Anzeige
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Vorlesungen aufzeichnen

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    28.05.2017
    Beiträge
    111
    Danke gesagt
    4
    Dank erhalten:   8

    Standard Vorlesungen aufzeichnen

    Hallo

    Ich wollte mal fragen, wie das so ist mit dem Aufzeichnen von Vorlesungen. Ob das hier jemand macht?

    Manchmal wäre es halt schon praktisch, gerade wenn der Dozent sein Skript vorliest, aber er es nicht herausgeben will. Also einfach wenn man sich die Infos nicht anderweitig beschaffen kann.

    Ich wollte auch fragen, ob hier vielleicht jemand sogar eine App für Android kennt, die sich zum Aufzeichnen von Vorlesungen eignen würde. Also eine sogenannte Voice-to-text App, die das Gesprochene direkt in Text umwandelt. Ich habe einige Apps ausprobiert, aber die funktionieren nur, wenn man direkt ins Mikrofon spricht.
    Im Vorlesungssaal steht der Dozent ja einige Meter weit weg, und dann gibt es noch etliche Nebengeräusche, das funktioniert irgendwie nicht. Kommt natürlich auch drauf an, wie der Dozent spricht (Lautstärke, Sprechtempo, Akzent).

    Rein vom Rechtlichen her müsste das erlaubt sein, so eine Voice-to-text App zu benutzen, oder? Denn damit nimmt man ja nur auf, was der Dozent sagt (und nicht seine Stimme, bzw. die Art und Weise, wie er es sagt), und zwar 1:1. Also ich sehe den juristischen Unterschied nicht zwischen einem Studenten, der die Vorlesung theoretisch 1:1 von Hand abschreiben oder auf dem Laptop tippen würde und zwischen einem solchen durch eine App erstellten Text. Ich habe auch nicht vor, das zu veröffentlichen oder Dritten zur Verfügung zu stellen, es wäre rein für den Privatgebrauch.

    Es wäre halt praktisch... Es ist halt doof, wenn man nur 1x im Jahr diese Vorlesung hat und dann kriegt man was nicht mit, weil der Dozent schon wieder weiter im Text ist. Mir ist schon klar, dass man auch selber denken muss, sich vielleicht nicht alles bis ins Detail aufschreiben muss, aber es ist einfach mühsam, wenn der Dozent keine Materialien zur Verfügung stellt.

    Kennt ihr solche Voice-to-text Apps?

    Würde mich freuen, wenn jemand antwortet!

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert Avatar von pecky-sue
    Registriert seit
    03.12.2012
    Ort
    so far away from here
    Beiträge
    4.848
    Danke gesagt
    8.728
    Dank erhalten:   3.398

    Standard AW: Vorlesungen aufzeichnen

    Hallo,
    Kannst du den Dozenten fragen, ob du es aufnehmen kannst, das wäre die einfachste Lösung.

    Ich glaube das hat was mit den Persönlichkeitsrechten zu tun.
    Lebe jeden Tag als wäre es dein Letzter und fülle ihn mit Frohmut.
    <3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3
    In guten wie in schlechten Zeiten habe ich mir Selbst versprochen.
    <3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3
    Der Weg ist tatsächlich das Ziel, darum ist der Weg, den man geht, so wichtig.
    <3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3
    Eine Kunst des Lebens ist es, die Perspektive einzunehmen, um das Glas als Halbvoll zu betrachten.

  4. #3
    Registriert
    Registriert seit
    10.01.2018
    Beiträge
    708
    Danke gesagt
    329
    Dank erhalten:   579

    Standard AW: Vorlesungen aufzeichnen

    Du musst den Professor fragen, ob du ihn aufnehmen darfst. Abgesehen vom Persönlichkeitsrecht (da gehört auch die Stimme dazu, schließlich kannst du sie einer bestimmten Person zuordnen) ist das auch ein Verstoß gegen das Urheberrecht. Denn was er erzählt und wie er es erzählt, das ist immer noch sein geistiges Eigentum.

    Eine Voice-To-Text App für Android gibt kann ich dir aber nicht empfehlen. Wie du schon sagst, das funktioniert nur, wenn man direkt diktiert. Es ist einfach aufwändig, sämtliche Störgeräusche (tippende Studenten, der nächste mampft einen Apfel, wieder andere flüstern heimlich) herauszufiltern. Die Technik dazu ist erst noch dabei, auszureifen und Google und Co rücken ihre Technik natürlich nicht so gerne heraus.

    Ich würde also eher nach einer App suchen, mit der du einfach nur aufzeichnest (sofern der Dozent überhaupt damit einverstanden ist). Danach nimmst du einen Stift und ein Blatt Papier, spielst es dir daheim vor, stoppst immer wieder mal und schreibst alles mit, was du wichtig findest.

    Ich und meine Kommilitonen haben in solchen Fällen immer einfach so mitgeschrieben. Alle. Also nicht Wort für Wort, sondern was der jeweilige Student für wichtig hielt. In der Pause haben wir dann unsere Aufschriebe verglichen und ergänzt. Ich habe auch immer gerne Dinge nochmals zu Hause nachrecherchiert und mir mein eigenes, persönliches Skript zusammengeschrieben. Ist man bereit, dieses auch zu teilen, macht man sich damit übrigens viele Freunde.

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Vorlesungen sind von Vorgestern
    Von GoingCrazy im Forum Studium
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 18.05.2013, 23:13
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.09.2011, 09:51

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige