Anzeige
Seite 3 von 4 ErsteErste ... 234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 15 von 20

Thema: Problem mit Mitbwohner

  1. #11
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    27.10.2018
    Beiträge
    26
    Danke gesagt
    3
    Dank erhalten: 1

    Standard AW: Problem mit Mitbwohner

    Ich war mit dem Hauttumor im Krankenhaus, aber das heißt nicht, dass die Ärzte dort besser sind.
    Dieses Krankenhaus ist immer nur auf Profit aus und nimmt die Patienten nicht ernst.

    Als das Ding geschuppt hat, haben die bloß gesagt, ich hätte nervöse Probleme und dran rumgekratzt.
    Ich hab daran gar nicht gemacht und finde diese Aussagen einfach nur sexistisch, weil Frauen erstmal immer auf psychisch krank eingestuft werden.


    Ich kann nicht außerhalb wohnen.
    Das Fahrtgeld bezahlt schließlich niemand.
    Muss ich leider so mit einberechnen, ansonsten hätte ich gerne zugesagt.

    Diesbezüglich müsste ich auch die Einkaufsmöglichkeiten beachten. Ein PKW steht nicht zur Verfügung.
    Daher gibt es hier nichts geeignetes für mich.

    Ich kann auch keinen Schrank von 30kg durch die Gegend schleppen. Das geht einfach nicht.


    Die Bezahlung ist korrekt. Ich krieg im Moment von ihr um die 400 Euro.
    Bafög dauert noch, weil der Antrag nochmal korrigiert werden musste. Die haben den Hartz-IV-Bescheid meines Vaters nicht anerkannt.
    Folgt im Dez.



    Bitte nicht automatisch davon ausgehen, dass alle Studenten 18 Jahre alt sind.
    Das hat prinzipiell nichts mit dem Alter zu tun, auch wenn es die Mehrheit ist.

    Daher besteht kein Anspruch auf Kindergeld mehr.



    Ich könnte evtl. einen Nebenjob haben, müsste dazu aber erstmal einen Lehrgang in einer anderen Stadt machen.
    Prinzipiell kein Problem, nur würde mich das 300 Euro an Fahrtkosten kosten.
    Ich hab das Geld einfach derzeit nicht und ob ich danach eingestellt werde, ist fraglich, ebenso ob das Arbeitsverhältnis bestehen bleibt, da ich erfahrungsgemäß sagen kann, dass dies aufgrund meines Autismuses oft schief gegangen ist.
    Daher suche ich mir aus finanzieller Sicherheit wohl wieder etwas im Gesundheitssektor in der Stadt, wo ich herkomme.

    Auch die Ahnung von Autismus schien in dieser Firma nicht gegeben zu sein. Die üblichen Parolen, wie Autisten lebten in ihrer eigenen Welt etc. lassen an der Aufklärung zweifeln.

    Bitte nicht falsch verstehen. Es liegt nicht an meiner Faulheit, ich bin heute extra um 4:30 Uhr losgeflitzt, um rechtzeitig vor Ort zu sein (dumme Bahnverbindungen).
    Aber diese Firma hat weder Ahnung von Autismus, noch ist mir das Arbeitsverhältnis im Bezug auf die Investition sicher.

    Ob ich das Studium mit Arbeit schaffe, interessiert das Amt nicht.
    Die haben mir auch geschrieben, meine Behinderung sei kein Grund für eine eingeschränkte Arbeitsfähigkeit, weil ich erst einen geeigneten Nachweis durch die Agentur für Arbeit erbringen müsste, der sich auf meine Kosten (500 Euro) beläuft.

    Daher werde ich diese Mülltonnendiagnose einfach ignorieren.

    Der Plan ist wie folgt:
    Morgens irgendwo arbeiten, nachmittags (bis auf Do, Fr) in die Vorlesung, abends recherchieren.

  2. Anzeige

  3. #12
    Registriert
    Registriert seit
    05.12.2017
    Beiträge
    4.562
    Danke gesagt
    2
    Dank erhalten:   3.626

    Standard AW: Problem mit Mitbwohner

    Das klingt jetzt sicher saublöd, aber ich würde an deiner Stelle die Sachen, die dir gehören und die der Mitbewohner gegen deine Ansage oder eure Absprache einfach mitbenutzt, in deinem Zimmer wegsperren, wenn es nicht anders geht.

    Dann holst du eben das Spüli zur Hand, wenn du gekocht hast und er besorgt sich seines, wenn es nicht anders funktioniert!

    Ich denke aber trotzdem, dass du dir ein anderes Zimmer mit einem vernünftigeren Mitbewohner suchen musst, denn das klappt absolut nicht. Auch die fehlende Rücksicht von ihm, was jetzt Musik abspielen angeht.

  4. #13
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    27.10.2018
    Beiträge
    26
    Danke gesagt
    3
    Dank erhalten: 1

    Standard AW: Problem mit Mitbwohner

    Ja, daran dachte ich auch schon.

    Nur irgendwie finde ich diesen Umgang miteinander nicht schön.
    Ich will ja nicht, dass er mich lieben muss, aber man kann doch vernünftig miteinander reden.

    Ich versteh echt sein Problem nicht.

    Ich hab mir jetzt extra wegen seiner Beschwerde nochmal einen eigenen Topf gekauft, damit es diesbezüglich keinen Streit mehr gibt.

    Das ist irgendwie alles so traurig. Er tut ja geradewegs so, als wöllte ich ihm was wegnehmen.
    Dazu bin ich zu friedfertig und auch zu unsportlich, wenns ums klauen geht.

  5. #14
    Registriert
    Registriert seit
    05.12.2017
    Beiträge
    4.562
    Danke gesagt
    2
    Dank erhalten:   3.626

    Standard AW: Problem mit Mitbwohner

    Wenn man pfleglich mit den Sachen umgeht, ist gemeinsames Geschirr auch in Ordnung.

    Ich denke, dem Mitbewohner ist es ganz recht, wenn er dein Zeug einfach mitbenutzt, dann muss er es ja nicht bezahlen.

  6. #15
    Registriert
    Registriert seit
    28.03.2018
    Beiträge
    88
    Danke gesagt
    720
    Dank erhalten:   88

    Standard AW: Problem mit Mitbwohner

    Ich kann nicht außerhalb wohnen. Das Fahrtgeld bezahlt schließlich niemand.
    Gibt es an deiner Uni denn kein Semesterticket? Das bekommt man doch bei der Einschreibung / Rueckmeldung nach Bezahlung des Semesterbeitrags kostenlos, bzw. der Ticketpreis ist bereits im Semesterbeitrag enthalten. Damit kannst du 1 Semester im gesamten Geltungsbereich kostenlos Bus und Bahn fahren.

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.02.2013, 21:49
  2. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.07.2011, 10:10
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.08.2010, 03:22
  4. Problem mit gmx.net
    Von DontDrinkAndDrive im Forum Sonstiges
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.06.2009, 19:51

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige