Anzeige
Seite 1 von 6 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 30

Thema: Fühle mich in diesem Land sehr oft Diskriminiert :(

  1. #1
    Gast
    Gast

    Standard Fühle mich in diesem Land sehr oft Diskriminiert :(

    Hallo, da ich Anonym bleiben möchte, habe ich keinen Profil eröffnet.

    Ich bin der Tolga, 23 und aus Berlin. Ich bin in einem Beruf tätig wobei ich viel in Deutschland unterwegs bin noch dazu sehr viele Verbindung habe zu Deutschen. Egal ob Beruflich oder Privat. Bin nur zusammen mit Deutschen aufgewachsen, weil viele meiner gleich-kulturellen leider nicht auf dem Modernen Lebensstandard sind wie ich.

    Nungut, fangen wir mal Privat an. Ich bin 18 geworden und wollte den Deutschen Ausweis beantragen weil ich gern Beamter werden wollte. Ich wusste allerdings nicht, wie ich das machen sollte, daher bin ich das 1. mal in meinem Leben ins Ausländerbehörde gegangen. Bis Heute traue ich mich nicht mehr dort hin zu gehen.

    Ich fragte freundlichst beim Sicherheitsbeamten am Eingang nach, wo ich mich denn erkundigen könnte zweck für die Einbürgerung.
    Erhalte dann eine Antwort zurück ,, ich kann Ihnen zeigen wo das Land mit dem weißen Sand ist " ich habs erstmal nicht verstanden, sollte das ein Witz sein ? Ich wusste es in dem Moment nicht. Er verschwand dann ohne mir zu helfen, da machte es bei mir Klick und habe bemerkt, er hat mich grad auf die übelste Art fertig gemacht.

    Ich war in dem Moment sooooooo sauer ... wusste gar nicht mehr, wieso ich hier bin. Ich ging einfach ohne zu denken in das Gebäude rein. Habe aus Wut & Shock vergessen was ich machen wollte.

    Nunja... im Ausländerbehörde waren kaum Menschen also was mache ich, klopfe ich doch irgendeine Tür an und warte doch ob jemand aufmacht. In der tat macht sie eine Frau auf. Sie fragt garnichts und guckt mich einfach nur an.
    Ich fragte erneut, wo ich mich erkundigen kann wegen dem Antrag auf die Einbürgerung.
    Sie : ,, wie bitte was ? " und hat einfach die Tür zu geknallt ohne mir eine Antwort zu geben und die Tür abgeschlossen.
    Im Hintergrund dieser Tür habe ich noch gehört wie Sie zu Ihrer Kollegen ,, ...diese.... Ausländer ... machen " so ganz habe ich das nicht Verstanden.

    In dem Moment war das dann alles für mich zuviel. War fertig mit den Nerven und bin kurz davor gewesen , obwohl ich das gar nicht von mir kenne hatte ich angefangen zu weinen . Das kam voll Automatisch. Mein Freund, der mich 100 x verletzt hat, selbst da habe ich nicht geheult, aber da beim Amt schon, das hat mich nämlich sehr getroffen.

    (ja, mein Freund. I´m Gay

    Ich bin Heute 23 und fühle habe immer noch den Türkische Ausweis und dabei werde ich auch bleiben. Nie mehr unter diesen Umständen beantrage ich den Deutschen Ausweis. Kein Wunder, dass grad die Türken den Deutschen Ausweis haben, die kein Wort verstehen oder denen die Diskriminierung sau egal ist.

    Ich habe ein Beschwerde Brief geschrieben an das Ausländerbehörde via Briefkasten einschreiben. 3 Jahre sind vergangen, keine Antwort erhalten.


    Beruf

    Das kürze ich mal nur ab. Ich als einziger Ausländer in meinem team werde nie anerkannt. Mache ich mal länger pause, verpetzen die mich wie im Kindergarten. Und wenn ich denn richtig und gut arbeite, mischen Sie sich in meinem Kundengespräch ein und übernehmen das Gespräch so, dass ich dann blöd da sitze. (Provisionsjob)
    In meinem Beruf fühle ich mich jeden-tag Diskriminiert. Weil ich ein Ausländer bin oder was ist los ?
    Ich bin auch kein Mensch, der nicht nur jedesmal seinen Mund hält. Ich wollte es herausbekommen. Und habe es Provuziert und einen Streit angefangen, warum die so zu mir sind.

    Bekomme ne Antwort : ,,du brauchst jetzt hier keinen streit zu eröffnen, nur weil du keinen Bock hast zu arbeiten"

    Ich habe bis zum Ende Diskutiert und die alle soweit Provoziert und fertig gemacht bis dann es einer nicht mehr ausgehalten hat. Da kam der Satz später als der den Raum verließ ,, scheiss Ausländer "
    Ich dann eine Mail sofort an den Chef. Der Chef hat Ihm ne Verwarnung gegeben das wars. Also kann ich mir schon nen bald neuen Job suchen oder ... ach lass ichs...

    ________

    Privat

    in München am Hotel Check In : Es warten 3 Menschen, inklusive mich, die Dame an der Rezeption fragt trotzdem jeden ob Sie alle Einchecken wollen. Beide antworteten mit Ja und ich, als letzter an der Schlange fragte nur, dass ich die Schlüssel brauche für die Toilette weil ich dringend muss. Sie antwortete ,, müssen sich gedulden, es sind noch 2 andere vor ihnen)
    Ich dachte mir bei nichts. Dachte mir einfach nur , ok vllt. gibts dafür bestimmte Anweisungen vom Chef.
    5 Minuten später, ich stehe immernoch an der Schlange, sie arbeitet wirklich sehr langsam, mir drück die Blase.
    Es kommt ein anderer Gast (lDeutsch) fragt schnell ob er die schlüsseln für die Toilette haben kann. Die Dame antwortet äußerst höflich und überreicht ihm die Schlüsseln.
    Ich wieder Shock situation ! Gleich in dem Moment viel mir Ausländerbehörde ein. ,,Mensch Tolga, so haste dich doch schonmal gefühlt"
    Ich dann so ,, NEINNN ... bilde dir das nicht ein, es ist keine Ausländerfeindliche"
    Also fragste noch mal Freundlich nach ,,entschuldigung, aber ich wollte doch auch kurz die Schlüsseln für die Toilette haben"

    ,,Dann müssen Sie kurz auf den anderen Gast warten, ich hab nur ein Schlüssel"

    Ich widersprach Ihr und fragte doch , dass ich als erst nach der Schlüssel fragte.

    ,, Sie dann ,, (son bayerisches NEIN) Näää oder so ... das haben Sie nicht) "

    Nun gut ich ging raus und pinkelte im Gebüsch ...



    Ach ich kann noch viele andere dinge aufzählen. Bei Banken etc. pp


    Aber ich denke das reicht erstmal.


    Meine Frage , was würdet ihr machen.

    Ich bin soweit, dass meine Koffer schon gepackt sind, sie liegen neben mir. Werde alles, mein Abi, meine Ausbildung, meine Hündin komplett mit nach in die Türkei nehmen. Da bin ich zwar auch ein Ausländer aber da bin ich wenigstens ein Halbtürke und fühle mich dort einfach viel wohler als hier.

    Ich suche gerade nach Tickets. Und überlege gerade , ist es das richtige auszuwandern.

    Bevor ich zu dieser Entscheidung kam fragte ich andere türkische Freunde ob Sie sich auch so fühlen. Antworteten Sie mit einem Ja aber, dass sie sich draus nichts machen. Einfach scheiss drauf sagen innerlich und nicht Provuzieren lassen.

    Doch ich bin nicht so ein Mensch und kann sowas nicht einstecken.

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert
    Registriert seit
    08.05.2012
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    17
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten: 1

    Standard AW: Fühle mich in diesem Land sehr oft Diskriminiert :(

    Hey Tolga!

    Dazu braucht man nicht viel zu sagen!

    Stell dir einfach mal vor du möchtest einen Freund von dir aus Spaß etwas "ärgern"

    Wenn er sich aufregt darüber, freust du dich dann etwa nicht?

    Das Ziel von Menschen die dir gegenüber so reagieren ist, das du dich aufregst!

    Und wenn du GENAU DAS machst. Dann bestätigst du doch nur ihre Absichten!

    Wenn du allerdings stark bleibst und es ignorierst!(der klügere gibt nach)!

    Dann erreichst du viel mehr damit! Damit rechnen sie nämlich nicht!

    Ich bin selber auch deutsche, aber verstehe dich trotzdem!

    Wünsche dir alles gute weiterhin! Lass dich nicht unterkriegen!

    LG

    Sissi01
    Geändert von Sissi01 (05.07.2013 um 15:52 Uhr)

  4. Für den Beitrag dankt: Sissy73

  5. #3
    Registriert Avatar von AutonomerRuhestörer
    Registriert seit
    12.07.2012
    Ort
    Alpen....
    Beiträge
    72
    Danke gesagt
    8
    Dank erhalten:   40

    Standard AW: Fühle mich in diesem Land sehr oft Diskriminiert :(

    Ich würde Deutschland an deiner Stelle verlassen.

    Es ist leider keine Besserung in Sicht, weder hier in Österreich noch bei dir in Deutschland. Diese ganze verdammte Nazikacke ist wieder am Vormarsch. Ganz ehrlich gesagt, wenn das so weiter geht und die rechten Schweine wieder an die Macht kommen...dann gibts Krieg. Und ich steh ganz vorne an der Front mit dabei.

    Tut mir leid für dich, ehrlich. Ich kann zwar nicht nachempfinden wie es ist wegen seiner Herkunft immer wieder vor den Kopf gestoßen zu werden, aber wenn du das auch gar nicht ertragen willst, würde ich an deiner Stelle gehen.

    Ich möchte dir aber zu bedenken geben dass es wahrscheinlich in der Türkei für dich als "nicht 100%iger Türke" nicht besser aussieht. Ich kenne zwar die türkische Politik und die Situation im Land nicht, aber am Trend gemessen (Griechenland zB. ist momentan meinen Informationen nach auch im Wandel nach Rechts) ist die Wahrscheinlichkeit dass es dort auch nicht viel besser wird schon sehr groß.

    Wünsche dir alles Gute, was auch immer du tust.
    SKINHEADS SIND WIE SCHAFE, MÖÖÖH MÖÖÖH MÖÖÖÖÖH. GANZ LIEBE UND BRAVE...MÖÖÖÖH MÖÖÖÖH MÖÖÖÖH.

  6. #4
    winnie
    Gast

    Standard AW: Fühle mich in diesem Land sehr oft Diskriminiert :(

    Hallo Tolga,
    erst einmal tut es mir leid, daß du solche Erfahrungen sammeln mußtet. Daß Beispiel mit der Ausländerbehörde ist natürlich der HAMMA und das geht auch nciht so!

    Hm...weißt Du was? Ich bin Deutsche und mir ergeht es, glaube es oder nicht, ich bin Deutsche und mir ergeht es auch oft so!

    Ich glaube, es liegt auch daran, so traurig es klingt, daß man oft schlecht behandelt wird, wenn man selbst die Klappe nicht aufmacht...

    Früher hätte ich auch nix gesagt, wenn mir jmd mit dem Toilettenschlüssel so gekommen wäre. Heute? Heute brülle ich das ganze Hotel zusammen, wenn es jmd wagt SO mit mir umzugehen!

    Als Schülerin wurde ich immer von einer Lehrerin über Jahre geärgert. Ein ganzes WE nahm ich meine Wut und Power zusammen: Wenn die Alte mich noch einmal anmacht, dann mache ich die zur Schnecke . Es ist nix passiert mehr...Komischerweise, hat die Lehrerin mir nix mehr angetan...

    Es ist nicht nur durch das Ausländersein bedingt!

    Übrigens war ich früher Magersüchtig und nach dem Hungern ewigen frieren, habe ich gefressen und wurde sogar pumpelig...dann war ich einkaufen, traf eine türkische Kommilitonin, sah meine Einkaufsbeutel und fragte mich, ob ich noch fetter werden möchte. Weißt Du Torge, das tat richtig weh!

    Ich bin mir nicht sicher ob Du in der Türkei nicht mit dem gleichen Probelm konfrontiert bist...

    Kann mir gut vorstellen, daß Du anders behandelt wirst, wenn DU DEINE Einstellung ZU DIR änderst...

    Der weitere Punkt ist die Schlagferitigkeit: Wenn Dir ein Depp von Pförtner, der gerade mal die Hauptschule hat, dir was über Sand und Wüste erzählst, dann gebe ihn die entsprechende Antwort zurück...Rhetorik kann man lernen...Schlagfertigkeit kann man lernen...SElbstvertrauen, udn Sicherheit kann man lernen...

    Übrigens meine Freundin lebt in Istanbul: Mega Stadt!

    Ich wünsche Dir eine Gute Reise und einen Guten Neustart in der Türkei

    w.

  7. #5
    Registriert Avatar von AutonomerRuhestörer
    Registriert seit
    12.07.2012
    Ort
    Alpen....
    Beiträge
    72
    Danke gesagt
    8
    Dank erhalten:   40

    Standard AW: Fühle mich in diesem Land sehr oft Diskriminiert :(

    Zitat Zitat von Sissi01 Beitrag anzeigen
    Hey Tolga!

    Dazu braucht man nicht viel zu sagen!

    Stell dir einfach mal vor du möchtest einen Freund von dir aus Spaß etwas "ärgern"

    Wenn er sich aufregt darüber, freust du dich dann etwa nicht?

    Das Ziel von Menschen die dir gegenüber so reagieren ist, das du dich aufregst!

    Und wenn du GENAU DAS machst. Dann bestätigst du doch nur ihre Absichten!

    Wenn du allerdings stark bleibst und es ignorierst!(der klügere gibt nach)!

    Dann erreichst du viel mehr damit! Damit rechnen sie nämlich nicht!

    Ich bin selber auch deutsche, aber verstehe dich trotzdem!

    Wünsche dir alles gute weiterhin! Lass dich nicht unterkriegen!

    LG

    Sissi01
    Falsch. Da geht es nicht um Ärgern, sondern da geht es um Ausländerfeindlichkeit. Und die ist mittlerweile ja schon wieder gesellschaftlich akzeptiert, oder zumindestens auf dem Weg zur Akzeptanz.
    SKINHEADS SIND WIE SCHAFE, MÖÖÖH MÖÖÖH MÖÖÖÖÖH. GANZ LIEBE UND BRAVE...MÖÖÖÖH MÖÖÖÖH MÖÖÖÖH.

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Ich fühle mich sehr einsam..
    Von Rosenrot92 im Forum Ich
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.12.2012, 15:00
  2. Fühle mich sehr einsam und unbeliebt
    Von lapinoskoff im Forum Ich
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.09.2011, 23:01
  3. Ich fühle mich nicht sehr begehrt...
    Von FreakShow im Forum Liebe
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.03.2010, 17:13
  4. Ich mag nicht mehr in diesem Land!
    Von Gast im Forum Gesellschaft
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 16.09.2008, 14:04
  5. Ich fühle mich sehr alleine gelassen
    Von löckchen_51 im Forum Liebe
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.12.2004, 22:14

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige