Anzeige
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 6 bis 9 von 9

Thema: Seminar Laufschein für Kommilitonen mit unterschreiben lassen.

  1. #6
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    24.11.2018
    Beiträge
    4
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard AW: Seminar Laufschein für Kommilitonen mit unterschreiben lassen.

    Vielen Dank für eure Antworten und Erfahrungen damit.
    @dr.superman: was meinst du damit, dass die Anwesenheitspflicht dem Schutz der Note dient? Es gibt in diesem Seminar keine Prüfung/Referat oder Ähnliches auch wird das Seminar nicht benotet. Man braucht es lediglich um sich für die Prüfung anmelden zu können, die aber zu einer Vorlesung gehört.

    Dass der Dozent enttäuscht war kann ich verstehen.

  2. Anzeige

  3. #7
    Registriert
    Registriert seit
    03.10.2017
    Beiträge
    252
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   63

    Standard AW: Seminar Laufschein für Kommilitonen mit unterschreiben lassen.

    Das wusste ich nicht, aber es ist übertragbar:
    ich meinte, dass die Noten der Studierenden in der jeweiligen Seminaren nachgewiesen besser sind, wenn sie nicht mehr als zweimal fehlen.

    Man braucht es lediglich um sich für die Prüfung anmelden zu können, die aber zu einer Vorlesung gehört.
    In dem Seminar wird doch iwas gelehrt werden, was für die Prüfung am Ende wichtig ist.
    Das hört sich so an, als ob es ein "Seminar zur Vorlesung" ist, also klausurrelevant.

    Wenn Ihr kommen müsst als Vorbereitung, dann wird das wohl dahinter stecken, dass man möchte, dass Ihr den Stoff auch könnt, da so bessere Chancne in der Endklausur ("Schutz der Note").

    Zweite Begründung für die Anwesenheit ist eine Leistungs- / Nutzenrechnung:

    Man bekommt von mir aus für ein Seminar 7 ECTS.
    Das entspricht 210 Arbeitsstunden.
    Davon werden circa 52 / 56 SWS als Zeit durch Anwesenheit angerechnet, der Rest ist Übung bzw Arbeitsgruppen und Klausurvorbereitung.
    Bleiben immer noch x Stunden SWS pro Woche übrig, die man für ein Seminar arbeiten muss, damit man am Schluss 210 Stunden erbracht hat - für die man ja 7 ECTS erhält. Fehlt der Student während des Semesters, ist sein Zeitkonto im Minus, deswegen hat man als Dozent, der möchte, dass seine Studierenden bestehen,
    die Möglichkeiten:
    a) Anwesenheit
    b) das, wo man gefehlt hat, nacharbeiten lassen.

    Wenn jemand mehr als zweimal fehlt, muss er was nacharbeiten, denn er schuldet mir zu seinem eigenen Besten 4 - 8 SWS, die er sonst durch Anwesenheit abgesessen hätte.
    Geändert von dr.superman (25.11.2018 um 19:45 Uhr)

  4. #8
    Registriert
    Registriert seit
    28.06.2018
    Beiträge
    81
    Danke gesagt
    14
    Dank erhalten:   44

    Standard AW: Seminar Laufschein für Kommilitonen mit unterschreiben lassen.

    Zitat Zitat von dr.superman Beitrag anzeigen
    Also das ist schon erhebliche kriminelle Energie. Meine Fresse.

    Abgesehen davon dient die Anwesenheitspflicht dem Schutz der Noten der Studierenden,
    dass das ausgerechnet die so aushebeln, denen man damit helfen will, wie die kleinen Kinder - das würde mich am meisten ärgern als Dozent. Und ich würde da auch keine Gnade walten lassen. Verarschen kann ich mich selbst.
    Der Dozent hatte "keinen schlechten Tag", sondern er war schlichtweg enttäuscht.
    Kriminelle Energie ist schon hart übertrieben. Und die Noten haben da auch nichts mit zu tun, dafür muss gearbeitet werden, sei es einen Vortrag halten oder Prüfungen schreiben. In der Regel kenne ich das aus Seminaren, in denen du dir jede Woche Vorträge anderer Studierenden anhörst oder vereinzelt Vorlesungen, 95% der Vorlesungen sind sowieso auf freiwilliger Basis obwohl die mit in die Arbeitszeit der Credits fließen. Und es ist auch nichts, was jeder Student dauernd macht bzw. jede Woche macht, aber in Summe, gemessen an ALLEN Studierenden kommt es doch häufiger vor. Zumindest in den beiden Unis, wo ich war. In meinem Umfeld hatte das auch selten was mit "kein Bock" zu tun, sondern es gab an vereinzelten Terminen einfach wichtigeres was man für die Uni gerade machen musste oder was auch immer, und die Termine einfach überlappten.

    Es gibt auch immer wieder Dozenten, die sogar durchklingen lassen, dass es denen egal ist, ob ihr da seid oder in China nen Sack Reis umfällt, gerade eben weil die Noten im Endeffekt null damit zu tun haben. Und dann gibt es aber auch sehr strenge, klar, da gehen dann auch die wenigsten irgendwelche Risiken ein, würde ich zumindest meinen.

    Dass viele Studenten, wie kleine Kinder sind, kann ich aber unterschreiben .

  5. #9
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    24.11.2018
    Beiträge
    4
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard AW: Seminar Laufschein für Kommilitonen mit unterschreiben lassen.

    Vielen lieben Dank für eure ausführlichen Antworten und @dr.supermann danke für die ausführliche Erklärung.

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. 9 Stunden Seminar- die Regel?
    Von Gast im Forum Studium
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.11.2016, 21:52
  2. Vorbereitung auf Seminar
    Von Pilola11 im Forum Ich
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.03.2016, 20:30
  3. alleine in einem seminar
    Von Gast im Forum Studium
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.08.2015, 09:44
  4. Seminar für Therapeuten über OEG
    Von grisou im Forum Therapie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.03.2015, 17:13
  5. seminar??
    Von lise im Forum Beruf
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 26.11.2005, 13:45

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige