Anzeige
Seite 1 von 3 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 11

Thema: Wohnung- großen Mist gebaut!

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    16.09.2019
    Beiträge
    3
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard Wohnung- großen Mist gebaut!

    Hi!

    Ich weiss nicht so recht wo ich anfangen soll.. Im August bin ich mit meinem Freund umgezogen, zurück in die Nähe meiner Eltern. Der Umzug war aufgrund neuer Ausbildungen notwendig. Erst haben wir keine Wohnung gefunden, dann eine sehr schicke die wir gleich haben wollten. Bei der Besichtigung ist uns ein Kirchturm direkt neben dem Haus aufgefallen. Ich bin extrem empfindlich gegenüber Geräusche in der Nacht und gerade wenn es um Uhrzeiten geht, da ich massive Schlafstörungen habe. Ich wollte der Vormieterin deswegen eigentlich absagen, jedoch meinte sie die Glocke würde in der Nacht nicht schlagen. Kurz um: Sie hat uns belogen und die Glocke schlägt nachts in voller Lautstärke jede Viertelstunde. Ich kann keine Nacht mehr richtig schlafen, und bin nervlich total am Ende. Habe Panik Abends in die Wohnung zu gehen. Beschwerden und Anfragen bei Stadt und Kirchgemeinde waren erfolglos, wir müssten das hinnehmen, da es üblich sei. Zu allem Überfluss mussten wir die Küche für 800€ dazu kaufen, damit dir die Wohnung bekommen. Der Mietvertrag ist auf ein Jahr mindestmietzeit beschränkt. Da es keine Lösung gibt und wir es nicht aushalten können (nein, wir werden uns nicht daran gewöhnen und solche Aussagen helfen uns auch leider nicht weiter) würden wir am liebsten wieder umziehen. Ich weiß nicht wie wir das der Familie und vor allem dem Vermieter erklären sollen. Alle werden wütend und enttäuscht sein. Gibt es überhaupt Möglichkeiten aus der Mindestmietzeit rauszukommen? Momentan habe ich starke Suizidgedanken. Eigentlich wollte ich jetzt mein Studium beginnen, aber der Start ist mehr als blöd und die Situation belastet mich massiv. Normalerweise habe ich immer Lösungen gefunden, nun bin ich mit meinem Latein am Ende..

    Ich würde mich über Antworten oder Hilfe oder Anregungen/Erfahrungsberichte sehr freuen Bitte denkt daran: jeder ist anders empfindlich. Aussagen wie "selber schuld, hättest du vorher wissen müssen" helfen mir nicht weiter. JA ich hätte es vorher wissen müssen, aber ich habe zumindest noch einen Funken Vertrauen in die Ehrlichkeit anderer Menschen gehabt, den ich nun auch verloren habe.

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert Avatar von GrayBear
    Registriert seit
    24.03.2019
    Ort
    Im Süden
    Beiträge
    1.217
    Danke gesagt
    402
    Dank erhalten:   1.031

    Standard AW: Wohnung- großen Mist gebaut!

    Es geht um eine sogenannte "zugesicherte Eigenschaft". Hättest Du vor Vertragsabschluss klar machen können, dass Du in der Nacht das Schlagen der Glocke nicht ertagen kannst und wäre das Bestandteil des Vertrages geworden, dann hättest Du bessere Chancen, aus dem Vertrag heraus zu kommen. So dürfte das schwierig werden. Hast Du Zeugen, dass Deine Vormieterin euch angelogen hat? Vielleicht lässt sich damit ein wenig Druck erzeugen?

    Ich denke, Du wirst geschickt verhandeln müssen. Vielleicht akzeptiert der Vermieter Nachmieter, wenn Du sie "organisierst"? Ob du dann berichten solltest, dass die Kirchturmuhr die ganze Nacht "arbeitet"? Aber vielleicht haben die Nachmieter kein Problem damit?

    Manche Gemeinden und Pfarrer lassen sich auch überzeugen. Unsere Kirche hat ein sehr lautes Geläut, aber nach 24:00 Uhr herrscht Ruhe. Vielleicht wäre da so mancher dankbar. Auf die Schnelle habe ich diesen Artikel gefunden. Aber der Klageweg ist ein langer und beschwerlicher. Eine Schalldruckmessung könnte helfen, denn die Grenze des Zumutbaren liegt scheinbar bei 55db.

    Ich habe mir einen leider recht teuren Kopfhörer (BOSE, ca. 350,-€) mit aktiver Außengeräuschdämmung gekauft. Ich bin sehr froh, wie gut das funktioniert. Ok, schlafen mit dem Ding ist nicht cool, aber bevor man garnicht mehr schläft? Es gibt auch spezielle, stark dämmende Ohrstöpsel, die viel "abfangen".

    Ich hoffe, ihr findet eine schnelle Lösung.
    Geändert von GrayBear (18.09.2019 um 21:59 Uhr)
    Man kann über alles reden, aber verstehen muss man wollen und können.

  4. #3
    Registriert
    Registriert seit
    03.09.2006
    Beiträge
    1.144
    Danke gesagt
    570
    Dank erhalten:   467
    Blog-Einträge
    2

    Standard AW: Wohnung- großen Mist gebaut!

    Nachmieter selbst suchen.... das ist die Lösung. Ein Vermieter muss nicht jeden Nachmieter akzeptieren, wenn aber die Miete gesichert ist dann hat er die Wahl: akzeptieren oder euch aus dem Vertrag lassen.

    Oropax, da gibt es heute wirklich super Dinger.
    Ich bin viel in Hotels unterwegs und manche Gäste machen Party ohne Ende während ich tagsüber top konzentriert sein muss. Notgedrungen geht das nur ausgeschlafen. Ich habe mich so an meine Wachsoropax gewöhnt, dass ich die auch daheim verwende.(obwohl ich total ruhig am Waldrand wohne, aber manchmal nerven mich die Vögel gegen 1/2 5 morgens gewaltig) Diese Dinger geben mir eine innere Ruhe, einen Frieden - ich kann es schlecht in Worte fassen.

    So überstehst du das Jahr. Bei der nächsten Wohnung lässt du dir die gewünschten Eigenschaften schriftlich bestätigen.
    Die Vermieterin würde ich aber ansprechen - ich finde so ein Verhalten total dreist.

    Mein Mieter hat mir heuer auch gekündigt, weil die neue Straßenführung der Stadt, die bisher ruhige Straße zu einer Nervenbelastung für seine Frau machte.
    Ich habe alle potentielle Nachmieter sofort auf diesen Umstand hingewiesen - denn was bringt mir ein unzufriedener Mieter. Der Ärger ist doch vorprogrammiert.
    Komischerweise habe ich festgestellt, den jungen Leuten macht das gar nichts aus. Ich selbst habe mich 1 Tag bei den Besichtigungsterminen in der Wohnung aufgehalten. Für mich wäre eine derart laute Terrasse ein NO Go.

    So ist das Leben - dem einen stört es, dem anderen gehts am Hintern vorbei.

    Viel Glück

  5. #4
    Registriert
    Registriert seit
    03.09.2006
    Beiträge
    1.144
    Danke gesagt
    570
    Dank erhalten:   467
    Blog-Einträge
    2

    Standard AW: Wohnung- großen Mist gebaut!

    Nachtrag: Ist der Mietvertrag mitsamt Kündigungsverzicht unterschrieben, gibt es in der Regel kein Zurück mehr. Unter gewissen Umständen kann der Mieter seinen Vertrag aber trotz Mindestmietdauer kündigen – mithilfe einer außerordentlichen Kündigung. Dazu muss allerdings ein wichtiger Grund gemäß § 543 oder 569 BGB vorliegen.
    Google mal, Berufswechseln in eine andere Stadt, usw., da gäbe es einige Dinge die eine außerordentliche Kündigung rechtfertigen.
    Der Lärm der Kirchenuhr kann es nicht sein, denn die Kirche war nicht zu übersehen. Baulärm, der plötzlich den Schlaf längerfristig stört wohl rechtfertigt z. B. schon eine außerordentliche Kündigung.



  6. #5
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    16.09.2019
    Beiträge
    3
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard AW: Wohnung- großen Mist gebaut!

    Erstmal vielen lieben Dank für die ausführlichen Ratschläge und Anregungen, ich habe nun etwas mehr Mut die Sache zu "überstehen".
    Eine Lärmmessung wurde mir heute auch vorgeschlagen von einem Sachbearbeiter selbst. Allerdings konnte ich diese beim Umweltamt nicht erwirken, da diese sich noch querstellen. Gegen die Kirche hat scheinbar keiner Bock vorzugehen. Es macht mich richtig traurig zu lesen das das häufige Läuten für einen Ottonormalverbraucher unzumutbar ist. Warum gibt es sowas noch? Wir leben im 21. Jahrhundert.. Sämtliche andere Kirchen in der Stadt scheinen meinen Erkundungen nach entweder weniger zu läuten oder 22 Uhr auszugehen.. Ich wusste nicht das man als Mieter auflisten lassen kann wegen welchen Störungen man aus dem Vertrag geht. Hatte zuvor zwar schon eine eigene Wohnung bin aber trotzdem noch grün auf der Nase. Naja sowas wie jetzt passiert mir nie nie wieder, daraus habe ich gelernt! Ohropax hatte ich auch vorher schon, da mein Freund schnarcht. Fangen leider für mich nicht genug ab und zweimal hatte ich breits eine Gehörgangentzündung von zu häufigem tragen. Ohne werde ich aber denke ich trotzdem nicht auskommen..
    Ob der Typ einen Nachmieter akzeptiert ist auch fraglich, schließlich hat er damit immernoch mehr Arbeit als mit uns Deppen, die er solange im Vertrag halten könnte wie möglich. Leider haben wir auch noch die Küche mit dran, die der potentielle Nachmieter auch noch kaufen müsste, da wir sie nicht ausbauen dürfen. Alles schwierige Umstände. Ich werde morgen nochmal beim Amt anrufen wegen der Dezibelmessung, hoffe das sie es durchführen. Gerne würde ich damit vors Amtsgericht, aber einen solchen Prozess kann ich mir als Student definitiv nicht leisten. Ich vermute nicht das es dafür beratungshilfe gibt :/

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Großen Mist gebaut - Job weg
    Von katinkak im Forum Beruf
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 31.07.2019, 07:05
  2. Großen Mist gebaut - Angst vor Kündigung
    Von Tom_Vienna im Forum Beruf
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 11.03.2019, 22:35
  3. Habe ganz großen mist gebaut .... :'(
    Von symbia im Forum Beruf
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 06.04.2012, 16:05
  4. mist gebaut...
    Von seepferdchen81 im Forum Sonstiges
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.11.2009, 00:10
  5. Ich habe großen Mist gebaut, bitte helft mir!
    Von Annette123 im Forum Liebe
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.03.2005, 19:43

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige