Anzeige
Seite 3 von 12 ErsteErste ... 234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 15 von 59

Thema: Lebensbuch.

  1. #11
    Rosner
    Gast

    Standard AW: Lebensbuch.

    Zitat Zitat von malou. Beitrag anzeigen
    Ich habe das Gefühl, dass man Leben ein Film ist. Es fühlt sich alles nicht real an. Ich dissoziiere viel.
    Ich habe so viele Pläne, aber sehr große Angst davor, dass das alles nicht klappt
    Und das sind nur einige, wenige Dinge auf meiner Liste.
    Aber wann, wenn bis wahrscheinlich Ende September an meiner WG herumgehadert wird und ich dann wenig Geld habe und viel arbeiten muss. Ich hasse mich momentan und fühle mich unattraktiv und alt.
    Ich brauche etwas, das mein Selbstbewusstsein pusht. Ich wäre gern hübsch und gemocht. Ich habe lange überlegt wann ich mich "gut" gefühlt habe oder Selbstbewusstsein hatte.
    Als ich öfters bei Fotoshootings mitgemacht habe, habe ich mich auch toll gefühlt.
    Aber ich fühle mich inzwischen dick und alt und man braucht jetzt total viele Referenzen und sonst etwas und ich bin da irgendwie "raus".
    Ich weiß auch nicht

    Hallo Malou,
    ich denke bei dir liegt eine Essstörung vor. Nicht alleine aus diesem Thread lese ich das raus, auch aus anderen (anale Schmerzen usw.). Es ist nicht normal, wie du isst! Natürlich kannst du dich vegan ernähren, aber dieses Hungern, weil man keine Zeit hat oder tatsächlich keinen Hunger hat, ist nicht normal.

    Ich muss mich morgens zwingen, was zu essen, weil ich sonst Unterzucker habe. Das heißt, auch wenn es nur ein schlappriges Toastbrot ist, wo andere mit Genuss belegte Brötchen mit Marmelade essen, ich zwinge mich dazu. Und diese Fressphasen, das merkst du doch selbst, dass das nicht gut ist. Du bräuchtest einen Plan, wann du isst und dich auch dran halten. Du als Ernährungsberaterin solltest doch da keine Probleme haben, dir was zusammen zu stellen. Geregelt Fasten zum Entschlacken kannst du trotzdem machen. Aber wirklich nur zum geplanten Reinigen von Geist und Körper.

    Diese Fressphasen kommen aus Frust, das weißt du sehr gut selber. Du bist seit langem mit deinem Leben unzufrieden. Du hast viele Träume, weil die einfacher sind, als in deinem Leben endlich mal was zu ändern.
    o.k., du hast im Moment keine Zeit, deine neue Wohnung/Zimmer einzurichten, verstehe ich. Du bist bei deinen Eltern im Moment, was natürlich am Selbstvertrauen nagt. Setze dir ein realistisches Ziel: Umzug bis Mitte September!

    Du hast es nicht gelernt, dir realistische Ziele zu setzen. Du träumst von Karriere, Glück, Beziehung usw. und bis jetzt ist nichts dabei rumgekommen. Um irgend etwas zu fühlen quälst du deinen Körper.
    Dein Selbstbewusstsein ist im Keller.
    Ja, du bist kein Kind mehr. In der Schule fielen dir Fächer leicht, jetzt bist du aber nicht mehr in der Schule sondern im erwachsenen Leben und du hast einen Job (Callcenter, Nachhilfe), mit dem du deine Zimmer bezahlen kannst, dich ernähren kannst usw. aber das sind nur Jobs, die dich nicht ausfüllen. Denn das sind 08/15-Jobs, die jeder machen kann, aber du fühlst dich zu mehr berufen.

    Du willst Karriere. Wie realistisch das ist, wurde dir schon mehrfach von vielen Nutzern geschrieben.

    Du willst vor allem, dass dich jemand liebt. Du beziehst dein Selbstvertrauen alleine aus der Meinung und dem Urteil anderer. Von der Familie wohl ausschließlich negativ. Und wie auch immer ehrlich das war durch erotische "Leistungen". Ich glaube nicht, dass dir das Spaß macht, was ich tendenziell als Prostitution sehen würde, es gab dir im Moment nur Anerkennung, weil du ja dafür bezahlt wurdest. Zu welchem Preis, das musst du selbst beurteilen. Das gleiche mit dem Sugardaddy-Wunsch. Was für mich krank ist. Selbstaufgabe für Anerkennung ist für mich krank.

    Ich habe das sicher schon mal geschrieben, aber ich denke, das Leben für dich wäre einfacher, wenn du dir realistische Ziele setzen würdest: Sport kannst du treiben, das Studium kannst du weiter machen. Du kannst dich erkundigen, was man nach dem Abschluss damit noch machen kann. Noch bist du nicht zu alt.

    Ich möchte zum Abschluss noch etwas schreiben, was ich von tiefstem Herzen glaube:

    - Du bist liebenswert
    - du bist wichtig
    - du bist hübsch
    - du bist begabt
    - du bist intelligent.

    Deine Eltern haben viel bei dir kaputt gemacht und sie sind dabei, noch den letzten Rest Selbstvertrauen bei dir zu zerstören. Du kannst da nur raus, wenn du endlich die räumliche Trennung vollziehst.

    Ich wünsche dir, dass bei dir irgendwann der Schalter umgelegt wird und du begreifst, was du im Leben geschafft hast und was du noch alles schaffen kannst!

    Alles Gute!

  2. Anzeige

  3. #12
    Registriert
    Autor/in dieses Threads
    Avatar von malou.
    Registriert seit
    30.04.2016
    Beiträge
    1.236
    Danke gesagt
    113
    Dank erhalten:   369

    Standard AW: Lebensbuch.

    Jetzt die Diskussion mit meinem WG-Bewohner brachte mich auch down.
    Er ist nett und so.
    Und es klappt bestimmt. Wir haben es dann ja auch geklärt.

    Aber es ist eben alles nur so ein: "Joa ist ok. Man wird schon klar kommen und sich arrangieren!"

    Aber wo ist dieses Leben mit coolen Leuten mit denen man sich versteht, zusammen etwas macht und feiert?

    Hm.

    Vielleicht muss ich mir Leute suchen und danach mit denen eine WG gründen.
    Gern eine Neugründung dann, wo keinem "etwas gehört" und alles zusammen eingerichtet wird.

    Gleichzeitig denke ich dann auch, dass es bald an der Zeit ist einen Partner zu finden und mit dem mal zusammen zu wohnen.
    Aber hm...

    Ich fühle mich nicht bereit dazu, weil ich jetzt langsam erst "flügge" werde wie einige vielleicht mit 18.

    Da will ich Sachen erleben, feiern und ONS und mich nicht gleich binden. Sondern will Spaß haben und mich ausprobieren.

    Andererseits kommt die 30 auf mich zu und die Tatsache, dass ich in meinem Leben erst eine Beziehung hatte, welches auch noch eine Fernbeziehung war in welcher man sich selten real sah und selbst das liegt nun schon 7 Jahre zurück.

    Ich bin immer zwischen: "Ja, wird auch mal Zeit Erfahrungen zu sammeln in einer Beziehung und dir einen zu suchen für Festeres"
    und gleichzeitig: Ja, ich will Spaß haben und feiern. Und Sachen ausprobieren.

  4. #13
    Registriert Avatar von Starlight Milkyway
    Registriert seit
    23.04.2017
    Beiträge
    340
    Danke gesagt
    114
    Dank erhalten:   182

    Standard AW: Lebensbuch.

    Zitat Zitat von malou. Beitrag anzeigen
    Jetzt die Diskussion mit meinem WG-Bewohner brachte mich auch down.
    Er ist nett und so.
    Und es klappt bestimmt. Wir haben es dann ja auch geklärt.

    Aber es ist eben alles nur so ein: "Joa ist ok. Man wird schon klar kommen und sich arrangieren!"

    Aber wo ist dieses Leben mit coolen Leuten mit denen man sich versteht, zusammen etwas macht und feiert?

    Hm.

    Vielleicht muss ich mir Leute suchen und danach mit denen eine WG gründen.
    Gern eine Neugründung dann, wo keinem "etwas gehört" und alles zusammen eingerichtet wird.

    Gleichzeitig denke ich dann auch, dass es bald an der Zeit ist einen Partner zu finden und mit dem mal zusammen zu wohnen.
    Aber hm...

    Ich fühle mich nicht bereit dazu, weil ich jetzt langsam erst "flügge" werde wie einige vielleicht mit 18.

    Da will ich Sachen erleben, feiern und ONS und mich nicht gleich binden. Sondern will Spaß haben und mich ausprobieren.

    Andererseits kommt die 30 auf mich zu und die Tatsache, dass ich in meinem Leben erst eine Beziehung hatte, welches auch noch eine Fernbeziehung war in welcher man sich selten real sah und selbst das liegt nun schon 7 Jahre zurück.

    Ich bin immer zwischen: "Ja, wird auch mal Zeit Erfahrungen zu sammeln in einer Beziehung und dir einen zu suchen für Festeres"
    und gleichzeitig: Ja, ich will Spaß haben und feiern. Und Sachen ausprobieren.
    Malou, eine WG ist nun einmal eine WG. Auch hier gibt es menschliche Sympathien und Antipathien. Freundschaften können - aber müssen sich nicht bilden. Eine WG ist eine zweckgebundene Gemeinschaft und keine Party-Community.

    Wenn ich jetzt in einer WG wohnen müsste, dann würde ich auch nicht mit meinen Mitbewohnern Party machen wollen. Vielleicht später, wenn ich sie besser kenne und mich angefreundet habe, aber das muss eben nicht passieren.

    Du willst Dich wahrscheinlich ausleben, weil Du Dich zu spät abgenabelt hast. Du willst etwas nachholen und das Leben in Dich hinein saugen. Meistens lässt sich so etwas nicht erzwingen, sondern geschieht am ehesten, wenn Du Dich einfach treiben lässt.

  5. #14
    Registriert Avatar von Zebaothling
    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    4.257
    Danke gesagt
    1
    Dank erhalten:   2.305

    Standard AW: Lebensbuch.

    Ich bin immer zwischen: "Ja, wird auch mal Zeit Erfahrungen zu sammeln in einer Beziehung und dir einen zu suchen für Festeres"
    und gleichzeitig: Ja, ich will Spaß haben und feiern. Und Sachen ausprobieren.


    Stellt das echt einen Widerspruch für Dich dar ?

    Nur weil die Menschen die Du bisher getroffen hast Dir entweder Flausen in den Kopf geredet haben ?
    Dich ausgenutzt haben?
    Dich enttäuscht haben ?

    Viel selbstverliebter waren als Du ?

    Oder ist der Raum den Du Dir selbst gibst wirklich so klein ?

    Wie sieht es mit Menschenkenntnis aus , mit Selektion, mit Standpunktfindung?

    Das ist doch viel wichtiger , Du suchst doch keine Ons, die könntest Du doch zuhauf haben, Du suchst ne ehrliche und Dich gebührend würdigende Beziehung, die eben nicht nur für den anderen gut ist, sondern auch für Dich , Du suchst wahre Liebe, Zuneigung und Sinnlichkeit, aber Du hast panische Angst vor Nähe ......und die hast Du weil Du halt eben Kanonenfutter für Idioten warst, zu dem Dich die Unselbstständigkeit gemacht hat, die Dich die Lage nicht wirklich überblicken läßt, enttäuscht wurdest......

    das widerspricht sich doch viel eher .....

    es liegt auch nicht an den Erfahrungen, die Du noch nicht gemacht hast, die kannst Du auch in einer Beziehung machen oder eben alleine , es liegt an Deiner Angst Dich zu öffnen und die Nähe , die Dich verletzt wenn sie nicht erwiedert wird zu geben, die Du auch suchst.

    Es ist nicht Lächeln , wenn es traurig ist und gute Mine zum bösen Spiel machen Malou , sondern es ist sich selbst den Raum geben , sich der Verletzung aussetzen und die innere Kraft besitzen und vor allem die Hoffnung nicht verlieren, daß es gut wird , andererseits aber auch die Konsequenz besitzen nein zu sagen, wenn es keinen Sinn macht.
    Wer Wahrheit nicht hören will hat seine Gründe

  6. #15
    Registriert
    Autor/in dieses Threads
    Avatar von malou.
    Registriert seit
    30.04.2016
    Beiträge
    1.236
    Danke gesagt
    113
    Dank erhalten:   369

    Standard AW: Lebensbuch.

    @Starlight Milkyway: Ich schrieb ja, dass meine momentane WG eher eine Zweck-WG ist, ja.
    Aber es gibt ja viele, andere WGs. Kenne ich durchaus.
    WGs, die keine Zweck-WGs sind. Wo man zusammen feiert oder kocht
    Vor allem Letzteres kann/will ich mit dem hier nicht machen.

    Aber ich habe schon noch vor mir eine WG mit Mädchen zu suchen.
    Und dann kann man zusammen feiern oder gemeinsam etwas unternehmen.
    Gibt durchaus einige WGs wo alle ähnliche Ansichten haben z.B alle vegan sind
    und zusammen Nahrung retten/Foodsharing/Containern machen usw.
    Oder durchaus künstlerische WGs etc.
    Es ist nicht jede WG eine Zweck-WG

    @Zebao: Du bist derjenige, der hier versucht mir etwas einzureden. Ich sehne mich nach neuen Erfahrungen.
    Wenn ich mit jemanden zusammen bin, dann konzentriere ich mich auf ihn und richte mein Leben auf ihn aus.
    Weiß nicht, ob das so gut ist, wenn ich erst einmal meine Freiheit will
    Ich will schon noch viele ONS und feiern etc :P
    Bin nicht mehr lange jung.
    Aber war eben doch schon lange ohne Beziehung und bald bin ich zu alt irgendwie um noch eine riesige Auswahl bei der Partnersuche zu haben.
    Um große Liebe oder so geht es mir *nicht*.
    Nur um die Erfahrungen.
    Aber es sind eben beides wichtige Erfahrungen: Beziehung und Ausprobieren.
    Geändert von malou. (31.08.2017 um 17:42 Uhr)

Anzeige

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige