Anzeige
Seite 1 von 4 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 20

Thema: Was mach ich nur mit dem Kater?

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    21.08.2017
    Beiträge
    718
    Danke gesagt
    49
    Dank erhalten:   448

    Standard Was mach ich nur mit dem Kater?

    Hallo,

    der kleine Kater, um den es geht, der ist schon sehr lange hier, gehörte unserem Nachbarn, der allerdings zwangseingewiesen worden ist, weil er nicht mehr dazu fähig war allein zu leben und das auch nie wieder sein wird. Der Gute war also ganz allein "über geblieben".
    Damals war der Kater schon nicht mehr der allerjüngste, mittlerweile sollte er zwischen 16 und 18 Jahren alt sein.
    Bereits als es mit seinem Besitzer bergab ging ist er gerne zu uns rüber gekommen um zu fressen, hatte allerdings panische Angst vor allem und jedem. Sogar vor Blättern.
    Viele viele Jahre hat es gedauert bis er sich von uns hat streicheln lassen, ich weiß nicht ob 5 Jahre überhaupt noch ausreichen, kann auch viel länger gedauert haben. Mittlerweile darf ich ihn sogar tragen und er rennt in unserer Anwesenheit auch nicht mehr vor anderen Menschen weg. Aber nur solange wir da sind, wehe wir gehen weg, dann ist er auch sofort um die Ecke.
    Er ist schon recht lange kränklich (eigentlich schon immer), sieht, riecht und hört schlecht, weshalb ich ihn durchfüttere. Einige Zeit lang ging es ihm dann ziemlich gut, er hatte wieder Normalgewicht, besseres Fell, nicht mehr so schlapp.
    Aber momentan gefällt er mir so ganz und gar nicht.
    Liebend gerne würde ich mit ihm zum Tierarzt gehen, auch wenn es nicht meine Katze ist, aber ich kann es mir nicht leisten.
    Schon lange war ich am überlegen ihn in ein Tierheim zu geben. Aber einerseits liegt er mir doch sehr am Herzen und andererseits, ich kenne ihn mittlerweile lange genug um zu wissen, dass das nicht gut für ihn wäre. Wie schon beschrieben, er hat panische Angst vor allem und jedem. Andere Tiere meidet er sehr und läuft sofort weg. Bei jedem klitzekleinen Geräusch zuckt er zusammen, versteckt sich, in meiner Anwesenheit verkriecht er sich immer hinter mich. Fremde Menschen sind erst Recht eine Katastrophe. Ca. 2-3 Jahre hat es gedauert bis man auf 5 Meter an ihn ran durfte, aber nur wenn er gefressen hat und riesigen Hunger hatte.
    Ich will ihm das nicht antun, ihn einfach weg zu geben. Er ist so lieb, verschmust, wartet jeden Tag vor der Haustüre nur um gestreichelt zu werden. Wenn er bei Fremden wäre, dann müsste diese Bindung erst einmal wieder aufgebaut werden und ich weiß nicht, ob er überhaupt noch so lange lebt. Ich möchte nicht, dass er Angst hat.
    Aber ich möchte auch, dass es ihm gesundheitlich gut geht.
    Vielleicht habt ihr Ideen?

    LG

  2. Für den Beitrag dankt: beihempelsuntermsofa

  3. Anzeige

  4. #2
    Registriert Avatar von Sisandra
    Registriert seit
    16.01.2006
    Beiträge
    11.985
    Danke gesagt
    3.737
    Dank erhalten:   6.724

    Standard AW: Was mach ich nur mit dem Kater?

    Wende dich doch an das Tierheim oder an die Katzenhilfe, z.B. diese hier: Katzenhilfe Katzenherzen e.V. - Aktuell

    Vielleicht gibt es eine Möglichkeit, die Fellnase kostenlos behandeln zu lassen oder dass du die Tierarztkosten ganz oder teilweise ersetzt bekommst.
    ********************
    Gib jedem Tag die Chance, der beste deines Lebens zu werden.

    ********************
    Urteile nicht über jemanden, bevor du nicht einen Mond lang in seinen Mokassins gelaufen bist.

    ********************
    "Die reinste Form des Wahnsinns ist es,alles beim Alten zu belassen und zu hoffen,
    dass sich etwas ändert!" (Albert Einstein)

  5. Für den Beitrag danken: BeyondHellAboveHeaven, Kimi Onawa, Ondina

  6. #3
    Registriert
    Registriert seit
    12.04.2015
    Ort
    Im Universum
    Beiträge
    5.115
    Danke gesagt
    6.791
    Dank erhalten:   4.520

    Standard AW: Was mach ich nur mit dem Kater?

    Vllt. kannst du die Behandlungskosten auch in Monatlichen Raten abstottern.
    "Es ist schon alles gesagt, nur nicht von allen."
    Karl Valentin

    "Der Fisch stinkt immer vom Kopf her".
    Russisches Sprichwort

    " Erste Bürgerpflicht Ruhe bewahren"
    (Verfasser mir unbekannt)

  7. #4
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    21.08.2017
    Beiträge
    718
    Danke gesagt
    49
    Dank erhalten:   448

    Standard AW: Was mach ich nur mit dem Kater?

    Zitat Zitat von Ondina Beitrag anzeigen
    Vllt. kannst du die Behandlungskosten auch in Monatlichen Raten abstottern.
    Da muss ich mal bei unserem Tierarzt nachfragen, das wäre eine super Möglichkeit.
    Das Entwurmen ist ja nicht so teuer, das könnte ich auch gleich bezahlen. Tippe sehr stark darauf, dass er Würmer hat.
    Aber das ist nicht das Einzige.
    Die Augen sind recht verklebt und er hat Schnupfen. Allerdings habe ich das auch erst heute gesehen, als er mir die Hose vollgekleckert hat. (Er war die letzen Tage wie vom Erdboden verschluckt.) Da muss er auf jeden Fall dringend zum Tierarzt, nur hatte der leider schon zu.
    Dann ist das nächste Problem, wie die Katze zum Tierarzt bringen? Er duldet es ja mittlerweile auf den Arm genommen zu werden, ist dabei aber eher not amused. Dann der Käfig, in den er niemals freiwillig reingeht, auch nicht mit Hilfe von Futter, und beim Tierarzt wird er 100 Pro Angst haben. Neue Umgebung und er ist einfach ein kleiner Angsthase. Selbst bei uns, seit 1 Jahr kommt er ab und an mit ins Haus und jedes Mal, wenn eine Tür offen ist, erst mal abchecken ob da nicht eine Gefahr bzw. unsere Mieze sein könnte.
    Naja, irgendwie werde ich ihn schon zum TA bringen können. Wenn ich ihn Zuhause wiege, dann hat er wenigstens eine der Prozeduren schon hinter sich, dafür aber im mehr oder weniger gewohnten Umfeld.

  8. #5
    Registriert Avatar von Sisandra
    Registriert seit
    16.01.2006
    Beiträge
    11.985
    Danke gesagt
    3.737
    Dank erhalten:   6.724

    Standard AW: Was mach ich nur mit dem Kater?

    Manche Tierärzte kommen auch zu ihren Patienten. Frag mal nach, vielleicht macht der bei dir ja sowas auch. Dann wäre dem Katerle die Fahrt und der Käfig erspart.
    ********************
    Gib jedem Tag die Chance, der beste deines Lebens zu werden.

    ********************
    Urteile nicht über jemanden, bevor du nicht einen Mond lang in seinen Mokassins gelaufen bist.

    ********************
    "Die reinste Form des Wahnsinns ist es,alles beim Alten zu belassen und zu hoffen,
    dass sich etwas ändert!" (Albert Einstein)

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Tauben Kater zu meinem gesunden Kater dazugeholt
    Von YellowFlower im Forum Familie
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05.04.2016, 13:42
  2. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 02.05.2013, 01:21
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.04.2013, 22:19
  4. Der Kater Max
    Von Marmite im Forum Sonstiges
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 06.01.2013, 00:00
  5. kater
    Von Gast im Forum Sie sucht
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.12.2012, 23:27

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige