Anzeige
Seite 1 von 8 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 36

Thema: Mit 29 zu studieren beginnen?

  1. #1
    Registriert Avatar von Nigiri
    Registriert seit
    12.10.2019
    Beiträge
    21
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard Mit 29 zu studieren beginnen?

    Hallo zusammen!

    Ich bin am Überlegen, ob ich mit 29 noch einmal ein neues Studium beginnen soll (das ursprüngliche ist wirtschaftlich nicht verwertbar). Jetzt frage ich mich, ob ich nicht schon zu alt dafür bin. Bzw. wie mein restliches Leben da reinpasst. Ich bin Single, weiblich, habe keine Kinder. D.h. in der Richtung würde ich schon gerne etwas aufbauen -> Partnerschaft, vl einmal Kinder. Und ich bin auch nur begrenzte Zeit fruchtbar.

    Kurzum: Ist 29 schon zu alt?

    Danke!

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert
    Registriert seit
    06.01.2019
    Beiträge
    188
    Danke gesagt
    69
    Dank erhalten:   66

    Standard AW: Mit 29 zu studieren beginnen?

    Wenn du entsprechend motiviert bist, bekommst du in 2 bis 3 Jahren deinen Bachelor.

    Andere machen das mit 50+. Warum solltest du das also nicht mit 29 schaffen?

    Außerdem lernst du im Studium auch neue Leute kennen. Vielleicht ja auch einen netten wissenschaftlichen Mitarbeiter, oder jemand Interessanten außerhalb der Uni.


    Was möchtest du denn Studieren?

  4. Für den Beitrag dankt: Sarnade

  5. #3
    Registriert
    Registriert seit
    06.04.2018
    Ort
    Irgendwo nördlich
    Beiträge
    647
    Danke gesagt
    156
    Dank erhalten:   304

    Standard AW: Mit 29 zu studieren beginnen?

    Wie sieht Dein Lebenslauf bis jetzt aus? Wie lange müsstest Du dann studieren? Bist Du finanziell abgesichert?

  6. #4
    Registriert Avatar von Schroti
    Registriert seit
    26.08.2018
    Beiträge
    3.704
    Danke gesagt
    3.201
    Dank erhalten:   3.224

    Standard AW: Mit 29 zu studieren beginnen?

    Hast du das erste Studium abgeschlossen?
    Und möchtest du eventuell ein neues Studium beginnen, um aus der Arbeit rauszukommen, die du gerade erst angefangen hast und die dir nicht gefällt?

    (Ich finde, man sollte nur studieren, wenn man für seine Fächer brennt. Heute studieren viel zu viele "einfach so". Pure Zeit-und Geldverschwendung, denke ich. Wenn du Probleme mit deiner Kollegin hast, musst du diese lösen lernen. Davonrennen hilft nicht.)

  7. Für den Beitrag danken: CabMan, Patti28, Ratte, _cloudy_

  8. #5
    Registriert Avatar von JPreston
    Registriert seit
    11.04.2019
    Ort
    Traumfabrik
    Beiträge
    1.283
    Danke gesagt
    406
    Dank erhalten:   379
    Blog-Einträge
    3

    Standard AW: Mit 29 zu studieren beginnen?

    Ich bin 44 und werde im Dezember 45, und habe vor berufsbegleitend zu studieren, so bald ich wieder auf die Beine komme (andere Geschichte). Eine Bekannte von mir hat ihren Titel in Psychologie mit über 40 gemacht. Wenn man will (und sie wollte es sehr!), ist 29 definitiv in meinen Augen nicht zu spät.
    Geh hin, allein, und heile alle Blinden,
    Damit du in der Zweifelsstunde siehst,
    Wie deine Schüler schadenfroh sich winden
    Und in der Menge keiner dich vermisst.

  9. Für den Beitrag danken: CabMan, Catley, Grudge, Kerstin1976

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Ausbildung beginnen
    Von Pinguin24 im Forum Beruf
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.07.2019, 15:37
  2. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.11.2017, 14:34
  3. Noch mal neu beginnen?
    Von Gast im Forum Beruf
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.12.2015, 16:59
  4. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.10.2012, 09:06
  5. Wo beginnen bei Ateliereröffnung?
    Von Gast im Forum Beruf
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.07.2010, 19:50

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige