Anzeige
Seite 1 von 4 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 18

Thema: Jugendliche, Kinder, Erwachsene - das Forum

  1. #1
    Registriert Avatar von Ultra_Violet
    Registriert seit
    18.05.2010
    Ort
    München
    Beiträge
    1.474
    Danke gesagt
    181
    Dank erhalten:   662
    Blog-Einträge
    5

    Standard Jugendliche, Kinder, Erwachsene - das Forum

    Aus aktuellem Anlass möchte ich mal was loswerden - an die U-18-Fraktion hier.
    Ich habe euch gern hier.
    Viele von euch sind bemerkenswerte Kids, jeder für sich, und in meinen Augen seid ihr durchaus eine Bereicherung in diesem Forum.
    Mich macht es etwas traurig, dass da teils ein bisschen was von Erwachsene vs Kids von euch zu spüren ist, aber vielleicht kam das auch nur aus einer bestimmten Richtung.
    Oder habt ihr das Gefühl, es ist so ?
    Ich bin sicher, dass viele andere euch hier genauso respektieren und akzeptieren wie ich, für mich ist es eine Selbstverständlichkeit, dass ihr hier seid, und keine Frage des "dürfens".
    Klar denke ich mir manchmal, dass es hier Dinge zu lesen gibt, die nichts für 11, 12jährige sind, aber das ist nunmal so.
    Und wenn es etwas gibt, dass euch hier belastet, schreibt es auf oder wendet euch an eine Person hier, der ihr vertraut.
    Das ist doch eigentlich ein Ort für alle.
    My 50 cent.
    The prince of darkness is a gentleman...

    Nemo enim potest personam diu ferre ||

  2. Für den Beitrag dankt: momo28

  3. Anzeige

  4. #2
    Monarose
    Gast

    Standard AW: Jugendliche, Kinder, Erwachsene - das Forum

    Ich finde, Kinder gehören hier nicht rein. Es gibt Kinder-und Teenieforen, in denen ihnen adäquater geholfen werden kann.

  5. Für den Beitrag danken: Eisherz, ~scum~

  6. #3
    venia
    Gast

    Standard AW: Jugendliche, Kinder, Erwachsene - das Forum

    Zitat Zitat von Monarose Beitrag anzeigen
    Ich finde, Kinder gehören hier nicht rein. Es gibt Kinder-und Teenieforen, in denen ihnen adäquater geholfen werden kann. *lol*

    ...stimme ich NICHT zu!
    Gerade Kinder sollten ALLE Möglichkeiten nutzen können um ihre Probleme darzustellen...
    wer hört denn wo sonst zu *in der so Kinder"freundlichen" Gesellschaft*?!

  7. Für den Beitrag dankt: Gefangen

  8. #4
    Sonnenlicht
    Gast

    Standard AW: Jugendliche, Kinder, Erwachsene - das Forum

    Ich war eine die auch nicht wirklich wolte,das sich so viele kiddis hier rumtreiben... es stehen sachen hier, da sollte meiner meinung nach ein kind im alter von 10 jahren noch nichts gelesen haben von...
    ( ich schrieb ja vor kurzem, das mit der Altersgrenze)


    oder wenns immer wieder threads gibt,wos heisst " ich bin 10 und will mich umbringen" zeugt für mcih für aufmerksamkeitsdefizit und quatschthreads....
    doch
    jetzt denke ich schon, das es wichtig ist, das es anlaufstellen gibt,wo kinder mit erwachsenen " von nebenan" schreiben können. denn oftmals haben eltern keine zeit oder kümmern sich nicht. ich finde gut, wenn man sich dann den kids annnimmt. gibt ja wirklich viele die nie mit erwachsenen reden können.wenn sie hier dann angestossen werden,so das ihre probs gelöst werden können,ists natürlich super.
    bestimmte postings von kids aber, da fände ich gut,wenn ein mod sich derer annimmt und den verfasser darauf ernsthaft anspricht, dann bekommen gewisse kids auch denkanstösse.

    ich persönlich kann mit bestimmten threads nichts anfangen und bin manchmal genervt,aber das geht mir mit theads mancher erwachsenen genauso.
    alles in allem denke ich,das es eine gute sahce ist, probs der kids hier ernst zu nehmen, denn egrade das fehlt in der gesellschaft.
    das generations-auskommen, denke ich.

  9. #5
    Gast
    Gast

    Standard AW: Jugendliche, Kinder, Erwachsene - das Forum

    Zitat Zitat von Monarose Beitrag anzeigen
    Ich finde, Kinder gehören hier nicht rein. Es gibt Kinder-und Teenieforen, in denen ihnen adäquater geholfen werden kann.
    Wer soll den Kinder denn dort helfen? Ich kenne die Kinderforen nicht und ich bin zu alt um in solche Foren reinzuschauen. Aber ich vermute, dass diese Foren primär von anderen Kinder und Teenies benutzt werden?

    Die Probleme, die Kinder untereinander haben, werden dort nicht wirklich verbessert. Ich sehe bei uns in der Straßenbahn öfter Kinder und kann mir schon vorstellen, dass Mobbing, Depressionen und ähnliches ein Thema ist.

    Das ist jetzt nur eine theoretische Überlegung, aber wenn ich den Gedanken durchspiele, dass ein Kind/Jugendlicher in einen Kinderforum über Probleme mit Mobbing berichtet, dann könnte ich mir vorstellen, welche Kommentare von Kindern und Jugendlichen kommen könnte. Wenn ich die Wortwahl in der Straßenbahn auf so ein Problem übertragen würde, könnten dann solche Kommentare kommen wie: "Eh Alter, du wirst gemobbt, weil du voll das Opfer bist" " Eh Alter, hast du keine Freunde weil du voll krasses Opfer bist" (Oder sowas in der Art, Kinder haben da ja ihre "eigene Sprache")

    Hilft sowas den Kindern? Ich glaube eher nicht -da sind sie hier im Hilfeforum besser aufgehoben oder täusche ich mich?

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.03.2013, 12:24
  2. Akholismus/erwachsene Kinder uvm mehr
    Von Lorett im Forum Familie
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 18.02.2013, 09:45
  3. Jugendliche/junge Erwachsene aus gutem Elternhaus
    Von Gretchen Wieners im Forum Leben
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 25.04.2011, 21:19
  4. Paare ohne KInder/Erwachsene Kinder
    Von Sonnenlicht im Forum Familie
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.07.2009, 06:37
  5. Erwachsene Kinder von Alkis: EKINDA
    Von CupCoffie im Forum Familie
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 06.08.2007, 18:58

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige