Anzeige
Seite 7 von 7 ErsteErste ... 67
Ergebnis 31 bis 35 von 35

Thema: Sackgasse

  1. #31
    Registriert Avatar von paperwingz
    Registriert seit
    01.10.2011
    Ort
    BW
    Beiträge
    151
    Danke gesagt
    54
    Dank erhalten:   72

    Standard AW: Sackgasse

    Ich versteh dich sehr gut, will deine Erkrankung auch keinesfalls klein reden oder die "stell-dich-nicht-so-an"-Schiene fahren.
    Ich kann es ehrlich gesagt selber kaum glauben, was ich dir vorhin alles an motivierenden Dingen geschrieben (und gemeint!) habe - wo ich doch selber soooo oft solche Hilfen brauchen würde.
    Aber es geht mir heute "gut". Das freut mich. Und wenn ich im Moment die Kraft übrig hab um anderen zu helfen, dir zB, dann versuch ich es .

    Wir müssen versuchen trotz allem, was schief geht und das vermeintliche Ende der Welt für uns bedeutet, positiv(er) zu denken. In Kliniken haben sie mir das immerzu versucht einzubleuen. Erst erfolglos, diesen Sommer vielleicht ein bisschen erfolgreicher. Den Monsteranteil meiner Denkweise hab ich (musste ich!) mir aber selber angeeignen. Und oh Gott, ich hab noch sooooo einen unendlich langen Weg vor mir. Allein der Gedanke bringt mein Kartenhäuschen schon fast wieder zum Einstürzen.
    Letztendlich müssen bzw können wir uns nur selber helfen. Uns selber motivieren nicht aufzugeben, uns gegenseitig Kraft geben zum Durchhalten.
    Fehler machen, stolpern oder hinfallen... das ist alles erlaubt. Das ist ok. Wir dürfen nur nicht liegen bleiben. Sonst waren alle bisherigen Mühen & Qualen umsonst.
    Ich weiß nicht, ob du pinterest kennst? Mich hat das Sammelsurium an Motivationen, Tipps und "Anleitungen" sehr gut unterstützt. Vielleicht magst du mal reinschauen? Grad wenn ich wieder kurz davor bin alles hinzuschmeißen, geben mir die vielen Zitate und Lebensweisheiten so viel neue Kraft.


    Ich finds toll, wie du über die Altenpflege sprichst. Und du scheinst in dem Beruf im Moment auch zu arbeiten (sry, ich weiß leider nicht mehr, ob du das in deinen Postings erwähnt hast... mein Gedächtnis ist furchtbar geworden).
    Wenn du jetzt eh erst mal exmatrikuliert bist, was hindert dich daran dich um eine (neue) Ausbildung als Altenpfleger zu bemühen? Zum einen hast du dann den Beruf gelernt, du bist die nächsten drei Jahre beschäftig, die Arbeit macht dir Spaß und du bist erst mal von den Sesselpupsern der Uni befreit (ich versteh sooooo gut, was du bzgl Uni und Altenpflege beschrieben hast und seh es genauso ).

    E-Technik läuft nicht weg und deine bisherigen Module bleiben in den nächsten fünf Jahren erhalten. Erst danach verlieren sie ihre Gültigkeit.
    In drei Jahren kannst du immer noch entscheiden, ob das Studium für dich weitergehen wird. Und auch in welcher Form, also ob an der Uni oder per Fernstudium oder oder oder.


    Ich kenne mich mit Psychosen leider nicht aus, womit du jeden Tag zu kämpfen hast, wie schlimm ein Anfall(?) ist.
    Wenn du magst, können wir gern auch per pn weiter quatschen. Dann wirds hier nicht so OT.


    Denk wenns i.wie geht, erst mal nicht daran, wie du enden wirst. Heute ist heute und heute ist erst mal alles ok, hm? Es ist ein schöner Tag und du tust dir heute bitte noch was Gutes wetten dann fühlst du dich etwas besser.

  2. Für den Beitrag dankt: berk

  3. Anzeige

  4. #32
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    17.03.2018
    Beiträge
    29
    Danke gesagt
    6
    Dank erhalten:   0

    Standard AW: Sackgasse

    da sollte ich mir lieber eine arbeitsstelle mit der ausbildung, die ich schon gemacht habe, suchen. wir können gerne über pn reden, habe ich auch dran gedacht. :-)

  5. #33
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    17.03.2018
    Beiträge
    29
    Danke gesagt
    6
    Dank erhalten:   0

    Standard AW: Sackgasse

    die letzten tage denke ich mir immer wieder: scheiße, was ist denn bei mir so verdammt furchtbar falsch gelaufen?
    musste es in meinem leben so kommen, dass ich mit mitte 20 schon 4 mal in der klapse landen musste?
    ich ergreife die flucht vor mir selbst, breche das studium ab und habe jetzt nicht mehr als eine ausbildung, nagut, eine erfolgreich abgeschlossene. in meinem kopf geht so eine leere vor, das liegt an der schizophrenie... ich habe angst, dass ich komplett aus dem ruder geraten werde und arbeitslos verbittern werde.

  6. #34
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    17.03.2018
    Beiträge
    29
    Danke gesagt
    6
    Dank erhalten:   0

    Standard AW: Sackgasse

    Jetzt komme ich wieder in die Klapse, verdammt ich weiß einfach nicht mehr wie es weitergehen soll...

  7. #35
    Registriert
    Registriert seit
    03.10.2017
    Beiträge
    138
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   28

    Standard AW: Sackgasse

    Du solltest Dich freuen. Endlich wird Dir geholfen.

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Sackgasse
    Von FemaleGuest im Forum Beruf
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.06.2016, 12:34
  2. Sackgasse
    Von Gast im Forum Beruf
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.04.2016, 23:12
  3. Sackgasse
    Von DerJunge94 im Forum Ich
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.02.2016, 05:32
  4. Die Sackgasse...
    Von Unglücksrabe im Forum Beruf
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.01.2011, 23:49
  5. In der Sackgasse..
    Von Silent Soul im Forum Trauer
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 16.08.2008, 16:22

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige