Anzeige
Seite 2 von 17 ErsteErste 12312 ... LetzteLetzte
Ergebnis 6 bis 10 von 81

Thema: Enttäuscht über Gehalt nach Studium

  1. #6
    Registriert
    Registriert seit
    30.05.2014
    Beiträge
    5.327
    Danke gesagt
    1.320
    Dank erhalten:   4.828

    Standard AW: Enttäuscht über Gehalt nach Studium

    [QUOTE=Anonym;3485601
    Leider bin ich regional auch sehr gebunden, weil mein Partner und ich das Haus seiner Familie übernommen haben.[/QUOTE]

    Du kannst nicht erwarten, dass dein Traumjob an deinem Wohnort existiert.
    Es scheint mir, dass der Versuch der Natur, auf dieser Erde ein denkendes Wesen hervorzubringen, gescheitert ist.(M.Born)

  2. Für den Beitrag dankt: Rose

  3. Anzeige

  4. #7
    Registriert
    Registriert seit
    03.10.2017
    Beiträge
    116
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   25

    Standard AW: Enttäuscht über Gehalt nach Studium

    Was wirklich fehlt sind sehr gut ausgebildete Fachkräfte mit Erfahrung und know how,
    Ausländische Studierende werden tatsächlich geholt, um dem Fachkräftemangel entgegen zu wirken...
    warum sollte man dann deutsche Studierende nicht als Fachkraft einschätzen (beide ohne Erfahrung und +/- know how...). Quark.

  5. #8
    Registriert Avatar von Bierdeckel111
    Registriert seit
    13.10.2011
    Beiträge
    1.173
    Danke gesagt
    286
    Dank erhalten:   225

    Standard AW: Enttäuscht über Gehalt nach Studium

    Lieber TE. Du hast es erkannt! Arbeit lohnt sich nicht mehr. Diese Zeiten sind längst vorbei. Heutzutage muss man alternativ denken. Kein Studium, keine Ausbildung sondern seine wahren Talente fördern um damit Geld zu verdienen.

  6. Für den Beitrag danken: Patti28, Portion Control

  7. #9
    Registrierter Nutzer, anonym
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    05.05.2013
    Beiträge
    2.495
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   535

    Standard AW: Enttäuscht über Gehalt nach Studium

    Zitat Zitat von Anonym Beitrag anzeigen
    Ich habe ein abgeschlossenes Studium (Master) und war nun zum Vorstellungsgespräch.
    Ich kam ziemlich enttäuscht wieder zurück, denn das Höchste was mir nach 5 Jahren Studium angeboten wurde waren 1500 Euro netto (habe es durch alle Abzüge ausgerechnet).

    Nach meinem sehr langen Studium komme ich mir sehr veräppelt vor.
    Wie es aussieht werde ich auch nur sehr langsam steigen, weil die meisten meiner Stellen befristet sind (diese auch) und ich kaum oder nur sehr langsam finanziell nach oben kommen werde.

    Ich bin wütend und enttäuscht.

    Ich hatte gewusst, dass es schlimm ist, aber nicht so schlimm. Mit 2000 Euro netto hatte ich schon gerechnet.

    Ich wollte mein Studium eben auch nicht abbrechen, weil ich immer noch gehofft hatte, dass es so wenig gibt wären nur Gerüchte.

    Was mache ich jetzt?

    Leider bin ich regional auch sehr gebunden, weil mein Partner und ich das Haus seiner Familie übernommen haben.
    Ich antworte hier anonym. Ich bin nicht der TE.

    Was hast Du studiert?
    Mit einem geisteswissenschaftlichen / sozialen Studium ist in der Tat nicht mehr als 1500 € netto drin.
    Für ein naturwissenschaftliches Studium wäre es zu mickrig.

    Ich habe zweimal studiert: Einmal ein sozialwissenschaftliches Studium. Mein Einstiegsgehalt lag da bei 1800 € BRUTTO.
    Dann habe ich etwas naturwissenschaftliches studiert und mein Einstiegsgehalt lag bei ca. 3600 € brutto. Nur mal zum Vergleich.
    Nach ein paar Jahren Berufserfahrung ist es allerdings rasant angestiegen und hat sich inzwischen verdoppelt. Studium lohnt sich, wenn man sich permanent weiterbildet, seine Insel findet und genügend Ehrgeiz rein steckt.

  8. Für den Beitrag dankt:

  9. #10
    Registriert
    Registriert seit
    15.07.2013
    Beiträge
    506
    Danke gesagt
    103
    Dank erhalten:   142

    Standard AW: Enttäuscht über Gehalt nach Studium

    Zitat Zitat von Anonym Beitrag anzeigen
    Ich habe ein abgeschlossenes Studium (Master) und war nun zum Vorstellungsgespräch.
    Ich kam ziemlich enttäuscht wieder zurück, denn das Höchste was mir nach 5 Jahren Studium angeboten wurde waren 1500 Euro netto (habe es durch alle Abzüge ausgerechnet).

    Nach meinem sehr langen Studium komme ich mir sehr veräppelt vor.
    Wie es aussieht werde ich auch nur sehr langsam steigen, weil die meisten meiner Stellen befristet sind (diese auch) und ich kaum oder nur sehr langsam finanziell nach oben kommen werde.

    Was mache ich jetzt?

    Leider bin ich regional auch sehr gebunden, weil mein Partner und ich das Haus seiner Familie übernommen haben.
    Hallo,
    hoffentlich die Stelle annehmen, falls sie Dir angeboten wird.

    Da Du regional sehr gebunden bist, bleibt Dir nicht "die große Auswahl evtl. höherer Verdienstmöglichkeiten".
    Es sei denn, Du bist bereit, eine Wochenendpartnerschaft zu führen - des Verdienstes wegen.

    Ich finde es wertvoll, nach Studiumsende Anschluß an den Arbeitsmarkt zu finden und das unabhängig von evtl.
    Gehaltsvorstellungen.
    Manche beginnen ihren Berufseinstieg nach langjährigem Studium mit Praktikumstätigkeiten.

    Sobald Deine Leistungen dem entsprechen, was dem Studiumsabschluss sich anschließt, wird es auch
    finanziell anerkannt.

    alles Liebe
    flower55

  10. Für den Beitrag danken: Rose, ~scum~

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 18.08.2016, 17:31
  2. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 09.06.2015, 02:36
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.12.2014, 14:13
  4. Studium zu einfach? Angst vor geringem Gehalt.
    Von Rocketeer im Forum Studium
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 13.05.2012, 01:36
  5. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.02.2006, 15:23

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige