    Es waren die schönsten 18 Jahre in meinen Leben,weil es Herzlich war und Spaß machte,wenn es auch nicht immer Leicht war,Geld zu verdienen.Doch das HERZ lebte,nicht nur der Kopf und die Gedanken.

    Ich bin sehr Dankbar dafür.Ich ließ mich vollends darauf ein.Es war L.i.e.b.e.,meine Liebe die ich gab und sogar bekam,weil ich gab.

    Nun ist Sie groß und ich stehe wieder alleine da.Nun merke ich, das ich den Ausgleich zwischen Sorgen,Pflicht und Arbeit alleine nicht mehr finde.Mir fehlt ein gegenüber und da ist doch das Manko.
    Ich habe mir persönlich zu Wenig gutes getan und daran brechen wir. Keine wirkliche Erholung,Psychisch und Körperlich.Nicht genug Freude,ein Hobby was mich Aufbaut,Ehrenamtliches Arbeiten,oder für Tiere in Not da sein,einfach Spaß haben und lachen..Etwas was ein selber füllt und ein gutes Gefühl gibt.Das Gefühl der F.r.e.u.d.e,die ausgleich schafft zum vergangenen Schmerz/Traurigkeit.Yin/Yan.

    Ich habe mich selber Vernachlässigt.Ich dachte früher,wenn ich fleißig und Ehrlich bin langt es ,andere werden es sehen und mich auffangen.
    Von daher kann ich deine Gedanken und Gefühle sehr gut verstehen,doch bleibt man so Traurig und Erschöpft.
    Ich glaube heute,die eigenen Grenzen und die Freude/Spaß/Erholung an sich,darf man nicht übersehen,das man sich selber damit Belohnt und Tröstet,auch Kleinigkeiten helfen schon.Den Moment und Augen-Blick genießen.
    Andere Menschen gönnen sich doch auch etwas und haben Spaß und Erholung.
    Manche Menschen (wir) müssen das erst lernen, selber zu Lieben und sich Achten und zu Belohnen,weil wir mehr Leiden einfach mehr gewohnt waren,und Freude nicht gelernt haben.Wir haben das irgendwie übersehen und nicht gelernt.

    P.s Du bist emotional Erschöpft.Eine Mutter-Kind-Kur für Dich und die Kleinen,Sie genießen und den Tag über Kraft schöpfen,viel Schlafen..und darüber nach Denken,was Du Dir gutes tun könntest,auch im Alltag.
    Zuhause mal eine Badewanne voll machen mit Duft Schaum und Teelichter und genießen..auch Kleinigkeiten geben Kraft.Sich selber LIEB haben.Eine immer währende Übung,aber es ist etwas schönes^^.

    Geändert von Schokoschnute (21.11.2017 um 12:39 Uhr)
    *** "Die Welt ist keine Welt des Seins,sondern des ständigen Werdens " ***

  5. #14
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    16.10.2016
    Beiträge
    100
    Danke gesagt
    6
    Dank erhalten:   16

    Standard AW: Trauigkeit von der Seele schreiben EVTL Trigger!!!!!!

    Viele Menschen erlauben sich einiges damit es ihnen besser geht!
    Es ist nur so meine Kinder sind relativ klein und ich bin drauf angewiesen das jemand auf sie aufpasst!

    Meine Schwiegermutter hat mal zu mir gesagt das sie die Kinder nicht für mein privates Vergnügen nimmt! Also nur wenn mein Mann und ich gemeinsam was machen ! Ja mein Mann arbeitet aber 3 Schicht mit Wochenenden und Feiertage!
    Bleibt nicht mehr viel Zeit übrig!
    Ja so ist das.......

    Vor ein paar Jahren sind meine Schwiegereltern,Schwägerinen mit Partnern nach Hamburg gefahren und haben uns gefragt ob wir mitkommen wollen! Habe leider absagen müssen weil zu dem Zeitpunkt war mein kleiner sehr sehr schwierig! ( Frühkindlichen Autismus / Entwicklungsverzögerung ) Habe dann gemeint das ich alleine gerne mitfahren würde aber dabei bin ich nur auf Unverständnis gestoßen!
    Nun ja wir / ich sind halt dann nicht mitgefahren! und haben waren nicht dabei wie meine Schwägerin einen Heiratsantrag bekommen hat!
    Aber man muss nur Geduld haben

    Dieses Jahr sind sie wieder alle zusammen nach Wien - gefahren aber diesmal wurden wir erst gar nicht gefragt! aber das ist ein anderes Thema!
    Nun ja meine Schwägerin Mama einer ein jähringen Tochter fragte ob wir die kleine übers Wochenende nehmen könnte.... Meine Schwiegermutter hat sich natürlich auch gleich eingemischt! das sie ja die kleine mitnehmen wollen blablabla....
    Ich ganz trocken natürlich nehmen wir die kleinen.... kann ich total gut verstehen das es mit einem kleinen Kind total anstrengend wird und wenn man schon die möglichkeit hat das die kleine bei jemanden bleiben kann dann machen wir das doch! Habe dann noch gesagt das ich damals total gerne nach Hamburg mitgefahren wäre aber es war mir damals einfach zu anstrengend......
    Ich wünschte ihnen allen eine schönes Wochenende und das sie es genießen sollen
    Die Gesichter unbezahlbar
    Ich weiß das es gemein Klingt aber das musste raus...

    So heute ist der 25. und eigentlich wollte ich mich heute so richtig abschießen!
    Und vielleicht mit Tabletten nachhelfen damit es mich so richtig umhaut! Aber wie schon mal erwähnt hat sich unser Azubi bei mir einquatiert..... Schicksal? Zufall?
    Aber mich lässt der Gedanke nicht los das heute eigentlich der Tag gewesen wäre!!!!
    Erst vor einer Woche hat mir eine Freundin erzählt das sie nächstes Jahr heiraten werden..... erst erfährt man nie was und wird ausgeschlossen sei es Familie oder Freunde und dann.... wenn man sagt ok dann zieh ich mich zurück weil ich bin eh nicht erwünscht und man schließt ab.... ... kommen sie alle und wollen wissen wie es mir geht und binden mich plötzlich wieder mit ein oder ist meine Wahrnehmung schon so verzehrt das ich es nicht richtig wahr nehme????

    Ach das ist echt schwierig!

    Habe mich neulich einer Arbeitskollegin anvertraut... habe ihr erzählt das in mir einiges Kaputt gegangen ist und wenn sie man war erzählt und ich mich nicht freue weil ich es momentan nicht kann nicht persönlich nehmen soll!
    Jetzt frage ich mich ob es so die richtig Entscheidung war?

  6. #15
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    16.10.2016
    Beiträge
    100
    Danke gesagt
    6
    Dank erhalten:   16

    Standard AW: Trauigkeit von der Seele schreiben EVTL Trigger!!!!!!

    So habe das Wochenende gut überstanden.....
    War eigentlich ganz lustig....
    Habe die erste Zigarette seit über einen jahr geraucht! Habe eindeutig zu viel getrunken gehabt das ich eine rauche..... oh man...

    Heute habe ich mich hingesetzt und habe nochmal nach einen psychotherapeut geschaut...... habe sogar einen Rückruf...
    War aber in der Arbeit...
    Werde morgen mal anrufen und schauen wie es weiter geht!
    Vielleicht passt es diemal der letzte war mir ja unheimlich und da bin ich nicht mehr hingegangen

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 15.08.2010, 19:06
  2. Von der Seele schreiben...
    Von sabrina21 im Forum Liebe
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.08.2006, 16:36
  3. Von der Seele schreiben...
    Von Gast im Forum Ich
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.03.2006, 06:45
  4. Von der Seele schreiben...
    Von sabrina21 im Forum Liebe
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.12.2005, 22:44
  5. Muß mir mal was von der Seele schreiben!
    Von Unregistriert Sine im Forum Liebe
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 23.05.2005, 17:07

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige