Anzeige
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Bachelorarbeit erst im 2. Versuch?

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    04.10.2019
    Beiträge
    5
    Danke gesagt
    4
    Dank erhalten:   0

    Standard Bachelorarbeit erst im 2. Versuch?

    Hallo zusammen,

    ich studiere jetzt seit vier Jahren und es ist nur noch meine Bachelorarbeit, die ich schreiben muss. Eigentlich wollte ich bereits Ende Februar 2019 fertig werden, aber das hat sich dann doch alles verzögert. Zum einen gabe es Schwierigkeiten mit Daten die ich benötigt habe, zum anderen ging und geht es mir psychisch nicht so gut. Jetzt bin ich in der Situation, dass ich meine Bachelorarbeit zum 26.09 hätte abgeben müssen, da ich aber krank geschrieben bin, ist eine Verlängerung möglich. Das ganze aber nur mit einem Attest vom Amtsarzt, wo ich allerdings erst am 8.10 einen Termin bekommen konnte. Für das Attest muss ich 46€ zahlen und selbst dann weiß ich nicht, ob ich in der Lage bin, meine Arbeit zu schrieben. Ich bin so gelähmt vor all der Angst. Angst zu versagen, Angst zu dumm zu sein, Angst mich und andere zu enttäuschen, Angst nicht gut genug zu sein, Angst es nicht verdient zu haben, Angst vor der Zukunft, Angst, dass ich geliebte Menschen verliere. Gefühlt bestimmt die Angst mein Leben und ich traue mich nicht daraus zu brechen, weil ich dann in eine Welt komme, in der ich plötzlich sichtbar für andere bin. Momentan mache ich es mir einfach, isoloiere mich so gut es geht, meide soziale Kontakte, gehe nicht aus oder mache das, was mir Spaß macht. Ich habe das Gefühl, dass ich seit Jahren in eine Depression reinrutsche und vielleicht eine Art Sozial Phobie entwickele. Das Ganze fürht dazu, dass ich momentan das Gefühl habe, dass es sinnlos ist, auf brechen und biegen zu versuchen meine Bachelorarbeit jetzt in der Verlängerung fertig zu bekommen. Ich meine irgendwie bestehen schaffe ich, aber ich merke, dass mir das nicht gut tun wird. Auf der anderen Seite habe ich aber den Anspruch an mich auch mal langsam fertig zu werden, zumal das finanzielle auch immer mehr zum Problem wird, da ich kein BaföG mehr bekomme und ich niemanden habe, der mir unter die Arme greifen könnte. So lebe ich vom 450 € Job, wovon alleine gut 300€ nur für die Miete drauf gehen.
    Ich weiß momentan nicht, wo mir der Kopf steht, bin hin und hergerissen und hoffe, dass mir vielleicht eure Meinungen ein wenig helfen eine klare Entscheidung zu treffen.
    Sollte ich jetzt durchziehen und die Bachelorarbeit schlecht bestehen, oder diesen Versuch als Fehlversuch nehmen und mich an einen zweiten Versuch setzen?

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert Avatar von Schroti
    Registriert seit
    26.08.2018
    Beiträge
    3.678
    Danke gesagt
    3.166
    Dank erhalten:   3.195

    Standard AW: Bachelorarbeit erst im 2. Versuch?

    Durchziehen und schreiben.
    Und froh sein, dass du die Verlängerungen bekommen hast.
    Es ist schade, dass du so voller Ängste bist.
    Steiger dich aber nicht so rein, sondern versuche, Perspektiven zu entwickeln.
    Was willst du nach dem Bachelor machen?
    Wohin soll es beruflich gehen?

  4. Für den Beitrag danken: Catley, Lori95

  5. #3
    Registriert Avatar von Catley
    Registriert seit
    08.08.2019
    Beiträge
    610
    Danke gesagt
    255
    Dank erhalten:   225
    Blog-Einträge
    8

    Standard AW: Bachelorarbeit erst im 2. Versuch?

    Du erinnerst mich damit sehr an mich während meiner Examenszeit vor - ach, lang ists her, aber das Thema ist echt zeitlos.

    Ganz ehrlich: Hätte mich mein Vater damals nicht massiv in den Ar*** getreten und gefordert, dass ich nun endlich mein Studium abschließe - ich fürchte, ich hätte es bis heute noch nicht gewuppt....

    Damals hab ich ihn gehasst dafür, heute bin ich ihm dankbar (und es gibt wahrlich nicht viel, wofür ich meinem Dad dankbar bin....).

    Aber ohne diesen Zwang, der in den 70ern noch möglich war, weil man halt gehorchte, wenn die Eltern etwas sagten, hätte ich mein Examen nie gemacht, fürchte ich.

    Hast du auch so jemanden, der dich in besagten A**** treten könnte? Sprich, der dich motiviert, es in Angriff zu nehmen?
    Ja, ich habe damals dann mein Examen bestanden und das gar nicht mal so schlecht.

    Also auffi - die Angst wird nicht weniger, aber da muss man durch.

  6. Für den Beitrag dankt: Angua

  7. #4
    Registriert
    Registriert seit
    03.10.2017
    Beiträge
    216
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   56

    Standard AW: Bachelorarbeit erst im 2. Versuch?

    Ich meine irgendwie bestehen schaffe ich, aber ich merke, dass mir das nicht gut tun wird. Auf der anderen Seite habe ich aber den Anspruch an mich auch mal langsam fertig zu werden, zumal das finanzielle auch immer mehr zum Problem wird, da ich kein BaföG mehr bekomme und ich niemanden habe, der mir unter die Arme greifen könnte. So lebe ich vom 450 € Job, wovon alleine gut 300€ nur für die Miete drauf gehen.
    Mal auf den Punkt gebracht als jemand, der schon fertig studiert hat und älter ist als Du.
    Was soll das heißen:
    es tut Dir nicht gut, Deine Arbeit zu schreiben? Wie kommst Du nur auf so etwas?
    - Studiumsabschluss
    - Qualifikation (bis jetzt bist Du nur Abiturient)
    - in der Lage, sich durch Jobs mal selbst zu unterhalten.

    Was genau tut Dir denn da nicht gut?


    So leicht wird keine Verlängerung mehr gewährt.
    Wenn Du diesen nicht willst, solltest Du Nägel mit Köpfen machen und Dich am 8.10. prüfungsunfähig nach 43.3 schreiben lassen (das geht bis zu 1,5 Jahre!!!) , damit der Anspruch erhalten bleibt.

    Ich arbeite an der Uni und betreue Abschlussarbeiten -
    ich musste nun schon zum zweiten Mal einem Studierenden eine 5 geben, da die Arbeit schlecht war und derjenige hatte aufgrund der Höchststudiendauer keinen Versuch mehr - 6 Jahre im Ar....
    Warum?
    Kein Interesse mehr, keine Zeit an der Uni mehr verbracht, zu viel gearbeitet...
    je mehr Abstand man gewinnt, desto schwieriger wird es, vor allem fachlich!

    Aber ohne diesen Zwang, der in den 70ern noch möglich war, weil man halt gehorchte, wenn die Eltern etwas sagten, hätte ich mein Examen nie gemacht, fürchte ich.
    Das war auch in den 70igern wohl sehr von der Familie selbst abhängig -
    waren da sowieso nicht die 68er die Eltern, die angeblich alles lockerer gesehen haben?
    Geändert von dr.superman (05.10.2019 um 17:16 Uhr)

  8. #5
    Registriert
    Registriert seit
    15.09.2019
    Beiträge
    26
    Danke gesagt
    18
    Dank erhalten: 1

    Standard AW: Bachelorarbeit erst im 2. Versuch?

    Liebe(r) Lori95!

    Ich denke die aufgeführten Punkte von Dr.superman können Dir echt helfen, dort mal einen Perspektivwechsel vorzunehmen. Stell Dir vor, wenn Du fertig bist, hast Du die ersehnte Qualifikation, einen Titel, kannst nach ganz anderen Jobs Ausschau halten.. das ist viel Anreiz .
    Die Gefühle werden einem immer versuchen zu erzählen, „wart noch ein bisschen“, oder „es geht noch nicht“ - das Problem ist, die Hürde wird immer höher,die Du dann (gefühlt) nehmen musst. Das kann einen richtig blockieren. Du bist schon so weit gekommen. Ich hatte auch mal ein Semester, da ist so viel auf mich eingeprasselt. In dem Fall war durchziehen richtig, vor einer Prüfung habe ich z.B. 48 Stunden nicht geschlafen, aber war so froh, als ich es dann am Ende geschafft habe.
    Ich drück Dir die Daumen!
    ,,Es muss von Herzen kommen, was auf Herzen wirken soll.” (Goethe)

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 16.10.2018, 15:09
  2. 2. Versuch Bachelorarbeit - Hilfe beim Thema
    Von tinabina im Forum Studium
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.07.2015, 02:13
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.04.2012, 22:21
  4. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.03.2006, 20:43

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige