Anzeige
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 7

Thema: Eilverfahren Was bewirkt es?

  1. #1
    Registriert Avatar von Okooy
    Registriert seit
    30.03.2009
    Beiträge
    773
    Danke gesagt
    64
    Dank erhalten:   193

    Standard Eilverfahren Was bewirkt es?

    Hallo ihr Lieben!

    Heute kam ENDLICH die Klage mit dem Prozesskostenhilfeantrag und der eidesstattlichen Versicherung per Post bei mir an.

    Ich hab gleich alles durchgelesen und die Versicherungen unterschrieben. Allerdings weiß ich jetzt nicht wirklich, ob die Anwältin beide braucht, oder die eine für mich ist!?
    Jedenfalls stimmt (bis auf ein paar Schreibfehler ) alles, was darin steht.
    Die einstweilige Anordnung macht meine Anwältin also auch jetzt. Bzw sie liegt schon dabei. Sie braucht nur noch die unterschriebenen Unterlagen und einen Einkommensnachweis meines Mannes und dann wird die Klage eingereicht.
    Ich kenn mich da nicht wirklich aus. Wisst ihr wer den ausstellt? Er bekommt ja nun Arbeitslosengeld und arbeitet als Aushilfe bei seinem Vater.
    Ich möchte, dass das alles schnell geht. Deswegen muss ich wissen wegen was ich meinem Mann in den Hintern trete.

    Aber was ich viel lieber wissen würde.
    Was ändert ein Eilverfahren? Bzw um wie viel beschleunigt es das Ganze?

    Ich habe auch gesehen, dass die Anwältin in der Klage ein Gutachten anfordert. Was wohl fest stellen soll, ob eine Bindung zwischen meinem Sohn und mir besteht.

    Falls ihr da irgendwie mehr wisst als ich, klärt mich doch bitte auf.

    LG, Okooy

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert Avatar von Vermisst
    Registriert seit
    31.01.2009
    Ort
    dahoam
    Beiträge
    4.518
    Danke gesagt
    453
    Dank erhalten:   831
    Blog-Einträge
    2

    Standard AW: Eilverfahren Was bewirkt es?

    Ich habe auch gesehen, dass die Anwältin in der Klage ein Gutachten anfordert. Was wohl fest stellen soll, ob eine Bindung zwischen meinem Sohn und mir besteht.
    Hallo, warum möchte dein Anwalt ein Gutachten??
    Wusstest du davon?
    Ein Gutachten dauert.....es kommt drauf an, ob es ein Kurzgutachten ist oder nicht?

    Man rechnet mit bis zu 6 Monaten, wenn dann erst ein Fam. Gutachten beauftragt wird, dann dauert es
    nochmal bis zu 6 Monate.
    Kommt aber immer auf den Einzelfall drauf an.
    Das JA meinte damals zu der PM, dass es ca 5 Monate dauert, aber es dauerte mehr als das doppelte.
    Kommt darauf an, wie viel die Gutachter zu tun haben.
    Ich hatte erst nach 2 Monaten nach der Gerichtsverhandl. den Ersttermin.
    Zumindest war es bei mir so, denn ursprünglich sollte es eben nur ein psych. Gutachten sein, dann hieß es, es muss auch ein Fam. Gutachten her.

    Hier kannst du auch mal nachlesen, was da genau gemacht werden soll?
    http://www.familienpsychologie.de/gutachten.htm

    Ich habe auch noch eine Seite gefunden, die überhaupt mal beschreibt, wie es mit Rückführungen aussieht.
    http://www.sgipt.org/gipt/entw/zeit/zeit_bf.htm
    Es gibt auch Ausnahmen, aber viele halten an diesen Gedanken fest.
    Geändert von Vermisst (26.06.2009 um 01:22 Uhr)

  4. #3
    Registriert
    Autor/in dieses Threads
    Avatar von Okooy
    Registriert seit
    30.03.2009
    Beiträge
    773
    Danke gesagt
    64
    Dank erhalten:   193

    Standard AW: Eilverfahren Was bewirkt es?

    Also bei mir steht da:

    'Zum Beweis für die Tatsache, dass nicht lediglich eine Bindung zu den Pflegeeltern sondern auch zur Kindesmutter besteht und dass diese erziehungsfähig ist, wird die Einholung eines Sachverständigengutachtens beantragt.'

    Nein, bisher wusste ich davon nichts.

  5. Für den Beitrag dankt: Vermisst

  6. #4
    Registriert Avatar von Vermisst
    Registriert seit
    31.01.2009
    Ort
    dahoam
    Beiträge
    4.518
    Danke gesagt
    453
    Dank erhalten:   831
    Blog-Einträge
    2

    Standard AW: Eilverfahren Was bewirkt es?

    Ich schätze, dass ansonsten die Aussicht, dass du dein Kind wieder bekommst nicht gegeben wäre (ist nur meine Meinung).....denn kein Anwalt gibt so einfach eine Empfehlung des Gutachters!
    Wir überlegen auch derzeit, ein weiteres Gutachten erstellen zu lassen, denn das andere Gutachten ist fehlerhaft und auch viel zu alt.....

    Klar ist, dass ein Gutachten dauert, also du damit rechnen musst, dass du mind. 6 Monate noch auf dein Kind warten musst, wobei das Gutachten auch negativ ausgehen kann.

  7. #5
    Registriert
    Autor/in dieses Threads
    Avatar von Okooy
    Registriert seit
    30.03.2009
    Beiträge
    773
    Danke gesagt
    64
    Dank erhalten:   193

    Standard AW: Eilverfahren Was bewirkt es?

    Zitat Zitat von Vermisst Beitrag anzeigen
    Ich schätze, dass ansonsten die Aussicht, dass du dein Kind wieder bekommst nicht gegeben wäre (ist nur meine Meinung).....denn kein Anwalt gibt so einfach eine Empfehlung des Gutachters!
    Wir überlegen auch derzeit, ein weiteres Gutachten erstellen zu lassen, denn das andere Gutachten ist fehlerhaft und auch viel zu alt.....

    Klar ist, dass ein Gutachten dauert, also du damit rechnen musst, dass du mind. 6 Monate noch auf dein Kind warten musst, wobei das Gutachten auch negativ ausgehen kann.
    Na klasse.....das heißt, WENN überhaupt, hab ich mein Kind erst wieder, wenn er fast 3 ist!?
    Na toll! -.-

  8. Für den Beitrag dankt: Vermisst

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 31.08.2012, 02:46
  2. alleiniges sorgerecht im eilverfahren?
    Von fallen-angel78 im Forum Familie
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.03.2011, 20:45
  3. Was bewirkt die Liebe?
    Von Diamant im Forum Liebe
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 12.02.2011, 21:48
  4. Yttrium bewirkt Lyhmphome.
    Von NHL-Betroffener im Forum Gesundheit
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.01.2011, 18:24
  5. Was bewirkt eine Stiefkindadoption!?
    Von Okooy im Forum Familie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.04.2009, 11:24

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige