Anzeige
Seite 1 von 3 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 13

Thema: An die Lehrer/innen in diesem Forum

  1. #1
    Glaxo
    Gast

    Standard An die Lehrer/innen in diesem Forum

    Hallo zusammen,
    mich würde interessieren, inwiefern in der Ausbildung zum/zur Lehrer/in das Thema "in die Lehrperson verliebte Schüler/innen" behandelt wird. Scheint mir ein rotes Tuch zu sein bei den meisten Lehrpersonen. Wäre interessiert, ob und inwiefern das in der Ausbildung oder auch später in Weiterbildungen thematisiert wird.
    Grüsse,
    Glaxo.

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert
    Registriert seit
    06.02.2009
    Beiträge
    1.020
    Danke gesagt
    30
    Dank erhalten:   388

    Standard AW: An die Lehrer/innen in diesem Forum

    Da hier bisher Niemand schreibt.
    Ich bin zwar weder Lehrer noch studiere ich auf Lehramt, aber ich kann behaupten, dass die pädagogische Weiterbildung zukünftiger Lehrkörper mehr als dürftig geschieht und ich glaube kaum, dass solche Dinge dort thematisiert werden, lasse mich aber gerne eines Besseren belehren. Nur von dem was ich bisher von Kommilitonen gehört habe entspricht diesem Bild.

  4. #3
    Glaxo
    Gast

    Standard AW: An die Lehrer/innen in diesem Forum

    danke, faust, für deinen beitrag.
    ich wollte schon mit ein paar (5) lehrer/innen (bekannte oder unbekannte) über dieses thema sprechen und es ist mir aufgefallen, dass auch selbstbewusste lehrer keine antwort gaben. nicht einmal, dass es sie nicht interessiere oder sie nicht mit mir darüber sprechen wollten- sondern einfach keine antwort. totale blockade.
    vielleicht kann man die frage auch breiter formulieren:
    welche psychologischen fächer/soziale fächer kann man im lehramtstudium belegen? gibts da etwas wie "meine rolle als lehrperson" oder "abgrenzung" oder "wie gehe ich mit störefrieden um?", keine ahnung, einfach sowas in der richtung. wie stark ist das gewichtet im verhältnis zur fachlichen ausbildung?
    grüsse

  5. #4
    Gast
    Gast

    Standard AW: An die Lehrer/innen in diesem Forum

    Studiere auch kein Lehramt, kenne aber genug die das tun (in Bayern). Allgemein kann man sagen, dass Lehrer im Laufe des Studiums wirklich genug Pädagogik und Didaktik büffeln müssen. Realschule und Grundschule dabei mehr als Gymnasium. Das 1. Staatsexamen beinhaltet auch das EWS (Erziehungswissenschaftliches Staatsexamen) mit den Teilen Pädagogik, Schulpädagogik und Psychologie. Pädagogik ist also nichts, was man eben im Vorbeigehen in einem Lehramtsstudium mitnimmt. Wie es konkret mit der Fagestellung "Schüler verliebt in Lehrer" aussieht weiss ich leider nicht. Ich wollte nur einmal das Vorurteil entkräften, Lehrer hätten von Pädagogik keine Ahnung.

  6. #5
    Glaxo
    Gast

    Standard AW: An die Lehrer/innen in diesem Forum

    Zitat Zitat von Gast Beitrag anzeigen
    Ich wollte nur einmal das Vorurteil entkräften, Lehrer hätten von Pädagogik keine Ahnung.
    sorry, wollte nicht, dass das so rüberkommt, weil es nicht so gemeint ist. vielleicht ist die ursprüngliche topik auch zu privat, als dass man es in der ausbildung thematisieren DARF. ich weiss nicht?
    grüsse

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Raus aus diesem Forum
    Von Schwarzbär im Forum Tschüss
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.06.2011, 22:38
  2. Hinweis zu diesem Forum
    Von Administrator im Forum Medien-Anfragen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.03.2008, 23:27

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige