Anzeige
Seite 1 von 8 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 39

Thema: Bin todesfühlig- wer noch?

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    24.05.2019
    Beiträge
    648
    Danke gesagt
    61
    Dank erhalten:   118

    Standard Bin todesfühlig- wer noch?

    Ich möchte gleich vorab sagen, dass ich nicht esoterisch veranlagt bin und von Übernatürlichkeit nicht viel halte.

    Leider habe ich seit meiner Kindheit eine Gabe, die mich spüren lässt, wenn Menschen sterben oder sich in Lebensgefahr befinden.
    Bei beiden Großeltern und einem weiteren Verwandten wie auch einem guten Freund hat sich der Tod in meinen Träumen oder mit einem Gefühl angekündigt.
    Bevor meine Oma starb, habe ich eine Nacht zuvor einen Traum gehabt, in dem sie gestorben ist. Bei meinem Opa habe ich den Herzinfarkt im Gefühl gehabt und dachte: Das ist jetzt das letzte Mal, dass wir uns sehen und es krampfte sich alles in mir zusammen.
    Bei einem guten Freund fing ich plötzlich wie verrückt an auf Arbeit zu zittern und ich spürte, dass es ihm nicht gut geht und er sich in Gefahr befindet. Später erfuhr ich, er hatte in dieser Zeitspanne einen Autounfall.
    Als eines meiner Kinder auf der Intensivstation lag, habe ich den Tod gespürt.

    Im Mittelalter hätte man mich sicher als Hexe abgestempelt und verbrannt. Mich gruselt es manchmal selbst.

    Ich versuche immer wieder nach rationalen Gründen zu suchen, warum ich das so sehr spüre, aber ich finde keine?
    Geht es jemandem von euch auch so? Wie geht ihr damit um?

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert Avatar von PsychoSeele
    Registriert seit
    03.02.2009
    Ort
    In der Gruft 1, zwischen Köln und Bonn
    Beiträge
    15.372
    Danke gesagt
    1.632
    Dank erhalten:   3.515
    Blog-Einträge
    66

    Standard AW: Bin todesfühlig- wer noch?

    Huhu,

    ich kann das auch. Es begann damals wärend der Ausbildung. Da konnte ich sagen, wer sterben wird. Es hat immer gestimmt.
    Ich habe immer einen bestimmten Geruch wahr genommen, im Zimmer, nicht bei der Person selbst.

    Auch heute noch kann ich es ab und an. Durch die Medikamente die ich nehmen muss, hat das nach gelassen.


    Liebe Grüße
    PsychoSeele
    ★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆

    Ich fühle mich tot, tief in mir drin,
    nur der Schmerz lässt mich wissen,
    dass ich noch am Leben bin.

    ★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆★☆

  4. #3
    Angua
    Gast

    Standard AW: Bin todesfühlig- wer noch?

    Das hat nichts mit Esoterik oder gar Übernatürlichem zu tun, sondern mit Sinneseindrücken, die man wahrnimmt.
    Im Roman "Der Medicus" wurde das auf das Hände halten reduziert (wo es auch jedes mal funktionierte). In der Realität können es verschiedene Sinneseindrücke sein. Es funktioniert auch nicht immer und keineswegs handelt es sich stets um lebensbedrohliche Krankheiten, aber oft.

  5. #4
    Registriert
    Registriert seit
    03.09.2012
    Beiträge
    9.717
    Danke gesagt
    731
    Dank erhalten:   4.770

    Standard AW: Bin todesfühlig- wer noch?

    Zitat Zitat von AnjamitVicky Beitrag anzeigen
    Ich versuche immer wieder nach rationalen Gründen zu suchen, warum ich das so sehr spüre, aber ich finde keine?
    Geht es jemandem von euch auch so? Wie geht ihr damit um?
    Wahrscheinlich bist Du unbewußt stark empathisch auf Menschen um Dich herum eingestellt. Bist vielleicht auch sonst extrem mitfühlig, empfindest jede fremde Lebensregung so, als würde sie Dich selber treffen.

    Wer ein dickes Fell hat und sich um andere wenig schert, weil das eigene Leben vorgeht, wird kaum solche Ahnungen bekommen. Ist also eine Frage der "inneren" Wände nach außen, Du hast entweder keine oder sie sind so dünn wie Papier. Wenn es Dich belastet, versuch Dich gezielt abzugrenzen, Dich mehr auf Dich zu konzentrieren und nicht mehr alles, was von außen, von anderen kommt, an Dich ranzulassen.

    Allerdings frage ich mich natürlich, ob sich solch eine Fähigkeit auch in positivem Sinn benutzen ließe, wenn man sie irgendwie trainieren könnte. Denn Deine Fähigkeit scheint nur zeitgleich zu funktionieren, wenn sich ein Herzinfarkt bereits (unbemerkt) ankündigt, oder wenn zur gleichen Zeit jemand einen (spontanen) Unfall hat, da ist nichts mit Schau in die Zukunft.

  6. #5
    Registriert
    Registriert seit
    23.07.2019
    Ort
    Rostock (ggf. B/HH/OS/MS)
    Beiträge
    271
    Danke gesagt
    28
    Dank erhalten:   45

    Standard AW: Bin todesfühlig- wer noch?

    Ich versuche immer wieder nach rationalen Gründen zu suchen, warum ich das so sehr spüre, aber ich finde keine?
    Geht es jemandem von euch auch so? Wie geht ihr damit um?
    Selbsterfüllende Prophezeihungen. Ansonsten kann das unterbewuißtsein einige versteckte hinweise von der umwelt aufnehmen und du liegst dann halt deshlab richtig.


    Mein Problem ist eher, das ich alles bekomme was ich mir wünsche, sofern es nicht materiell ist. Allerdings mit dem Hacken, das es richtig böse Haken hat. So das ich zwar kriege was ich will, aber nicht genau genug gewünscht haben, und da richtig probleme dran hängen. Das man bereit es, es nicht mehr zu wollen, weil das andere es einfach untrennabr überschattet.

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.02.2019, 01:53
  2. Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 19.02.2018, 12:04
  3. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 02.11.2016, 05:00
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.08.2015, 14:50

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige