Anzeige
Seite 3 von 37 ErsteErste ... 23413 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 15 von 184

Thema: "Hilfe"

  1. #11
    Registriert
    Registriert seit
    21.08.2017
    Beiträge
    847
    Danke gesagt
    64
    Dank erhalten:   543

    Standard AW: "Hilfe"

    Helfen ist ein so vielseitiger Begriff.
    "Hilf mir es selbst zu tun", das ist wohl das, was du befürwortest.
    Ich denke es kommt immer auf die Situation drauf an. Manchmal braucht man auch im Erwachsenenalter noch wen, der einen aufhebt, wenn man hingefallen ist, der einem Dinge abnimmt.

  2. Anzeige

  3. #12
    Registriert Avatar von -sofia-
    Registriert seit
    26.06.2009
    Beiträge
    8.075
    Danke gesagt
    10.540
    Dank erhalten:   11.168

    Standard AW: "Hilfe"

    Da wird sich laufend beschwert, wie wenig Hilfsbereitschaft es gibt und wie Kinder angefeindet werden und du begegnest im Alltag lauter hilfsbereiten und kinderfreundlichen Mitmenschen und beklagst dich auch noch darüber, anstatt es anzuerkennen.


  4. #13
    Registriert Avatar von Lebensdeserteurin
    Registriert seit
    22.07.2014
    Ort
    zur Zeit mit dem A... auf Grundeis
    Beiträge
    1.683
    Danke gesagt
    421
    Dank erhalten:   1.162

    Standard AW: "Hilfe"

    Vollkommen ungefragte "Hilfe", ganz egal welcher Art, aber vor allem ungebetene "Ratschläge" und Kommentare, oder wenn jemand einfach mal anpackt oder eingreift - und von Notfällen bei denen natürlich rasch gehandelt werden muss, einmal abgesehen - kann einen schon mal überrumpeln, klar.
    ஓ "Wer ein volles Gefäß trägt, muss das Gedränge vermeiden,
    und wessen Seele am Überlaufen ist, einsame Wege gehen..." ஓ
    ---
    "Zärtlichkeit und Güte sind keine Zeichen von Schwäche und Verzweiflung,
    sondern Ausdruck von Stärke und Entschlossenheit." (Khalil Gibran)
    ---
    "Manchmal verstehen die Menschen deinen Weg nicht. Müssen sie auch nicht. Es ist nicht ihrer."

  5. #14
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    20.12.2017
    Beiträge
    89
    Danke gesagt
    5
    Dank erhalten:   3
    Blog-Einträge
    7

    Standard AW: "Hilfe"

    @ Schokoschnute und sofia: Da bin ich gänzlich anderer Ansicht. Mein Kind bewegte sich auf vollkommen sicheren Terrain, viele andere Passanten um ihn herum (Hauptgeschäftsstraße) aber passieren kann ihm dort nichts. Und andere sahen sich auch nicht genötigt, hinzuspringen zu müssen, nur dieser eine Kerl (junger keine Ahnung syrischer Mann oder so) und das war auffallend.


    Es wurde schon ein paar Mal gesagt, Hilfe ist eine individuelle Sache, jeder versteht darunter was anderes. Wenn nur Leute die keine Ahnung haben einfach nur blind einem anderen Menschen alles abnehmen kann so auch nicht erwartet werden dass dadurch ein Kind etwas anderes lernt als:"Ich tue einfach gar nichts und warte ab, irgendwann kommt schon einer"....


    Nur, weil er klein ist, bedeutet das nicht dass er in Watte gesteckt werden muss. Er kann alles alleine, er will auch alles alleine tun auch wenn es jetzt noch eine etwas längere Zeit dauert. Wieso möchtest Du dann Kinder in ihren Fähigkeiten beschneiden und einengen? Ich finde Dich hartherzig denn zur Unselbstständigkeit erzieht man genau so wie Du es vorschlägst...


    Anerkennenswert finde ich das nun wirklich überhaupt nicht. Anerkennenswert fand ich dafür den Straßenbahnfahrer gestern, der die Tür solange offengelassen hat bis Kekes sich mit seinem Laufrad hineingewurschelt hat.... Bei ihm habe ich mich auch bedankt (... weil man solche Selbstverständlichkeiten hier offenbar extra dazuschreiben muss.....)

  6. #15
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    20.12.2017
    Beiträge
    89
    Danke gesagt
    5
    Dank erhalten:   3
    Blog-Einträge
    7

    Standard AW: "Hilfe"

    @kimi: Soweit kommt es eigentlich nie. Mich nerven nur diese seltenen "Ausrutscher" von zumeist jungen, ausländischen Männern. Dieses sich dazwischen Drängen ist unangemessen und dieser hoffnungsvolle Seitenblick in meine Richtung ist einfach unpassend. Zu Diskussionen kommt es ja nie sonst würde ich denen schon sagen dass das unnötig ist

    In meinem direkten Umfeld ist der Austausch natürlich eine essentielle Sache, und absolut notwendig damit wenigstens ungefähr eine einheitliche Linie verfolgt. Aber draussen, auf der Straße, passiert sowas halt manchmal. Und das ist ärgerlich...

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.11.2017, 23:30
  2. Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 08.09.2014, 09:56
  3. Wünsche EUCH """"gute Freunde""""
    Von lebenserfahrene im Forum Freunde
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.08.2011, 19:13
  4. """"""""""""""LIEBE u. GEFÜHLE"""""""""""""""
    Von lebenserfahrene im Forum Liebe
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.08.2009, 18:42

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige