Anzeige
Seite 12 von 12 ErsteErste ... 21112
Ergebnis 56 bis 59 von 59

Thema: Lebensbuch.

  1. #56
    Registriert
    Autor/in dieses Threads
    Avatar von malou.
    Registriert seit
    01.05.2016
    Beiträge
    1.630
    Danke gesagt
    169
    Dank erhalten:   544

    Standard AW: Lebensbuch.

    Dies hier ist mein Tagebuch. Es ist kein Thread, der konkret nach Hilfe fragt.

    Es sind Gefühle und Umstände, die man präsentiert. Kann man gut oder schlecht finden oder etwas dazu schreiben, aber grundsätzlich ist es etwas so wie auch bei Kunst:
    Es werden Gefühle in den Raum gekotzt und das steht für sich. Das Bedarf keiner konkreten Antwort mit Ratschlägen.

    Wenn ein Künstler ein trauriges Gedicht schreibt, dann will er diese Emotion präsentieren.
    Kann man gut finden, kann man schlecht finden. Kann einem egal sein.
    Aber: "Mach' dies und das!" ist in so einem Fall unangebracht, denn er will sein Gedicht präsentieren
    mit der traurigen Stimmung. Darum geht es ihm.

    Und ich will Anteile und Emotionen dokumentieren. Wäre es eine konkrete Frage/Bitte/Hilferuf wäre es ein Thread und kein "Tagebuch".

    [...]
    Geändert von Administrator (16.10.2017 um 21:03 Uhr) Grund: Bezug war entfernt worden

  2. Anzeige

  3. #57
    Moderator Avatar von GrayBear
    Registriert seit
    16.01.2016
    Ort
    Im Süden
    Beiträge
    5.560
    Danke gesagt
    1.469
    Dank erhalten:   4.152

    Standard AW: Lebensbuch.

    Seine Meinung zu einem Beitrag zu schreiben muss keine abwertenden und beurteilenden Begriffe beinhalten. Ich bitte euch um einen respektvollen Umgang miteinander. Ratschläge müssen keine Schläge sein und Antworten auch nicht.
    Miteinander zu reden könnte so sinnvoll sein, wenn wir genug Hirn und Herz hätten und den Mut, beides zu gebrauchen. Aber es gibt Lichtblicke ...

  4. #58
    Registriert
    Autor/in dieses Threads
    Avatar von malou.
    Registriert seit
    01.05.2016
    Beiträge
    1.630
    Danke gesagt
    169
    Dank erhalten:   544

    Standard AW: Lebensbuch.

    - Ich wurde wieder für mein Studium eingeschrieben: Yeah!

    - Umzug noch immer schleppend. Don't get me started. Meh.

    - Muss jetzt jede Menge Kram regeln...Arbeit, Rechte, Kurse usw...

    - Meine Mutter hat die Kaution für meine Wohnung nicht bekommen, dabei
    wurde sich ja sehr angestrengt und es gab quasi nichts zu beanstanden.
    Irgendeine Lapalie, die niemand sehen konnte (irgendeine Fuge hinter der Badewanne)
    hätte gemeldet werden sollen, denn es hätte sich dahinter Wasser ansammeln können
    (was nicht der Fall war) und DESWEGEN, obwohl alles andere top war, will man uns die
    Kaution nicht zahlen.
    Mutti war gestern bei der ÖRA und die meinten, dass es nicht rechtens ist, wie wir behandelt
    worden sind! Die wollen da etwas machen.

    - Meine Mutter hatte heute zu allem Überfluss einen kleinen Hirninfarkt.
    Das ist so eine Art Mini-Schlaganfall. Sie war auch im KH heute. Hätte dort
    bleiben müssen. Wollte unbedingt raus. Hat sich gleich als erstes hier eine
    Zigarette angezündet. Dafuq.
    Das ist jetzt gerade ganz aktuell und ich will keinen neuen Thread dafür aufmachen.
    Macht mir aber schon Sorgen.

  5. #59
    Registriert
    Autor/in dieses Threads
    Avatar von malou.
    Registriert seit
    01.05.2016
    Beiträge
    1.630
    Danke gesagt
    169
    Dank erhalten:   544

    Standard AW: Lebensbuch.

    Bin momentan nur am Weinen. Bin wahnsinnig emotional.

    Fühle mich ständig festgesteckt und gefangen.

    Ständig das Gefühl nicht weiterzukommen.

    Ich möchte ständig "raus".

    Aber dann möchte ich mich gleichzeitig auch verkriechen und will manchmal keine sozialen Kontakte.

    Will nur Musikhören und essen.

    Ich will entfliehen. Abtauchen.

    Ich habe imaginäre Freunde mit denen ich rede. Ich will mich auch nicht von denen trennen.

    Ach ja, wo wir beim Thema imaginäre Freunde sind:

    Ich bete jetzt immer vorm Schlafengehen. Wenigstens das hilft mir.

    Ich fühle mich oft sehr allein, aber das ist gleichzeitig auch ein ausgesuchtes Alleinsein, das ich einfordere.

    Ich hätte gern einen Partner oder eine Partnerin, aber gleichzeitig fühle ich mich auch oft nicht bereit dafür, weil ich einige Sachen allein regeln muss und oft finde ich mich zu hässlich oder zu dick für einen Partner/eine Partnerin.

    Ich fühle mich so festgesteckt Die Zeit geht so schnell vorbei. Habe ständig Angst, dass ich alt und armselig werde, weil ich so vieles eigentlich noch machen will. Aber so, dass es passt und weder erzwungen ist noch dass es armselig und alt ist.

    Ich will noch mehr feiern gehen, alle Drogen ausprobieren, Partner haben, mehr Fotoshootings, mehr Schauspielen etc etc...

    Aber momentan sitze ich nur rum und gucke Youtube-Videos, esse, heule, höre Musik. Und das ist ok so, denn das will ich momentan. Für mich geht das momentan vor. Selbst wenn es heißt, dass ich dann erst einmal auf anderes warten muss. Dann ist es so.

    Will nur nicht, dass es mit ü30 irgendwie armselig wird einige Sachen auszuprobieren. Ich habe einfach Lust mich etwas auszuprobieren und frei zu sein.

    Bin ständig am Weinen.

Anzeige

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige