+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Finde keine Wohnung die mir gefällt, muss aber umziehen

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    06.05.2013
    Beiträge
    23
    Danke gesagt
    1
    Thanked 1 Time in 1 Post

    Standard Finde keine Wohnung die mir gefällt, muss aber umziehen

    Hallo zusammen,
    aufgrund einer beruflichen Umorientierung habe ich kurzfristig eine Zusage erhalten und bin daher seit Tagen auf Wohnungsssuche. In dem Ort gibt es eine Vielzahl an Mietobjekten die allerdings alle ziemlich überteuert sind für mein Empfinden oder mir nicht gefallen.
    Vergangene Woche hatte ich die fast perfekte Wohnung gefunden und mir angeschaut. Am selben Tag hatte ein anderer Interessent den Zuschlag erhalten.

    Nun habe ich gute 7 Wohnungen in Aussicht die mir alle aber nicht wirklich gefallen. Sei es die Lage, der Schnitt, der Preis oder weil keine Küche verbaut ist bzw. die verbaute Küche für >2500€ übernommen werden sollte. Da ich lediglich 3 Jahre dort leben werde, möchte ich mich nicht an eine Küche binden.

    Ich bin bereits berufstätig und möchte doch nochmal den Schritt wagen und studieren. Das Studium wird mit einem sehr guten Azubigehalt vergütet aber das reicht gerade mal für eine nette Wohnung und Toast+Ketchup jeden Tag. Ich habe mir Rücklagen für die kommenden 3 Tage gebildet die mir ein gutes Leben ermöglichen selbst mit einer teuren Wohnung aber das sehen scheinbar die Vermieter nicht so.

    Keine der 7 übrigen Wohnungen ist so nahe an der Uni dass ich zu fuß gehen könnte. Mit dem Auto fahren möchte ich eigentlich nicht jeden Tag und Bus+Bahn gibt es nicht wirklich. Nun stehe ich zwischen Not oder Elend. Entweder eine der sehr teuren Wohnunge versuchen zu bekommen, die einen hohen Standard bieten (wie ich es von meiner jetzigen Wohnung kenne) und relativ nahe aber dafür sehr teuer sind und es wird verlangt dass die verbauten Küchen übernommen werden. Oder eine der anderen Wohnungen die weiter weg liegen, keinen guten Energiewert besitzen aber dafür gute 100€ jeden Monat weniger kosten.

    Eigentlich muss ich in den nächsten 10 Tagen eine Bleibe finden, ansonsten müsste ich in Hotels unter der Woche übernachten und an den Wochenenden in meine zum August gekündigten Wohnung übernachten.

    Ich weiß momentan nicht was nun besser ist. Weiter suchen und in den sauren Apfel beißen aber dafür die nächsten 3 Jahre eine gute Wohnung besitzen oder auf gut Glück die nächste Wohnung nehmen und hoffen dass es gut geht. Ich tue mich wirklich schwer meine Ansprüche herunterzuschrauben wobei ich diese als gar nicht all zu utopisch empfinde.







  2. #2
    Gast
    Gast

    Standard AW: Finde keine Wohnung die mir gefällt, muss aber umziehen

    Auch eine suoboptimale Wohnung ist besser als die Odachlosigkeit. Jedenfalls ist das meine Meinung. Du hast gewöhnlich eine Kündigungsfrist von 3 Monaten für eine Wohnung, niemand hindert dich also daran, parallel nach was besserem zu suchen. Lieber ein Spatz in der Hand als eine Taube auf dem Dach ist ein Motto mit dem ich bisher immer gut gefahren bin.





  3. #3
    Registriert Avatar von arny
    Registriert seit
    18.03.2017
    Beiträge
    11
    Danke gesagt
    3
    Dank erhalten:   2

    Standard AW: Finde keine Wohnung die mir gefällt, muss aber umziehen

    Willkommen im Club. Auch ich fand keine Butze in einer Umgebung, die mir zusagte. Doch da waren meine Tiere und das nicht wenige.
    Meine Entscheidung war ganz klar pro Tiere und ich nahm persönliche Malessen in Kauf. Bereut hab ichs nie.
    Vielleicht machst auch du mal ein paar Abstriche?





  4. #4
    Registriert
    Registriert seit
    05.12.2015
    Beiträge
    602
    Danke gesagt
    32
    Dank erhalten:   277
    Blog-Einträge
    5

    Standard AW: Finde keine Wohnung die mir gefällt, muss aber umziehen

    Das ist das Los des Studenten.
    Bus und Bahn wird es doch geben, das kann ich eigentlich nicht ganz glauben, dass es nichts gibt. Zumindest ein Bus wird doch dorthin fahren, auch wenn es nur einer ist. Du solltest dich eigentlich mehr danach richten nicht zuviele Kosten durch Wohnung zu haben. Eine Küche kriegst du schnell für ein paar hundert Euro, wenn nicht sogar weniger. Es ist keine topmoderne Küche, aber erfüllt ihren Zweck. (Was ich schon für Küchen hatte...) Ein Tipp um Geld zu sparen - oft ist es besser keine "Alles in einem"Küche zu kaufen sondern die Korpusse einzeln plus Kühlschrank und Herd und dir dann im Baumarkt eine Arbeitsplatte zuschneiden zu lassen. So hab ich mal eine Küche für knapp 120 Euro zusammengekriegt (inkl. der Arbeitsplatte) - die kannst du dann deinem Nachmieter geben.

    Auch der Schnitt ist ... naja... man muss erfinderisch sein. Solange die Wände nicht wirklich kreuz und quer verlaufen. Wenn sie zu klein ist, aber relativ hohe Decken, denk nach oben. Bau eine zweite Etage, sowas wie ein Hochbett, nur aber als "erweitertes Zimmer" nach oben.
    Wichtiger ist aber eine gute Verkehrsanbindung, dass es umliegend Einkaufsmöglichkeiten gibt und alle wichtigen Dinge des täglichen Bedarfes, aber das nach eigenem Gusto. Ansonsten guck doch in deiner Uni mal an so einem schwarzen Brett ob jemand für seine Wohnung einen Nachmieter sucht, oder wie wäre es mit einer WG?
    “Most people think it takes a long time to change. It doesn’t. Change is immediate! Instantaneous! It may take a long time to decide to change…but change happens in a heartbeat!”





  5. #5
    Registriert
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.05.2013
    Beiträge
    23
    Danke gesagt
    1
    Thanked 1 Time in 1 Post

    Standard AW: Finde keine Wohnung die mir gefällt, muss aber umziehen

    Hallo, meine Ansprüche habe ich mittlerweile schon um einiges gesenkt. Da ich im Vergleich zu dem üblichen Stunden bereits einige Jahre gearbeitet habe und damit ein nettes finanzielles Polster anlegen konnte, suche ich auch in der Mittelklasse. Eine WG kommt für mich absolut nicht in Frage. Dafür bin ich nicht der Typ.

    Hinsichtlich das Bus und Bahn Netz ist es leider wirklich so. Im Umkreis von 2km rund um die Uni fahren regelmäßig Busse. Weiter entfernt, wo ich momentan schon gucke fährt jede 3/4 Stunde ein Bus der zeitlich passt. Ich besitze auch ein Auto aber wenn ich mit dem jeden Tag fahren würde, könnte ich mir auch eine deutlich teurere Wohnung in der Uni nähe nehmen.

    Der Vorschlag, irgendeine Wohnung zu nehmen und demnächst wieder umziehen finde ich gar nicht so schlecht aber gewissermaßen dem Vermieter gegenüber unfair. Für ihn ist das Ganze ja auch mit Zeit und Kosten verbunden.





+ Antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •