Anzeige
Seite 1 von 6 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 27

Thema: Ärger wegen Jameda Bewertung

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    11.04.2016
    Beiträge
    7
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten: 3

    Standard Ärger wegen Jameda Bewertung

    Hallo ihr Lieben!
    Ich habe mal eine Frage.
    Hat hier jemand Erfahrungen mit negativen Bewertungen bei Jameda?
    Ich habe vor ein paar Monaten eine negative Bewertung zu einer Zahnärztin abgegeben.
    Da ich zu dem Zeitpunkt recht emotional war, war die Bewertung wohl nicht ganz sachlich.
    Zwar nicht beleidigend o.Ä. aber einfach etwas zu aufgebauscht. Kurz darauf wurde die Bewertung gelöscht.
    Nach ein paar Monaten ist mir aufgefallen, dass die besagte Ärztin wohl alle schlechten Bewertungen löschen lässt.
    Ich hab mir das alles dann durch den Kopf gehen lassen und eine neue Bewertung verfasst.
    Ich war dabei definitiv sachlich und habe meine persönliche Empfindungen geschildert.
    Nun fordert die Ärztin erneut eine Löschung. Sie droht mit Anwälten, wegen Mobbing, Rufschädigung usw. will sie mich anzeigen. Ich kann die Behandlung natürlich nachweisen und in meiner Bewertung mobbe ich die Ärztin auch nicht.
    Einige Fragen sich sicherlich, warum ich die Bewertung nicht einfach löschen lasse. Mir geht es einfach um das Prinzip.
    Ich möchte einfach das Angstpatienten oder unwissende Bescheid wissen. Es wurden vermehrt schlechte Bewertungen
    abgeben und da sie gelöscht werden, hat die Zahnärztin nur super gute Bewertungen.
    Habt ihr sowas auch schon mal gehabt? Ich bin mir da unsicher ob es sich lohnt sich dahinter zu klemmen oder ob es einfach besser ist die Bewertung löschen zu lassen. Ich möchte der Zahnärztin nichts Böses, aber es geht mir einfach auf den Keks, dass Sie die konstruktive Kritik nicht einfach stehen lassen kann. Zumal die Note von 3,5 jetzt auch nicht tragisch ist.
    Banales Thema, das weiß ich
    Vielleicht mag ja aber jemand einen Erfahrungsbericht da lassen
    Grüße!

  2. Für den Beitrag danken: Lena7, pecky-sue, Rose

  3. Anzeige

  4. #2
    63er
    Gast

    Standard AW: Ärger wegen Jameda Bewertung


  5. #3
    Registriert Avatar von Rose
    Registriert seit
    23.07.2006
    Ort
    Taka-Tuka-Land
    Beiträge
    21.779
    Danke gesagt
    35.140
    Dank erhalten:   17.330

    Standard AW: Ärger wegen Jameda Bewertung

    Absolut lächerliche Plattforum, wenn man die Ärzte nur loben darf. Was bringen dann die Bewertungen wenn man lügen soll.

    Ich kann dich gut verstehen.
    Religion ist irrational, fortschrittsfeindlich und zerstörerisch.
    (Richard Dawkins)

    Wer Heute noch ernsthaft Homosexualität ablehnt, hat sicher auch ein Problem damit flüssig bis 100 zu zählen.
    (Cordula Stratman)

    Ich werde lieber für das gehasst, was ich bin, als für das geliebt zu werden, was ich nicht bin.
    (Kurt Cobain)

  6. Für den Beitrag danken: Jusehr, Lena7, pecky-sue, Portion Control

  7. #4
    Registriert Avatar von Eisi
    Registriert seit
    30.01.2018
    Beiträge
    265
    Danke gesagt
    48
    Dank erhalten:   157

    Standard AW: Ärger wegen Jameda Bewertung

    Hallo Evalix,

    da ich die Bewertung selbst nicht kenne, ist es schon schwieriger da eine richtige Antwort zu geben. Aber ich stimme Dir voll und ganz zu, dass man auch negative Bewertungen abgeben können muss, wenn man negative Erfahrungen gemacht hat. Und hier wird es dann auch knifflig.
    Es reicht nicht aus, eine rein sachliche Bewertung ohne Beleidigungen abzugeben. Auch sollte man sich Sätze wie "Geht da nicht hin!" oder "Die bohrt nur mit stumpfen Bohrern!", oder "Sie versteht ihren Job nicht!", verkneifen. Weil Du Deine eigenen Erfahrungen für maximal ein paar Besuche pauschal auf ihre Fähigkeiten ausweitest. Sätze wie "Ich gehe da nie wieder hin!" oder "Bei meiner Behandlung schien sie all ihr Fachwissen vergessen zu haben!" beruhen einzig und alleine Deinen Erfahrungen und pauschalisieren auch nicht.
    Das solltest Du prüfen und ggf. korrigieren.

    Es ist übrigens auch sehr aussagekräftig, dass die erste Bewertung von Jameda direkt gelöscht wurde und sie bei der 2. anscheinend direkt an Dich herantreten muss. Das scheint zumindest darauf hinzudeuten, dass Jameda keine Grundlage für eine Löschung sieht.

    (Wenn Du eine Rechtschutzversicherung hast, brauchst Du das nachfolgende nicht zu lesen/zu beachten):
    Und noch eine Überlegung: "Ob Du Recht hast, oder nicht, sagt Dir nur ein Urteil bei Gericht". Sollte es soweit kommen, brauchst Du einen Anwalt. Der will Geld sehen. Die Anwaltskosten bekommst Du zwar erstattet, wenn Du vor Gericht gewinnen solltest. Aber im Falle eines Vergleichs, auch eines gerichtlich "gewünschten" Vergleichs, könnten Kosten übrig bleiben, die Du selbst tragen musst.

    Zum Abschluss muss ich noch sagen: Ich bin kein Anwalt und habe auch keine juristische Ausbildung. Die gemachten Aussagen sind privat und beruhen auf meinen persönlichen Erfahrungen und Berichten im Internet.

    Liebe Grüße... Eisi
    Meine Antworten spiegeln immer meine persönlichen Erfahrungen und mein persönliches Wissen, kurz, meine Meinung wider. Es bedeutet nicht, dass das was ich sage, die alleinige Wahrheit
    ist. Es bedeutet aber auch nicht, dass ich mich nicht irren kann und ggf. meine Meinung korrigieren muss.

    "Es gibt nur eine falsche Sicht: Der Glaube meine Sicht ist die einzig richtige. - Nagarjuna"

  8. #5
    xEclipse
    Gast

    Standard AW: Ärger wegen Jameda Bewertung

    Habe schon oft gehört, dass Negativ-Bewertungen da gelöscht werden. Aber auch nicht immer, wie es scheint. Hab grad noch mal nachgeschaut, meine diskriminierende, beleidigende Ex-Ärztin hat da fast durch weg nur übelst negative Bewertungen, die offenbar auch stehen bleiben, ich wundere mich eher, dass man so eine schreckliche Frau noch weiter als Ärztin auf Patienten loslässt, denn mehrere Meldungen an die Ärztekammer gab es auch schon.

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 141
    Letzter Beitrag: 08.11.2015, 20:50
  2. Ärger wegen Kubikwurzel-Aufgabe in NRW
    Von Manuel+ im Forum Schule
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 08.03.2012, 00:46
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.12.2011, 14:41
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.09.2010, 21:17
  5. Ärger mit Krankenkasse wegen Art der Reha
    Von hoffnungsschimmer im Forum Gesundheit
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.05.2006, 22:00

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige