Anzeige
Seite 3 von 8 ErsteErste ... 234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 15 von 38

Thema: Fahrprüfung wieder durchgefallen. Über 100 Stunden.

  1. #11
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    26.12.2017
    Beiträge
    24
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   4

    Standard AW: Fahrprüfung wieder durchgefallen. Über 100 Stunden.

    Zitat Zitat von SchwarzeSeele Beitrag anzeigen
    Ich kenne auch jemanden der den Führerschein mit der dritten Prüfung bekommen hat.

    Kann es sein das du dich zu stark unter Druck setzt und deshalb, in der Art Blackout bekommst?

    Fahren scheinst du ja zu können, sonst hättest du keine Prüfungszulassung bekommen ( wenn der Fahrlehrer gut ist).

    Im Übrigen, auch ich habe "erst" beim zweiten mal bestanden.

    Liebe Grüße
    SchwarzeSeele
    Ja inzwischen bekomme ich das mit der Fahrzeugbedienung hin das war denke ich sogar das schwierigste an dem ganzen. Wollte ursprünglich Automatik machen habe mich von allem übereden lassen mit Schaltung zu machen. Im Nachhinein bereue ich das, hier hätte ich mir sicher 30- 40 Stunden sparen können.
    Dadurch das ich einfach extrem lang das mit der Kupplung nicht drauf hatte habe ich mich immer null auf den Verkehr konzentrieren können.

    Ich weiß nicht ob es am Druck liegt. Bei der Zweiten Prüfung war ich sogar den Umständen entsprechend ruhig einfach weil ich wusste was zu tun war.
    Aber dann ohne es zu bemerken passieren mir solche Fehler wie eben ein einfaches Schild zu übersehen.

    Die erste Prüfung war zu früh. Beim links ausschwänken um an geparkten Autos vorbei zu fahren habe ich kein einziges mal den Schulterblick gemacht. Habe da auch garnicht daran gedacht das zu machen nur das blinken hatte ich im Kopf. Der Prüfer war extrem genervt von mir und meinte auch gleich ich könne nicht fahren. Beim Beschleunigungsstreifen habe ich ja dann komplett versagt, hier wäre ich einem einfach reingefahren hätte mein Lehrer nich eingegriffen.

    Bei der zweiten Prüfung habe ich also bei jedem mal geschaut um nich wieder so einen Stress mit dem Prüfer zu bekommen und vorallem darum weil ich nicht wieder fast einen Unfall bauen möchte.

    Aber es kann schon sein das der Druck immer größer wurde je länger ich gefahren bin...

    Das wird mir aber sicher in jeder Prüfung so gehen.

  2. Anzeige

  3. #12
    Registriert Avatar von Bierdeckel111
    Registriert seit
    13.10.2011
    Beiträge
    1.177
    Danke gesagt
    286
    Dank erhalten:   225

    Standard AW: Fahrprüfung wieder durchgefallen. Über 100 Stunden.

    Ich mache auch grade den Autoführerschein und ich habe auch schon große Angst vor der praktischen Prüfung. Ich kann dir den Tipp geben vorher alles was sich im Umkreis des Prüfortes befindet genau einzuprägen und auswendig zu wissen wann kommt das Vekehrsschild wann kommt der Kreisverkehr, wann die Ampel usw. . Das gibt mehr Sicherheit. Außerdem solltest du deinen Führerschein nie in einer Großstadt wie beispielsweise Wien machen. Da ist schon Durchfallen garantiert ^_^ .

    Ansonsten habe ich auch Angst und ich mache den Führerschein eigentlich auch aus einem anderen Grund als dieser tatsächlich vorgesehen ist aber ist eine andere Geschichte. Ich habe auch Angst, dass ich beim Führerschein versage. Ich denke mir mein Großvater väterlichseits war im zweiten Weltkrieg U-Boot Kapitän (er wurde leider von den Allierten abgeschossen und getötet deswegen wuchs mein Vater ohne seinem Vater auf) und ein U-Boot zu lenken und zu kommandieren ist 1000x schwerer als der Autoführerschein das habe ich sogar mal in einer Doku gesehen. Ich denke mir wenn ich mehrmals durchfalle und so eine Angst nur vor dem stinknormalen Autoführerschein habe obwohl ich die Gene von meinem Großvater in mir trage dann wäre das für mich schon eine Schande.

    Es ist halt auch teilweise Glückssache der Führerschein genauso wie in der Schule und im Studium mit den Abschlüssen. Bei der praktischen Führerscheinprüfung kommt es auf viele Faktoren an wo man selber nichts beeinflussen kann egal wie gut man Auto fährt. Da wären dein Zustand, der Prüfer (nett oder streng), die Fahrstrecke, das Wetter, die anderen Verkehrsteilnehmer usw. . Man muss halt auch ein bisschen glück haben wie beim Glücksspiel wie Lotto oder Roulette. Ich wünsche dir viel Glück fürs nächste Jahr und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2018.

  4. Für den Beitrag dankt: pecky-sue

  5. #13
    Registriert Avatar von pecky-sue
    Registriert seit
    03.12.2012
    Ort
    so far away from here
    Beiträge
    3.879
    Danke gesagt
    7.347
    Dank erhalten:   2.879

    Standard AW: Fahrprüfung wieder durchgefallen. Über 100 Stunden.

    Es ist aber keine Schande durchzufallen, egal bei welchem Führerschein. Es ist als Weg zu betrachten, der gegangen werden muß.
    Außerdem weißt du ja auch nicht ob dein Großvater nicht vielleicht auch zweimal die Prüfung für das U-Boot machen mußte.

    Also wat solls, versuchen die fehlerhafte Einstellung bei sich zu finden entlarven und gegensteuern und dann schafft man das.
    Lebe jeden Tag als wäre es dein Letzter und fülle ihn mit Frohmut.
    <3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3
    In guten wie in schlechten Zeiten habe ich mir Selbst versprochen.
    <3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3
    Der Weg ist tatsächlich das Ziel, darum ist der Weg, den man geht, so wichtig.

  6. #14
    Registriert Avatar von Bierdeckel111
    Registriert seit
    13.10.2011
    Beiträge
    1.177
    Danke gesagt
    286
    Dank erhalten:   225

    Standard AW: Fahrprüfung wieder durchgefallen. Über 100 Stunden.

    Zitat Zitat von pecky-sue Beitrag anzeigen
    Es ist aber keine Schande durchzufallen, egal bei welchem Führerschein. Es ist als Weg zu betrachten, der gegangen werden muß.
    Außerdem weißt du ja auch nicht ob dein Großvater nicht vielleicht auch zweimal die Prüfung für das U-Boot machen mußte.

    Also wat solls, versuchen die fehlerhafte Einstellung bei sich zu finden entlarven und gegensteuern und dann schafft man das.
    Ich meinte ja nicht das durchfallen an sich sondern die Schwierigkeit.

  7. #15
    Registriert Avatar von pecky-sue
    Registriert seit
    03.12.2012
    Ort
    so far away from here
    Beiträge
    3.879
    Danke gesagt
    7.347
    Dank erhalten:   2.879

    Standard AW: Fahrprüfung wieder durchgefallen. Über 100 Stunden.

    Okay
    und ich habs nicht belehrend gemeint, Bierdeckel. Ich finde dich auch mutig das du zb. über deine Sorgen oder Ängste schreibst

    Und die Beschreibung wie du dich auf den praktischen Führerschein vorbereitest finde ich auch gut
    Lebe jeden Tag als wäre es dein Letzter und fülle ihn mit Frohmut.
    <3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3
    In guten wie in schlechten Zeiten habe ich mir Selbst versprochen.
    <3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3
    Der Weg ist tatsächlich das Ziel, darum ist der Weg, den man geht, so wichtig.

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.08.2014, 04:32
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.06.2014, 22:50
  3. praktische fahrprüfung
    Von kristallika im Forum Sonstiges
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.01.2013, 09:38
  4. 4x durch die Fahrprüfung gefallen
    Von kRY0NNN im Forum Ich
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 29.11.2012, 09:40
  5. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 10.01.2011, 08:37

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige