Anzeige
Seite 38 von 38 ErsteErste ... 283738
Ergebnis 186 bis 189 von 189

Thema: Krypto und die Welt

  1. #186
    Registriert
    Autor/in dieses Threads
    Avatar von _Tsunami_
    Registriert seit
    28.09.2012
    Beiträge
    22.983
    Danke gesagt
    771
    Dank erhalten:   2.888
    Blog-Einträge
    10

    Standard AW: Krypto und die Welt

    Hmm, interessant.

    Man könnte doch aber den "herkömmlichen EURO" in einen "Krypto-EURO" umwandeln, dessen Volumen/Gesamtmenge vollständig unter der Kontrolle des Staates liegt - von wegen "EURO nachdrucken" und so. So langsam glaube ich ja, dass jede Währung eine Kryptowährung ist. Vermutlich steckt darin aber irgendwie ein Denkfehler.
    Die Menschen, die es in dieser Welt zu etwas bringen, sind die Menschen, die nach den Umständen suchen, die sie wollen, und wenn sie sie nicht finden, sie erschaffen.

  2. Für den Beitrag dankt: Andreas900

  3. Anzeige

  4. #187
    Registriert
    Registriert seit
    31.10.2012
    Beiträge
    15.918
    Danke gesagt
    3.681
    Dank erhalten:   9.820

    Standard AW: Krypto und die Welt

    Zitat Zitat von _Tsunami_ Beitrag anzeigen
    Hmm, interessant.

    Man könnte doch aber den "herkömmlichen EURO" in einen "Krypto-EURO" umwandeln, dessen Volumen/Gesamtmenge vollständig unter der Kontrolle des Staates liegt - von wegen "EURO nachdrucken" und so. So langsam glaube ich ja, dass jede Währung eine Kryptowährung ist. Vermutlich steckt darin aber irgendwie ein Denkfehler.
    Weswegen das denn? Das wäre ja dasselbe , wie das Buchgeld. Unnötig also.

  5. Für den Beitrag dankt: _Tsunami_

  6. #188
    Registriert
    Autor/in dieses Threads
    Avatar von _Tsunami_
    Registriert seit
    28.09.2012
    Beiträge
    22.983
    Danke gesagt
    771
    Dank erhalten:   2.888
    Blog-Einträge
    10

    Standard AW: Krypto und die Welt

    Ja, stimmt eigentlich. Wenn heutzutage "Geld nachgedruckt" wird, sind das ja wahrscheinlich einfach nur Zahleneingaben in den Computer.
    Die Menschen, die es in dieser Welt zu etwas bringen, sind die Menschen, die nach den Umständen suchen, die sie wollen, und wenn sie sie nicht finden, sie erschaffen.

  7. #189
    Registriert Avatar von Andreas900
    Registriert seit
    29.10.2013
    Ort
    NRW, Nähe Düsseldorf
    Beiträge
    3.111
    Danke gesagt
    1.552
    Dank erhalten:   3.406

    Standard AW: Krypto und die Welt

    Zitat Zitat von _Tsunami_ Beitrag anzeigen
    Hmm, interessant.

    Man könnte doch aber den "herkömmlichen EURO" in einen "Krypto-EURO" umwandeln, dessen Volumen/Gesamtmenge vollständig unter der Kontrolle des Staates liegt - von wegen "EURO nachdrucken" und so. So langsam glaube ich ja, dass jede Währung eine Kryptowährung ist. Vermutlich steckt darin aber irgendwie ein Denkfehler.
    Ja das könnte man.
    Was für Vorteile hat denn dann eine Krypto Währung wenn sie genau wie der EURO unter staatlicher Kontrolle ist so wie der Petro in Venezuela? Ok man kann ihn nicht nachdrucken ...
    Tatsächlich besichert Venezuela seine Petros ja mit Öl und Gold. Der Goldstandard, wie ich einige Beiträge zuvor erläutert habe, war aber schon Antreiber der Weltwirtschaftskrise und sogar des 2ten Weltkrieges.

    Wenn ein Land seine Währung nicht abwerten kann, hat dieses Land im Krisenfall ein Problem. Krypto oder Euro, egal, der Krypto muss "nachdruckbar" sein, sonst wird kein Land ihn wollen. Es sei denn als Fluchtwährung eines Pleitestaates wie Venezuela.

    Inflation bzw. Gelddruck ist die Verteilung von Staatsschulden auf alle Bürger. Gleichzeitig für diese ein Anreiz Geld zu investieren, weil es sonst weniger wert wird. Damit hat der Staat nicht nur die Möglichkeit durch Inflation seine Schulden zu reduzieren, sondern kann Wirtschaft gezielt fördern oder bremsen.

    Das ist vor allem wichtig wenn man sich den Konjunkturzyklus vor Augen hält.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Konjunktur

    Wesentliche Aufgabe eines Staates ist es, die Konjunktur möglichst gleichmäßig (ohne große Auf- und Ab) laufen zu lassen. Zu starke Ausschläge nach oben oder unten werden als negativ angesehen, weil sie zu Wirtschaftskrisen führen können.
    Pumpt ein Staat in der Depressionsphase Geld in den Markt (durch staatliche Nachfrage aber eben auch durch Gelddruck) mildert er die Krise, verhindert weiter steigende Arbeitslosigkeit und vieles mehr.

    Größte Verlierer einer Depression sind übrigens die Armen, Zeitarbeiter, Geringverdiener, die dann arbeitslos werden. Reiche sitzen die schlechten Zeiten oft einfach aus. Sie verdienen um so mehr wenn die Wirtschaft wieder boomt.

    Ich glaube, dass man einem Staat nicht die Möglichkeit nehmen sollte, Geld zu vermehren und so Wirtschaft zu fördern. Inflation gilt zwar als Schreckgespenst ist aber auch Motor der Wirtschaft.
    Das Glück der Erde liegt auf dem Rücken der Pferde.
    Als Kind bin ich von einem Pony gefallen, was sagt mir das? ^^

  8. Für den Beitrag dankt: _Tsunami_

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Am Ar*** der Welt
    Von Oryx im Forum Liebe
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.05.2016, 14:25
  2. Meine Welt (1990) - Eure Welt
    Von Mertens im Forum Sonstiges
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 15.06.2014, 16:15
  3. Die Welt
    Von Mary Morstan im Forum Wunschraum
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.06.2013, 12:56
  4. für was/ wen bin ich auf der Welt?
    Von Sokratine im Forum Ich
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 24.03.2013, 13:54
  5. Die Welt und du:-))
    Von Sanni im Forum Leben
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.02.2009, 09:59

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige