Anzeige
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 6 bis 9 von 9

Thema: Ich verschlafe mein Studium,

  1. #6
    Registriert Avatar von xantolum
    Registriert seit
    22.10.2018
    Beiträge
    111
    Danke gesagt
    5
    Dank erhalten:   55

    Standard AW: Ich verschlafe mein Studium,

    na , daß du " beruhigungsmedis " zum schlafen nimmst , will ich mal nicht denken . so blöd muß man erst mal sein .
    eines kann ich mir gut vorstellen - angst und streß wegschlafen . ich bin auch so ein typ , der sich bei " schlimmen " situationen in den schlaf rettet .
    hilft aber nichts . wenn du nicht krank bist ( schilddrüse überprüfen lassen ! ) , dann mußt du dich zu körperlichen aktivitäten zwingen . bewegung an der frischen luft , egal was , bringen dich besser auf die reihe .
    laß dich zur not von bekannten per telefon wecken oder beauftrage einen weckdienst .
    stehe dann aber auch wirklich auf - so viel mußt du dir in den arsch treten - und schütte dir eine hand kaltes wasser ins gesicht , mach das fenster auf und hole tief luft .

    also HOPP -HOPP !!!

  2. Anzeige

  3. #7
    Registriert
    Registriert seit
    25.09.2018
    Beiträge
    17
    Danke gesagt
    6
    Dank erhalten:   6

    Standard AW: Ich verschlafe mein Studium,

    Zitat Zitat von xantolum Beitrag anzeigen
    na , daß du " beruhigungsmedis " zum schlafen nimmst , will ich mal nicht denken . so blöd muß man erst mal sein .
    Was bitteschön ist "blöd" da dran, beruhigende Medikamente zum Einschlafen zu nehmen? Das musst Du jetzt aber mal ausführlich erklären. Soll man besser Kaffee und Redbull zum Einschlafen trinken?

  4. #8
    Pellox
    Gast

    Standard AW: Ich verschlafe mein Studium,

    Die Frage ist wann gehst du ins Bett? Wenn man gesund ist und es nur an der Moral liegt reicht es früh inst Bett zu gehen. Das ist anfangs sicher sehr schwer und dauert eine Zeit lang aber wenn man mal in den Rhythmus kommt. So kannst auch um 6 Uhr ohne jeden Wecker aufstehen. Zwecks wecker = Phillips Wakeuplight, weckt mit Licht das ist vor allem im Winter top

  5. #9
    Registriert
    Registriert seit
    22.11.2018
    Beiträge
    13
    Danke gesagt
    3
    Dank erhalten: 1

    Standard AW: Ich verschlafe mein Studium,

    Ich wiederhole jetzt mal nicht alles was meine Vorschreiber bereits aufgezählt haben.

    Nur zu dem Weckdienst, vllt fällt es dir auch leichter mit einer Person deines Vertrauens darüber zu reden und ihn/sie um den Weckdienst bitten. Grundsätzlich braucht der Mensch im Durchschnitt 21 Tage um sich an etwas neues zu gewöhnen. Also wenn derjenige die Möglichkeit hat, dich einen Monat lang effektiv zu wecken und dafür zu sorgen dass du auch wach bleibst, sollte das Problem gelöst sein.

    Zumindest falls die Ursache am Aufstehen liegt.

    Wenn das Schlafen unterbewusst als Fluchtmechanismus vor allem was dir Angst macht dient, dann wird dir der Weckdienst leider auch nicht helfen. Das erfordert professionellere Fachleute. Das Studium abzubrechen oder iwas Ähnliches wird nicht helfen, da in diesem Fall das selbe Problem im nächsten Bereich wieder auftreten wird (Beruf, Ausbildung, etc).

    Liebe Grüße

    PS: Wie gehst du denn tagsüber mit Sachen um, die dir Angst machen, oder viel Druck ausüben?

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Mein Studium ist ein Albtraum
    Von Gast im Forum Studium
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 12.10.2016, 02:50
  2. Ich hasse mein Studium!
    Von nnii im Forum Studium
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 16.09.2016, 11:17
  3. Ich verschlafe mein Leben
    Von Gast im Forum Gesundheit
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 12.12.2013, 13:58
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.10.2010, 10:54
  5. Mein Studium Wunsch
    Von Gast im Forum Studium
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 19.12.2009, 00:54

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige