Anzeige
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 9

Thema: Seminar Laufschein für Kommilitonen mit unterschreiben lassen.

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    24.11.2018
    Beiträge
    4
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard Seminar Laufschein für Kommilitonen mit unterschreiben lassen.

    Hallo ihr Lieben,
    ich bin gerade in einer sehr unangenehmen Situation. Habt ihr euch auch schon mal bereit erklärt für einen Kommilitonen der bei einem anwesenheitspflichtigen Seminar nicht da sein konnte den Laufzettel mit zur Unterschrift vorzulegen? Und seid dabei erwischt worden?

    Der zuständige Dozent meinte er meldet es an das Studiendekanat und dass der zuständige Lehrbeauftragte über das weitere Vorgehen entscheidet. Er meinte aber wahrscheinlich dürfen wir die Prüfung dieses Semester nicht schreiben. Er ließ sich auch nach einer Entschuldigung nicht davon abbringen. Die Prüfung ist egtl einer Vorlesung zugeordnet, aber das Seminar ist Teilnahme-Voraussetzung.

    Bei uns in der Prüfungsordnung bzw Studienordnung steht dazu: (6) 1Bei einem Täuschungsversuch oder dem Versuch, das Ergebnis einer Prüfung durch Benutzung nicht zugelassener Hilfsmittel zu beeinflussen, gilt die betreffende Prüfung als mit „nicht ausreichend“ (5,0) bewertet. 2Wer den ordnungsgemäßen Ablauf einer Prüfung stört, kann von der jeweiligen prüfungsberechtigten Person oder der oder dem Aufsichtsführenden von der Fortsetzung der Prüfung ausgeschlossen werden; in diesem Fall gilt die betreffende Prüfung als mit „nicht ausreichend“ (5,0) bewertet. 3Die Sätze 1 und 2 gelten für Studienleistungen entsprechend.

    Habt ihr sowas schonmal erlebt und könnt mir von euren Erfahrungen berichten? Wie wahrscheinlich ist es, dass wir die Prüfung wirklich nicht schreiben dürfen?
    Kann man wegen soetwas exmatrikuliert werden? In der Prüfungsordnung/Studienordnung steht dazu nichts.

    Hier ist es gang und gebe, dass man für Leute die nicht kommen können mit die Unterschrift einholt. Das war wirklich das erste Mal, dass ich das in dieser Form erlebt habe.

    Auf jeden Fall eine große Lektion für die Zukunft.

    Über euren Rat wäre ich dankbar
    Viele Grüße
    Ein geläuterter Student

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert
    Registriert seit
    05.12.2017
    Beiträge
    4.634
    Danke gesagt
    2
    Dank erhalten:   3.707

    Standard AW: Seminar Laufschein für Kommilitonen mit unterschreiben lassen.

    Nein, ich habe das in meinem Studium nicht erlebt, hätte es auch nie gemacht, weil es ein Täuschungsversuch ist und ich sehe das auch nicht als Kavaliersdelikt an. Und den Schaden habt ihr beide dadurch. Das läuft nur so clever, wenn es nicht rauskommt.

    Ich an deiner stelle würde mich beraten lassen im Dekanat, was du tun kannst, damit du die Prüfung machen kannst. Nachschreiben könntest du sie sicher.

    Was der Abschnitt aus der Prüfungsordnung mit deinem Fall zu tun hat, verstehe ich nicht. Es geht doch nicht um spickzettel sondern um Anwesenheitspflicht.

  4. #3
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    24.11.2018
    Beiträge
    4
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard AW: Seminar Laufschein für Kommilitonen mit unterschreiben lassen.

    Der letzte Satzt, dass diese Regelung für Studienleistungen entsprechend gilt bedeutet dass das auch so auf Seminare angewendet wird. Mehr gibt die Studienordnung dazu nicht her.

    Ja, du hast recht dass das kein Kavaliersdelikt ist. Ich war da einfach zu gutmütig. Wird auch definitiv das letzte Mal gewesen sein. Meine Lektion habe ich mehr als gelernt.

    Danke für deine Antwort.

  5. #4
    Registriert
    Registriert seit
    28.06.2018
    Beiträge
    79
    Danke gesagt
    14
    Dank erhalten:   44

    Standard AW: Seminar Laufschein für Kommilitonen mit unterschreiben lassen.

    Puh, das ist ja fies. Ich meine klar, ist es nicht erlaubt und so steht es geschrieben aber ich habe in meinen 7 Jahren an zwei verschiedenen Unis nie einen Fall erlebt, der gemeldet wurde. Wir hatten keine Laufzettel aber mussten bei Anwesenheitspflicht in einer Liste unterschreiben und es war ganz normal, dass wenn jemand nicht konnte, der andere für denjenigen mit unterschrieben hat. Ich hatte Fotos von den Unterschriften mehrerer meiner Kommilitonen zum nachmachen, damit die auch halbwegs authentisch aussahen . Es war jetzt nicht an der Tagesordnung aber kam halt schon vor. Normalerweise wissen die Dozenten das auch, dass da gerne mal gemogelt wird, die kennen ja ihre Pappenheimer, und sind auf dem Auge normalerweise blind, solange es nicht ausartet. Vielleicht hatte dein Dozent nen schlechten Tag und war genervt?

    Dein Teil aus der Studienordnung bezieht sich meines Erachtens aber nicht auf dein Vergehen, da wird ja von Prüfungen gesprochen und was passieren kann wenn du beim bescheißen in einer Prüfung erwischt wirst. Ich denke, In deinem Fall gehe ich davon aus, dass du wirklich höchstens nicht zur Prüfung zugelassen wirst dieses Semester in dem Fach, da ja die Anwesenheitspflicht durch das erschleichen der Unterschrift nicht einwandfrei nachgewiesen werden kann. Vielleicht passiert aber auch einfach gar nichts und du bekommst nur einen Rüffel.

    Ich würde mir jetzt nicht so viel Stress machen und erstmal abwarten was kommt. Eine Exmatrikulation halte ich für abwegig, da muss schon schlimmeres passieren, ihr habt euch ja nicht versucht eine Note zu erschleichen oder so und es ist in der Tat etwas was häufig in der Uni gemacht wird, da ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass Gnade vor Recht walten wird.

  6. #5
    Registriert
    Registriert seit
    03.10.2017
    Beiträge
    232
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   58

    Standard AW: Seminar Laufschein für Kommilitonen mit unterschreiben lassen.

    Wir hatten keine Laufzettel aber mussten bei Anwesenheitspflicht in einer Liste unterschreiben und es war ganz normal, dass wenn jemand nicht konnte, der andere für denjenigen mit unterschrieben hat. Ich hatte Fotos von den Unterschriften mehrerer meiner Kommilitonen zum nachmachen, damit die auch halbwegs authentisch aussahen . Es w
    Also das ist schon erhebliche kriminelle Energie. Meine Fresse.

    Abgesehen davon dient die Anwesenheitspflicht dem Schutz der Noten der Studierenden,
    dass das ausgerechnet die so aushebeln, denen man damit helfen will, wie die kleinen Kinder - das würde mich am meisten ärgern als Dozent. Und ich würde da auch keine Gnade walten lassen. Verarschen kann ich mich selbst.
    Der Dozent hatte "keinen schlechten Tag", sondern er war schlichtweg enttäuscht.

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. 9 Stunden Seminar- die Regel?
    Von Gast im Forum Studium
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.11.2016, 21:52
  2. Vorbereitung auf Seminar
    Von Pilola11 im Forum Ich
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.03.2016, 20:30
  3. alleine in einem seminar
    Von Gast im Forum Studium
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.08.2015, 09:44
  4. Seminar für Therapeuten über OEG
    Von grisou im Forum Therapie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.03.2015, 17:13
  5. seminar??
    Von lise im Forum Beruf
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 26.11.2005, 13:45

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige