Anzeige
Seite 9 von 46 ErsteErste ... 891019 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 45 von 226

Thema: "Hilfe"

  1. #41
    Registriert Avatar von Kimi Onawa
    Registriert seit
    04.11.2016
    Beiträge
    3.849
    Danke gesagt
    1.298
    Dank erhalten:   2.219

    Standard AW: "Hilfe"

    Zitat Zitat von miama Beitrag anzeigen
    Ja, so kam ich mir auch vor, übergangen.

    Meine Mutter hat das immer schon gemacht. Wenn sie dabei war müsste immer alles jederzeit nach ihren Gedankengespinsten laufen. Sie redete NIE mit Leuten, NIEMALS mit anderen erwachsenen Menschen, Kompromisse mit anderen erwachsenen Menschen sind für sie ein Unding.

    Mit Kindern kann sie Kompromisse eingehen wobei sie da lieber der Einfachheit halber das tut, was das Kind will. Was auch wiederum kein richtiger Kompromiss ist.
    Ok - jetzt verstehe ich, worum es Dir geht. Es geht Dir um Respekt. Darum, gehört zu werden - mitgestalten/entscheiden zu können. Das ist in solchen Momenten schwierig. Sie geschehen relativ schnell und bevor Du Dich versiehst, ist es vorbei und Du stehst da „in Deinem kurzen Hemd“ ;-)

    Ich verabschiede mich *gähn* das Bett ruft.
    Zu meinen Beiträgen: So sehe ich es.
    •~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~
    Wenn ich mich in d. Thread „Was denkst du gerade?“ auf etwas, was dort geschrieben wurde, beziehe, schreibe ich es explizit dazu.
    •~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~
    Himmel und Hölle sind keine Orte, sondern Bewusstseinszustände.
    ~Kimi~

  2. Anzeige

  3. #42
    Registriert
    Registriert seit
    05.12.2017
    Beiträge
    516
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   464

    Standard AW: "Hilfe"

    Zitat Zitat von miama Beitrag anzeigen
    Mein Sohn fährt schon lange mit seinem Laufrad, und ja, ich bin stolz auf ihn weil er das so gut macht. Doch dies allein ist nicht der einzige Grund, weswegen ich stolz auf ihn bin, es ist nur ein weiterer. Wenn das Lalelu anstößt, nun, nicht mein Problem. Sieht für mich eher so aus als ob Lalelu damit ein Problem hat weil sie sich das nicht vorstellen kann. Spräche traurige Bände über Dich... Aber das wäre auch vollkommen angemessen gewesen wie Du das handhabst, die Mutter erstmal zu kontaktieren (mit Blickkontakt, einem Lächeln oder sonst etwas) bevor man einfach eigenmächtig irgendwas tut.
    Miama, wir versuchen nicht krampfhaft, dich falsch zu verstehen, sondern du drückst dich etwas missverständlich aus. Du schreibst in einem öffentlichen Forum über dein Problem, dann musst du auch mit Meinungen umgehen. Du kommst hier sehr aggressiv rüber, was vollkommen unnötig ist.

    Natürlich soll dein Sohn lernen, sein Laufrad zu fahren. Das schafft er natürlich nur, wenn er selbst fährt. Logisch. Ob ich als Mutter den Verkehr aufhalten muss, beim Einsteigen in Straßenbahn oder Bus, weil mein Sohn das auch in der Situation alleine machen muss, ist mal dahingestellt. Kannst ja die genervten Pendler mal fragen, die extra auf euch warten müssen.

    Du scheinst da nicht differenzieren zu können oder zu wollen.

    Noch mal: wie du das beschrieben hast mit deinem Sohn klingt es so, als wärst du geradezu empört, wenn er Hilfe von Außenstehenden bekommt. Daher auch ein eigener Thread hier im Forum. Und dann bekommst du Gegenwind, weil nicht alle deiner Meinung sind.

    Wer jetzt die Hilfe leistet, ist doch völlig unerheblich. Hilfe leisten ist an sich etwas gutes, aber bei dir ist das ungewollt. Ich habe schon erklärt, wie ich das mache. Einmal habe ich aber nicht gefragt, als ich einer älteren Dame den Rollator in den Bus gehoben habe, weil sie schon fast verzweifelt war und daher auch die Situation eindeutig. Sie hat sich sehr erleichtert bedankt, dass ihr jemand geholfen hat, nach 3 Versuchen von ihr, da reinzukommen.

    Ich habe aber mittlerweile das Gefühl, dir geht es nur noch darum, dass du denkst, es würden sich Menschen in deine Erziehung einmischen, wenn sie deinen Sohn aufheben und ihm helfen wollen. Warum sagst du nicht einfach freundlich "er schafft das schon alleine, danke". Da brichst du dir ja nicht ab.

    Es gibt tatsächlich im Alltag auch Leute, die mit ihrer Hilfe nerven, das möchte ich gar nicht abstreiten. Warum sich aber darüber aufregen?

    Ich hatte dir in meinem letzten Beitrag schon zu mehr Gelassenheit geraten. So kommst du besser mit deinen Mitmenschen zurecht, auch hier im Forum.

  4. Für den Beitrag danken: kasiopaja, Violetta Valerie, ~scum~

  5. #43
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    20.12.2017
    Beiträge
    117
    Danke gesagt
    9
    Dank erhalten:   5
    Blog-Einträge
    7

    Standard AW: "Hilfe"

    Eben Lalelu, ich zitiere Dich mal: "Du kommst hier sehr aggressiv rüber, was vollkommen unnötig ist." Das heisst, ich komme für Dich aggressiv rüber, es ist Deine Einschätzung. Mit Deiner verfälschten Wiedergabe meines Textes versuchst Du mich zu provozieren, was vollkommen unnötig ist weil Du einfach falsch liegst. Deine Ansicht ist nicht allgemeingültig, denn es gibt hier auch einige die sehr wohl das verstehen was ich geschrieben habe und es auch nicht nötig haben, irgendwas zwanghaft dazuzuerdichten.

    Du verstehst auch das Wort "Hilfe" immer noch nicht obwohl der gesamte Thread darüber handelt und ich zuletzt auch Wikis allgemein zugängliche Definierung hier im Thread postete. Einige Leute hier aus dem Forum haben schon gesagt, dass im Endeffekt "Hilfe" jeweils individuell verstanden wird. Ich bin mit ihnen auch derselben Meinung. "Hilfe" ist kein allgemeingültiger Begriff, und vor allem Dein Verständnis davon ist auch nicht allgemeingültig.

    Es geht nicht darum wer die Hilfe leistet, sondern was für eine Tätigkeit geleistet wird welche dann als Hilfe betitelt wird.

    Nein, mir geht es nicht darum dass in "meine" Erziehung eingegriffen wird, sondern dass ein Gespräch aufgrund sprachlicher Barrieren gar nicht erst möglich ist. Somit ist eine Verständigung nicht möglich, denn nicht mal englisch wird gesprochen. Ansonsten kann ich auch noch ungarisch anbieten doch das ist ebenso unbrauchbar. Reden ist hier also vollkommen wirkungslos.

    Ich habe keine Problem mit meinen Mitmenschen, aber ich mag es nicht wenn ich hier verfälscht wiedergegeben werde. Im Alltag passieren solche Sachen wie Missverständnisse halt, und wenn ich mich darüber aufrede ist das nur allzu natürlich. Virtuell seinem Ärger Luft zu machen sehe ich als sehr viel besseres Vorgehen anstelle vielen anderen Verhaltensweisen, wie zB Katzen zu treten oder ähnliches.

  6. #44
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    20.12.2017
    Beiträge
    117
    Danke gesagt
    9
    Dank erhalten:   5
    Blog-Einträge
    7

    Standard AW: "Hilfe"

    @kimi: Das sind nur seltene Vorkommnisse, insgesamt kam sowas noch nicht mal eine Handvoll mal vor.

    Jeder Mensch entscheidet seinem Kulturenkreis nach, doch dieses der Mutter des Kindes absolut keine Beachtung schenken ist schon unverschämt. Und Reden ist auch nicht möglich. Mein Tipp? Sie sollten einfach mal Deutsch lernen und nicht uns deren ihre Kultur aufzwingen. Von wegen zwanghaftes Trennen der Geschlechter im Alltag und so....

    Es ist besser sich virtuell zu ärgern als den Ärger zwanghaft hinunterzuschlucken bis er sich innerlich anhäuft.

    Es ist nicht so dass ich unter "Hilfe" etwas anderes verstehe, ich komme mit jedem gut zurecht. Doch das geht nicht dass die Mutter des Kindes einfach übergangen wird. Weil ja auch sonst sich niemand muckiert, also keine anderen Leute, bin ich mehr der Ansicht dass deren Verständnis von "Hilfe" eine andere ist.

    Ja dieser hoffnungsvolle Blick: Mir gibt das den Eindruck als ob sie sich einzuschleimen versuchen. Eventuell um so leichter eine Aufenthaltsgenehmigung zu erlangen? Aber das ist im Endeffekt nur meine subjektive Einschätzung, Tatsache ist dass da Blicke hoffnungsvoller Weise gerichtet werden.

  7. #45
    Registriert Avatar von Kimi Onawa
    Registriert seit
    04.11.2016
    Beiträge
    3.849
    Danke gesagt
    1.298
    Dank erhalten:   2.219

    Standard AW: "Hilfe"

    Zitat Zitat von miama Beitrag anzeigen
    @kimi: Das sind nur seltene Vorkommnisse, insgesamt kam sowas noch nicht mal eine Handvoll mal vor.

    Jeder Mensch entscheidet seinem Kulturenkreis nach, doch dieses der Mutter des Kindes absolut keine Beachtung schenken ist schon unverschämt. Und Reden ist auch nicht möglich. Mein Tipp? Sie sollten einfach mal Deutsch lernen und nicht uns deren ihre Kultur aufzwingen. Von wegen zwanghaftes Trennen der Geschlechter im Alltag und so....
    Keine Beachtung...hm. Ich sehe einen Blick in Deine Richtung, nachdem die Person helfen wollte - dem Kind mit Wohlwollen begegnet, nicht als „Dir keine Beachtung schenken“.

    Du interpretierst es als zwanghaftes Trennen. Du weißt nicht, ob die Person anders gehandelt hätte, wenn Du ein Mann wärst. Du weißt auch nicht, wie lange die Person in Deutschland ist...(von wegen Deutschkenntnisse) alles Kopfkino.

    Mein Tipp: Menschen nicht pauschal verurteilen, ob ihrer möglichen Herkunft.

    Es könnte sein, dass er ebenfalls als unverschämt interpretiert, dass Du ihm (den Du gar nicht kennst) so vorurteilsbeladen solche Beweggründe zuschreibst.

    Ergänzung zu: „keine Beschtung schenken“: Er hat ja den Kontakt - Blickkontakt gesucht und Dich angeschaut. Was Du so interpretierst:


    Zitat Zitat von miama Beitrag anzeigen
    Ja dieser hoffnungsvolle Blick: Mir gibt das den Eindruck als ob sie sich einzuschleimen versuchen. Eventuell um so leichter eine Aufenthaltsgenehmigung zu erlangen? Aber das ist im Endeffekt nur meine subjektive Einschätzung, Tatsache ist dass da Blicke hoffnungsvoller Weise gerichtet werden.
    Und genau diese Interpretationen - diese Vorurteile (Deine subjekt. Einschätzung) sorgen dafür, dass Du Dich ärgerst.

    Inwiefern könntest DU (als ihm unbekannte Person?) dazu beitragen, dass er leichter ne Aufenthaltsgenehmigung erhält? O.o

    Ein abwegiger Gedankengang.


    Geändert von Kimi Onawa (04.01.2018 um 17:47 Uhr)
    Zu meinen Beiträgen: So sehe ich es.
    •~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~
    Wenn ich mich in d. Thread „Was denkst du gerade?“ auf etwas, was dort geschrieben wurde, beziehe, schreibe ich es explizit dazu.
    •~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~
    Himmel und Hölle sind keine Orte, sondern Bewusstseinszustände.
    ~Kimi~

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.11.2017, 22:30
  2. Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 08.09.2014, 08:56
  3. Wünsche EUCH """"gute Freunde""""
    Von lebenserfahrene im Forum Freunde
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.08.2011, 18:13
  4. """"""""""""""LIEBE u. GEFÜHLE"""""""""""""""
    Von lebenserfahrene im Forum Liebe
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.08.2009, 17:42

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige