Anzeige
Seite 1 von 8 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 38

Thema: Fahrprüfung wieder durchgefallen. Über 100 Stunden.

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    26.12.2017
    Beiträge
    20
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   4

    Standard Fahrprüfung wieder durchgefallen. Über 100 Stunden.

    Hallo....

    Ich weiß garnicht recht wie ich Anfangen soll den ich bin mittlerweile ziemlich am verzweifeln*

    Vor paar Tagen bin ich das zweite mal durch meine Fahrprüfung gefallen und ich weiß nicht ob ich das ein weiteres mal packe und ob es sich lohnt wirklich weiter zu machen.*

    Das Problem ist nur das ich den Schein bräuchte, wäre ich nicht auf ihn angewiesen hätte ich ihn auch nie angefangen, da ich nie wirklich Auto fahren wollte. Mir war deshalb von Anfang an klar das es schwer wird aber nicht so schwer....


    Bei meiner ersten Prüfung hatte ich bereits an die 80 Fahrstunden hinter mir weil ich sehr lange schwierigkeiten mit der Fahrzeugbedienung hatte. Theorie hatte ich ohne Fehler bestanden nur die Praxis war der reinste Horror. Ich hatte lange Probleme mit dem Schalten, Kuppeln, Geschwindigkeit und Abstand schätzen und mit meiner Angst. Mir ist sogar bei einer meiner Stunden jemand hinten rein gefahren weil ich den Motor abgewürgt hatte.

    Erste Prüfung war total Katastrophe. Der Prüfer sagte mir bereits in den ersten Minuten das ich nicht richtig Auto fahre und wurde regelrecht sauer weil ich keine ordentliche Verkehrsbeobachtung machte. Noch bevor es richtig los ging musste dann mein Fahrlehrer eingreifen sonst hätte ich einen riesigen Unfall verursacht. Danach war ich fix und fertig und hatte noch mehr Angst vor Beschleunigungsstreifen.

    In den darauf folgenden Stunden sind wir dann oft die Streifen gefahren und ich wurde wieder sicherer, außerdem habe ich angefangen viel bewusster und öfter in die Spiegel zu sehen und vorallem den Schulterblick zu machen.

    Bei der Zweiten Prüfung war ich dann sogar relativ sicher. Keine große Angst mehr aber dennoch nervös.
    Der Prüfer war super freundlich und die Strecke sowie der Verkehr waren dieses mal auch klasse. Die Ampeln schalteten so wie ich es brauchte und das einparken was mir oft noch Angst macht war einfach, da es das seitliche einparken war und die Lücke so groß war.
    Da war sogar ein Streckenabschnitt den mein Lehrer nie mit mir gefahren ist und diesen habe ich auch super hinbekommen. Dann kam irgendwann links ein Schild das mir zeigte das ich die Ortschaft verlasse, also schön aufs Gas gedrückt...da überlegte ich sogar noch ob ich nun wirklich grade aus weiter soll da die Straße so seltsam klein wirkte aber ich sagte mir das was mein Fahrlehrer immer zu mir sagte "gib Außerhalb auch Gas um zu zeigen das du dich das traust" ich also weiter Gas gegeben und dann.....Vollbremsung begleitet von piepen.

    Ich war wie erstarrt. Prüfung zu ende. Wieder Durchgefallen.*

    Ich wusste erst garnicht weshalb aber die zwei deuteten gleich auf das Schild auf der rechten Seite das mir die Einfahrt verbietet. Da ist dann wirklich ne Welt zam gebrochen. Der Prüfer meinte zwar das ich recht solide fahre und weiter machen soll aber das brachte mich nur dazu los zu heulen. Außerdem meinte er das mein Schulterblick und mein Blick in den Spiegel noch besser werden könnte dies aber nicht zum durchfallen geführt hätte. Dabei habe ich mich dieses mal echt angestrengt ordentlich zu schauen, da ich natürlich auch keinen fast Unfall mehr erleben möchte.*

    Das wäre eigentlich die Prüfung schlecht hin gewesen für mich. Alles war einigermaßen einfach, der Prüfer super nett, die Strecke super einfach und dann vermassel ich es indem ich so ein sch* Schild übersehe. Jetzt ist bald 2018 und ich wollte den Schein so gerne haben um endlich zu meinen Freund auf Land ziehen zu können....ich habe bereits fast 5000€ in den Schein investiert.*


    Ich glaube nicht das ich beim dritten mal wieder so eine super einfache Prüfungsstrecke bekomme und so einen tollen Prüfer. Mir wird nur noch schlecht bei dem Gedanken noch länger am Schein zu sitzen und noch mehr Prüfungen zu machen. Beim ersten mal Durchfallen war ich dann nach einigen Tagen wenigstens erleichtert, da ich einfach nich nicht bereit war und mir sowas lieber in Anwesenheit meines Fahrlehrers passieren soll als alleine. Dieses mal hab ich aber sicher ne Woche geheult und bin immer noch niedergeschlagen und verzweifelt. Ich habe regelrechte Zukunftsängste den ohne den Schein habe ich echt ein Problem. Meine Kollegen tuscheln schon den jeder von ihnen hat den Schein beim ersten mal geschafft nach wenigen Fahrstunden. Da ich mir immer frei nehmen muss dafür kann ich es auch nicht verheimlichen.


    Macht es überhaupt noch Sinn weiter zu machen? Egal wie sehr ich mich konzentriere mir entgehen nach wie vor Schilder wie zum Beispiel auch Sackgassen oder Einbahnstraßen. Ich bin total vergesslich und vergesse die ganzen Stecken die mein Lehrer mit mir abfährt. Bin Orientierungslos und wäre später ohne Navi eh aufgeschmissen, deshalb brauche ich auch immer länger beim abbiegen. Immer noch habe ich Momente in denen ich nicht weiß in welcher Straße ich bin, sprich ich suche dann immer ewig nach einem Tempolimit. Abstände und Geschwindigkeit abschätzen fällt mir immer noch schwer. Ist es dunkel dann brennen mir die Augen beim Auto fahren.

    Das Auto habe ich nun endlich recht gut unter Kontrolle doch nach einer gewissen Zeit am Steuer schaltet sich irgendwann mein Hirn ab ohne das ich es merke und ich sehe solche Schilder nicht oder mir passieren andere Flüchtigkeitsfehler.


    Also bitte ehrliche antworten die nicht zu persönlich sind da meine Nerven eh schon blank liegen. Bin ich ein hoffnungsloser Fall macht es Sinn weiter zu machen, auch auf die Gefahr hin das ich noch 2 bis 3 mal durchfalle? Ich weiß nicht wie meine Nerven das noch mit machen.
    Hattet ihr es auch so schwer? Was kann ich machen um länger konzentriert bei der Sache zu sein?

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert Avatar von _Tsunami_
    Registriert seit
    28.09.2012
    Beiträge
    24.679
    Danke gesagt
    857
    Dank erhalten:   2.995
    Blog-Einträge
    10

    Standard AW: Fahrprüfung wieder durchgefallen. Über 100 Stunden.

    Mache dir keine Sorgen. Du schaffst das. Und wenn du es erst bei beim siebten oder achten Mal schaffst.

    Autofahren ist wirklich kein Voodoo.

    Ich selbst habe die Führerscheinprüfung, wenn ich mich recht erinnere, erst beim dritten Mal geschafft, warum auch immer. Und ich bin einer der besten Autofahrer aller Zeiten.

    ~~~

    Deine Augen sind in Ordnung? Dir ist klar, dass es im Straßenverkehr auch um Menschenleben geht? Du kannst dieses Stück Technik beherrschen und dich geschmeidig in den Straßenverkehr einfügen?

    Natürlich sind Ampeln und Verkehrsschilder wichtig, genauso wie das Kuppeln, Gas geben und bremsen, und ein- sowie ausparken.

    Mein Vorteil und Durchbruch war vielleicht, dass ich eine Menge "privat" gefahren bin, also nicht ganz "legal". Mein Fahrlehrer merkte das dann auch gleich, weil die Schaltungen in manchen Autos doch recht verschieden sind: "Sie sind wohl in letzter ein anderes Auto gefahren?"
    Geändert von _Tsunami_ (27.12.2017 um 01:34 Uhr)
    Die Menschen, die es in dieser Welt zu etwas bringen, sind die Menschen, die nach den Umständen suchen, die sie wollen, und wenn sie sie nicht finden, sie erschaffen.

  4. Für den Beitrag dankt: ~scum~

  5. #3
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    26.12.2017
    Beiträge
    20
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   4

    Standard AW: Fahrprüfung wieder durchgefallen. Über 100 Stunden.

    Zitat Zitat von _Tsunami_ Beitrag anzeigen
    Mache dir keine Sorgen. Du schaffst das. Und wenn du es erst bei beim siebten oder achten Mal schaffst.

    Autofahren ist wirklich kein Voodoo.

    Ich selbst habe die Führerscheinprüfung, wenn ich mich recht erinnere, erst beim dritten Mal geschafft, warum auch immer. Und ich bin einer der besten Autofahrer aller Zeiten.

    ~~~

    Deine Augen sind in Ordnung? Dir ist klar, dass es im Straßenverkehr auch um Menschenleben geht? Du kannst dieses Stück Technik beherrschen und dich geschmeidig in den Straßenverkehr einfügen?

    Natürlich sind Ampeln und Verkehrsschilder wichtig, genauso wie das Kuppeln, Gas geben und bremsen, und ein- sowie ausparken.

    Mein Vorteil und Durchbruch war vielleicht, dass ich eine Menge "privat" gefahren bin, also nicht ganz "legal". Mein Fahrlehrer merkte das dann auch gleich, weil die Schaltungen in manchen Autos doch recht verschieden sind: "Sie sind wohl in letzter ein anderes Auto gefahren?"


    Ich weiß das Menschenleben davon abhängen genau deshalb bin ich nach wie vor aufgeregt wenn ich im Auto sitze. Als Kind wurde ich auch auf einem Zebrastreifen angefahren, also ich weiß durchaus das man gut schauen muss weil so etwas ganz schbell passieren kann. Ich bin auch wirklich der Meinung das ich inzwischen oft den Schulterblick und co. mache schon alleine weil ich ja bei der 1.tendiere Prüfung beinahe einen Unfall gebaut hätte.

    Ich trage eine Brille ohne würde ich nichts sehen. Aber Schilder entgegen mir nach wie vor und ich bemerke es nicht mal. Ich weiß nicht was ich dagegen machen kann.

  6. #4
    Registriert
    Registriert seit
    01.09.2016
    Beiträge
    920
    Danke gesagt
    296
    Dank erhalten:   496

    Standard AW: Fahrprüfung wieder durchgefallen. Über 100 Stunden.

    Zitat Zitat von Fahrschülerin Beitrag anzeigen
    Ich trage eine Brille ohne würde ich nichts sehen. Aber Schilder entgegen mir nach wie vor und ich bemerke es nicht mal. Ich weiß nicht was ich dagegen machen kann.
    Das Problem hatte ich auch mal über eine lange Zeit. Bei mir lag es an der Fahrangst. Dadurch bekam ich einen Tunnelblick und mit einem Tunnelblick hat man eben nur ein eingeschränktes Sichtfeld. Das kann natürlich sehr gefährlich werden. Ich habe zwar beim zweiten Anlauf die Fahrprüfung (mit viel Glück) bestanden, bin danach aber nur noch 2x gefahren und dann 10 Jahre nicht mehr. Vor zwei Jahren habe ich meine Ängste therapeutisch behandeln lassen. Jetzt fahre ich wieder Auto. Musste allerdings alles nochmal neu lernen, da ich das Fahren verlernt hatte. Aber durch die Therapie ging das wesentlich schneller, als zur Fahrschulzeit. Nur nach wenigen Übungsstunden auf einer abgelegenen Straße, habe ich mich schon in den Verkehr getraut. Auch meine Umgebung konnte ich besser wahrnehmen. Habe keine Schilder mehr übersehen und auch Schulterblick usw. funktionierte ganz automatisch.

  7. #5
    Registriert Avatar von pecky-sue
    Registriert seit
    03.12.2012
    Ort
    so far away from here
    Beiträge
    3.869
    Danke gesagt
    7.331
    Dank erhalten:   2.878

    Standard AW: Fahrprüfung wieder durchgefallen. Über 100 Stunden.

    Ich denke auch das du es wieder wagen sollst, mach Atemübungen vor jeder Fahrt. Wieviele Stunden mußt du jetzt nochmal fahren?
    Am Anfang sind alle Prüflinge aufgeregt und unsicher, deswegen, üben und einprägen. Du kannst es schaffen, wenn du dir Mut zusprichst und an dich glaubst.

    Trotzdem würde ich nochmal zum Augenarzt, vielleicht hat sich deine Sehstärke verändert.
    Oder du hast den damaligen Unfall als kind nicht gut verarbeitet und von der Erinnerung geht noch eine auf dich beinflussende Wirkung aus.
    Vielleicht doch mal eine Therapie ansteuern.

    Liebe Grüße Pecky
    Lebe jeden Tag als wäre es dein Letzter und fülle ihn mit Frohmut.
    <3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3
    In guten wie in schlechten Zeiten habe ich mir Selbst versprochen.
    <3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3
    Der Weg ist tatsächlich das Ziel, darum ist der Weg, den man geht, so wichtig.

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.08.2014, 04:32
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.06.2014, 22:50
  3. praktische fahrprüfung
    Von kristallika im Forum Sonstiges
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.01.2013, 09:38
  4. 4x durch die Fahrprüfung gefallen
    Von kRY0NNN im Forum Ich
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 29.11.2012, 09:40
  5. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 10.01.2011, 08:37

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige