Anzeige
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Angst

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    13.04.2017
    Beiträge
    5
    Danke gesagt
    2
    Dank erhalten: 2

    Standard Angst

    Hallo ihr Lieben,

    Da mir die Situation gerade sehr zu schaffen macht und ich dieses Verhalten immer wieder wiederhole, möchte ich es mal hier ansprechen, vielleicht weiß ja jemand einen Rat für mich..

    Konkret geht es um Arbeiten, die ich für die Uni erledigen muss, immer wieder schiebe ich diese vor mir her, bis die Deadline sehr nahe kommt - die Tage zuvor verfalle ich in depressive Zustände und vor lauter Angst vor der Arbeit, fange ich erst gar nicht an, schaffe dann aber auch sonst nichts anderes, was sich dann darin äußert, dass ich übermäßig viel schlafe.. Schließlich muss ich die Arbeit dann in sehr kurzer Zeit erledigen, was mir dann mehr oder weniger (unter großem Zeitdruck und Selbsthass) auch gelingt.

    Meine Frage ist nun, wie kann ich dieses destruktive Verhalten ablegen und nicht mehr mit so extremer Angst davor bzw. mit depressiven Zuständen reagieren? Leider wirkt sich das sehr auf meine emotionale Verfassung aus..
    Lieben Dank.

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert Avatar von GrayBear
    Registriert seit
    24.03.2019
    Ort
    Im Süden
    Beiträge
    1.108
    Danke gesagt
    381
    Dank erhalten:   949

    Standard AW: Angst

    Vielleicht bist Du jemand, die etwas mehr "Feuer" braucht, damit das alles spannender wird? Erst der "Alarm" fesselt Deine Aufmerksamkeit. So manche stehen auf solche "last-minute-productions".

    Warum musst Du jemand sein, die Du nicht sein willst? Wer will das von Dir? Etwas in Dir lehnt sich auf. Wogegen und gegen wen?
    Man kann über alles reden, aber verstehen muss man wollen und können.

  4. #3
    Registriert
    Registriert seit
    26.10.2019
    Beiträge
    11
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   10

    Standard AW: Angst

    Das kenne ich auch. Aber ich arbeite gerade daran und das sehr gut.
    Da ich gerade eine neue Ausbildung mache, muss ich auch wieder lernen und Projekte machen.
    Ich halte es so, dass wenn ich Präsentationen habe, oder für eine Klausur lerne eine Stunde täglich investiere. Mit einer Sanduhr. So lange die Uhr läuft ist lernzeit.
    Wichtig ist die regelmäßigkeit. Denn dann wirst du automatisch daran denken zu lernen.

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.05.2019, 10:25
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.12.2015, 07:40
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.09.2013, 15:08
  4. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.05.2013, 00:01
  5. Meeting: Angst, Angst und noch mal Angst
    Von Robbie im Forum Beruf
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 05.06.2012, 21:38

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige