Anzeige
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 8

Thema: Gleiche Chance für alle - Studieren in Bayern

  1. #1
    Registriert Avatar von beihempelsuntermsofa
    Registriert seit
    27.05.2013
    Ort
    chaotistan
    Beiträge
    6.160
    Danke gesagt
    23.109
    Dank erhalten:   4.678

    Standard Gleiche Chance für alle - Studieren in Bayern

    Es ist wirklich eine sauerei wie in bayern mit den studierenden umgegangen wird.
    Als hätten die nichts besseres zu tun, als monatelang ihrem bafög und den dafür benötigten unterlagen nachzurennen.
    Meine tochter hat jetzt 3 Monate lang kein bafög (das die miete ihres Zimmers im studentenwohnheim deckt) bekommen.
    Sie rennt seit Wochen zwischen bafögamt und Prüfungsamt hin und her.
    Jetzt hängt das ganze an einem einzigen leistungsnachweis.
    Die dame vom Prüfungsamt stellt ihn einfach nichtaus mit der Begründung 'überlastung'.
    Letzte Woche waren das Computersystem zusammengebrochen. ok, kann vielleicht passieren. Die Dame die für den zweiten Leistungsnachweis zuständig ist hat den dann heute innerhalb 5 Minuten vor den Augen meiner tochter schnell fertiggemacht. Die 2. Dame setzt einfach ihr Headset auf und telefoniert privat und lässt meine Tochter einfach stehen.
    Und die vom bafögamt sagen 'keine Leistungsnachweise, kein bafög'.
    Und man kann sich einfach nicht dagegen wehren.

    Und ein weiteres Manko für Bayerns Studierende ist, dass sie z.b. in München extra ein semesterticket für ~200 tacken brauchen während es in den meisten anderen deutschen uni-Städten beim SemesterBeitrag dabei ist.
    "Ich spür", dass du da bist, und ich hoff', dass es wahr ist."

    "Sei was du bist. Gib was du hast."

    "Für immer bleibt, was einmal war."

    "Mit allen Kreaturen bin ich in schönster Seelenharmonie. Wir sind verwandt, ich fühle es innig, und eben darum liebe ich sie." (Wilhelm Busch)

    ...und übrigens bin ich lieber Gutmensch als Scheißmensch.

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert Avatar von _cloudy_
    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    18.866
    Danke gesagt
    7.468
    Dank erhalten:   10.507
    Blog-Einträge
    17

    Standard AW: Gleiche Chance für alle - Studieren in Bayern

    Zu deinem Problem 1. Das sind halt Beamte. Kein Angestellter in der freien Marktwirtschaft könnte es sich erlauben, so ungefällig, faul und unfreundlich zu Kunden zu sein.

  4. Für den Beitrag danken: beihempelsuntermsofa, Bierdeckel111, Kerstin1976, Rose

  5. #3
    Registriert Avatar von Duine
    Registriert seit
    18.08.2015
    Beiträge
    1.450
    Danke gesagt
    458
    Dank erhalten:   1.156

    Standard AW: Gleiche Chance für alle - Studieren in Bayern

    Und zum Semesterticket-Problem: Da sind die Studierenden selber dran schuld.
    In anderen Städten Deutschlands sind entsprechende Verträge von den Asten ausgehandelt worden. Da haben die Unis, die Städte oder das Land nichts mit zu tun.
    Bei einer entsprechenden Abstimmung unter den Münchner Studenten im Jahr 2009 war die Zustimmung unter den LMU-Studenten so gering, dass die Asta keinen Verhandlungsauftrag bekommen hat. Selbst versaut, Pech gehabt.

    Und auch in anderen Städten ist das Semesterticket nicht an sich im Semesterbeitrag enthalten. Sondern auf die diversen Gebühren wird automatisch ein Solidarbeitrag draufgeschlagen, den jeder Studierende zahlen muss. In meiner Stadt liegt der Semesterbeitrag beispielsweise bei 266 Euro, und davon sind 121 Euro für das Semesterticket.
    Im Vergleich dazu: An der LMU zahlt man einen Semesterbeitrag von süßen 128,50 Euro, davon 62 Euro für ein Nacht- und Feiertag-Semesterticket.
    Geändert von Duine (27.11.2017 um 15:55 Uhr)

  6. #4
    Registriert
    Registriert seit
    03.10.2017
    Beiträge
    253
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   63

    Standard AW: Gleiche Chance für alle - Studieren in Bayern

    Solche Geschichten kenne ich von meiner Uni auch. Wenn man was für die Studierenden auf die Beine stellen will, für alle oder einzelne spezielle Gruppen, scheitert es immer mehr daran, dass sich keiner angesprochen fühlt oder daran beteiligt.
    Ähnlich wie beim Brexit. Keiner hat sich dafür eingesetzt und hinterher gab es lange Gesichter. Freiraum ist ja ganz nett, aber manchmal muss man halt doch mal seinen Hintern hochkriegen....

  7. #5
    Registriert Avatar von Bierdeckel111
    Registriert seit
    13.10.2011
    Beiträge
    1.254
    Danke gesagt
    298
    Dank erhalten:   236

    Standard AW: Gleiche Chance für alle - Studieren in Bayern

    Das Bildungssystem ist unfair punkt aus mickeymaus. [....]
    Geändert von Yannick (05.12.2017 um 05:07 Uhr) Grund: Forenschelte

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Immer das Gleiche
    Von LVchen im Forum Freunde
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 14.12.2011, 11:58
  2. Immer das gleiche!
    Von Wazzzz im Forum Ich
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.04.2010, 19:45
  3. Täglich das gleiche !!!!:(
    Von sunny111 im Forum Familie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 15.02.2008, 10:45
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.02.2007, 19:43

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige