Anzeige
Seite 2 von 37 ErsteErste 12312 ... LetzteLetzte
Ergebnis 6 bis 10 von 184

Thema: "Hilfe"

  1. #6
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    20.12.2017
    Beiträge
    89
    Danke gesagt
    5
    Dank erhalten:   3
    Blog-Einträge
    7

    Standard AW: "Hilfe"

    Echt ey, wer bitteschön begibt sich mit einem kleinen Kind an einen Ort, an dem sich dieses relativ einfach verletzen kann?? Also ich tue es nicht... Es gibt solche Haltestellen und solche, es ist doch selbsterklärend dass man sich nicht an einen Ort begibt wo sich das Kind leicht verletzen kann. Echt, nachdem ich mein Geschäft verrichtet habe ist es für mich auch natürlich, die Klospülung zu betätigen....

    Ich meine nur, Biddi, schau mal dein eigenes Posting an. Und wenn etwas uneindeutig ist, ganz einfach nachfragen, anstelle gleich so abzugehen wie in deinem Posting. Denn wie es in den Wald hineinschallt, so tönt es heraus....

  2. Anzeige

  3. #7
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    20.12.2017
    Beiträge
    89
    Danke gesagt
    5
    Dank erhalten:   3
    Blog-Einträge
    7

    Standard AW: "Hilfe"

    Im Endeffekt stimmt das schon, Kimi. Kinder werden noch viel hinfallen, und ich finde es wichtig sie, natürlich in einem geschützen Rahmen, auch fallen zu lassen. Denn es ist nicht wichtig, wie oft man fällt. Es ist wichtig, immer einmal mehr wieder auf zu stehen.

    Mir geht es aber auch um das Missverstehen des Begriffes "Hilfe"....

  4. #8
    Registriert Avatar von Kimi Onawa
    Registriert seit
    04.11.2016
    Beiträge
    3.199
    Danke gesagt
    1.066
    Dank erhalten:   1.962

    Standard AW: "Hilfe"

    Zitat Zitat von miama Beitrag anzeigen
    […]

    Mir geht es aber auch um das Missverstehen des Begriffes "Hilfe"....
    Hilfe ist (neben x anderen) ein abstrakter Begriff und wird von x Menschen unterschiedlich gefüllt.

    Sich bewusst zu sein, dass Begriffe unterschiedlich belegt sein können, ist grundsätzlich wichtig.

    Da ist Kommunikation gefragt - was die jeweiige Person, in einer bestimmten Situation, konkret mit Hilfe meint.


    Zu meinen Beiträgen: So sehe ich es.
    •~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~
    Wenn ich mich in d. Thread „Was denkst du gerade?“ auf etwas, was dort geschrieben wurde, beziehe, schreibe ich es explizit dazu.
    •~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~•~
    Himmel und Hölle sind keine Orte, sondern Bewusstseinszustände.
    ~Kimi~

  5. #9
    Registriert Avatar von Schokoschnute
    Registriert seit
    16.06.2017
    Ort
    Im hohen Norden am Meer, die Ostsee
    Beiträge
    1.307
    Danke gesagt
    969
    Dank erhalten:   694
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: "Hilfe"



    Wir können doch ganz FROH sein wenn einander ,gerade auch fremde Menschen Helfen,oder Erinnern,..das sollte dich eigentlich mehr FREUEN,wie hier Stock SAUER zu sein..????
    Wenn du so Sauer wärst,weil es KEINE Hilfe geben würde,könnte ich es eher verstehen,aber so?..?

    Ich schätze mal wenn du deinem Kind schneller Hilfe-Leistungen geben würdest,zB in einer Straßenbahn mit dem Roller raus zu kommen,würden sich andere wohl nicht dazu animiert fühlen,dich Aufmerksam zu machen..und wenn andere deine Sohn aufheben ,weil du da anscheinend auch keinerlei Reaktion zeigst,solltest du vllt mal über deine Hilfe/Erziehung deinem Kind gegenüber Nachdenken.

    Der Kleine ist KLEIN.Körperlich nicht gleich zu setzen mit einem Erwachsenen,sowie auch die Sinne..Er kann in dem frühen Alter seinen Körper nicht perfekt beherrschen/Koordinieren.,selbst wenn er 1000 mal hin fällt,das macht das Alter aus,..und ein halbes Leben lang Übung,bist das sitzt.
    Das ganze Leben lang wird er noch genug hinfallen,und auch wieder alleine aufstehen..ich finde etwas Wärme und Schutz,und eine Hand die Ihn aufhilft,Trost..gerade wenn er sich Erschrocken hat/es Schmerzt und es vllt weint, trotz..oder gerade wegen Stolper-fallen, sollten inklusive sein.
    Da lernt er immer noch genug.
    Warum so Hartherzig?

    Geändert von Schokoschnute (01.01.2018 um 23:48 Uhr)
    ,,Was ein nicht Umhaut,macht ein Stärker..


  6. #10
    SFX
    SFX ist offline
    Registriert
    Registriert seit
    25.12.2017
    Beiträge
    9
    Danke gesagt
    3
    Dank erhalten: 9

    Standard AW: "Hilfe"

    Liebe Miama,
    der Begriff "Hilfe" ist sehr individuell. Allgemein definiert sich aber "Hilfe" folgendermaßen: "Das Tätigwerden zu jemandes Unterstützung". Von daher ist es zunächst einmal nicht verwerflich, dass Mitmenschen auf einander zugehen und sich gegenseitig das Leben ein bisschen leichter machen wollen.

    Neulich habe ich einer Mutter geholfen, indem ich mit ihr gemeinsam den Kinderwagen aus dem Bus getragen habe. Sie hat sich sehr gefreut, sicher hätte sie es auch irgendwie selbst hinbekommen. Aber ich habe sie unterstützt. Ich käme nie auf den Gedanken "Nein, der helfe ich jetzt nicht. Soll ihr eine Lehre sein, was fährt sie auch alleine mit dem großen Kinderwagen im Bus!".

    Natürlich kann ich deinen Grundgedanken nachvollziehen, man muss seine Kinder nicht überbehüten und wegen jedem kleinen Kratzer und jeder Träne gleich die Übermutter spielen.

    Die Aufforderung, deinem Sohn mit seinem Laufrad aus der Straßenbahn zu helfen könnte auch anders gemeint sein. Vielleicht war es eine höfliche Bitte, die Bahn schnell zu verlassen und sich wie üblich beim Aussteigen zu beeilen, damit die wartenden Fahrgäste zusteigen können. Gerade Kinder bummeln gerne ein wenig und verstehen es noch nicht, wenn es andere Leute eilig haben. Wenn der Kleine dann auch noch selbstständig sein (für ihn) schweres Laufrad aus dem Einstiegsbereich befördern muss... naja. Wie schon selbst festgestellt: Da war niemand dabei.

    Generell habe ich den Eindruck (Auch aufgrund deines vorhergehenden Threads), dass du selbst vielleicht nie besonders viel Hilfe und Liebe im Leben erfahren hast. Weder von deinen Eltern, noch von deinem Ex-Mann. Das ist jedoch nur eine Vermutung, würde allerdings deine Sichtweise erklären.

    Ganz liebe Grüße und noch alles Gute fürs neue Jahr,
    SFX



    P.S.: Nicht böse gemeint, aber an deiner Stelle würde ich an meinem Umgangston arbeiten. So bringt man es meist nicht weit, da man bei seinem Gegenüber schnell für Unmut und Unverständnis sorgt.


Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.11.2017, 23:30
  2. Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 08.09.2014, 09:56
  3. Wünsche EUCH """"gute Freunde""""
    Von lebenserfahrene im Forum Freunde
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.08.2011, 19:13
  4. """"""""""""""LIEBE u. GEFÜHLE"""""""""""""""
    Von lebenserfahrene im Forum Liebe
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.08.2009, 18:42

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige