Seite 18 von 28 ErsteErste ... 8171819 ... LetzteLetzte
Ergebnis 86 bis 90 von 136

Thema: Pornos was sonst

  1. #86
    Registriert
    Registriert seit
    09.03.2018
    Ort
    Nordhessen
    Beiträge
    398
    Danke gesagt
    221
    Dank erhalten:   175

    Standard AW: Pornos was sonst

    Zitat Zitat von Regis Beitrag anzeigen
    So finden es knapp die Hälfte der Befragten unbedenklich, wenn der Partner bzw. die Partnerin Pornos konsumiert.
    Fast 80% der Frauen und Männer sagen, dass Pornos ihr Bild vom anderen Geschlecht nicht beeinflusst.

    Zwischen "normalem" Porno-Konsum (wo immer normal hier liegen mag) und dem, was der (noch?) Mann der TE macht, liegt also ein gewaltiger Unterschied.
    Sie redet über Ihren Mann, und urteilt (mit uns), dass sein Verhalten bedenklich und unnormal sei.
    Wie er das am Ende sieht, steht auf einem anderen Blatt.

    Was am Ende zählt ist doch wie er Sie tatsächlich sieht. Ob er sie nur noch als Lustobjekt sieht, kann man nicht unbedingt ableiten, nur weil er irgendwelche Perrücken-Spielchen möchte und mit Puppen zugange ist. Wir können doch nicht in sein Hirn gucken.

    Ich glaube jedenfalls auch nicht, dass er sie zwangsläufig als "Mamaersatz" sieht, nur weil sie ihn z.B. bekocht und seine Bremsspur-Schlüppis wäscht.

    Nach 40 Jahren sind die beiden jedenfalls sehr eingespielt. Ich meine: Früher waren solche Aufgabenerteilungen mal sinnvoll. Daher kommen sie. Heute muß es jeder selbst wissen, was er mitmacht! Die Generation der Wirtschaftswunderkinder ist da in so einem Zwischenbereich gelandet. Die 68er wollten es aufbrechen, haben es aber nicht so ganz geschafft und wurden für viele zu Witzfiguren. Insbesondere, als sie es dann später genauso machten wie ihre Feinde...
    Die alten Kriegsveteranen waren hingegen durch harte Arbeit und Krieg zu verschlossen oder hatten andere Baustellen für eine Reflexion ihrer verkorksten Muster.

    Zur Häufigkeit:

    50% bilden die Normgrenze.
    Diagramm sagt: Täglich: 12%, Mehrmals pro Woche: 38%
    38%+12%= da sind die 50%.
    ===
    Heißt: Täglich bis mehrmals wöchentlich sind heutzutage "normal".


    P.S., Edit: Meine Eltern hatten auch diese starre Rollenverteilung und ich falle selbst allzu oft in das Bild zurück, weil es mir so vorgelebt wurde - und meiner Frau auch....
    Geändert von WolfImSchafspelz (19.11.2019 um 15:50 Uhr)

  2. #87
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    30.10.2019
    Beiträge
    55
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   3

    Standard AW: Pornos was sonst

    Er findet sein Verhalten normal.das es für mich ein Schock war mitzuhören das 3 Stunden im Auto nach passenden Vorlagen sucht um dann rechts ran und routiniert mit Sitz nach hinten etc sich zu befriedigen .vor allem sagte er zu mir er guckt sich gern Frauen an. Nix von ich hol mir einen runter.
    Aber das geht schon Jahre denk ich mal.
    Verschlimmert hat es sich für mich seit ich abgenommen habe und mich nuttig ausstaffieren soll.dann ist das was er sagt auch nicht was er denkt und Reden ist meckern und zicken .das geht garnicht.jetzt schweige ich und er leidet auch.
    Das schlimmste seiner Aussagen war ..mit der Puppe würde er glücklich werden...wär die nicht so teuer wird ich das glatt ausprobieren und er kapselt sich schon von allen ab .will keine Kontakte.

  3. #88
    Registriert Avatar von Regis
    Registriert seit
    20.05.2019
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.141
    Danke gesagt
    431
    Dank erhalten:   498

    Standard AW: Pornos was sonst

    Zitat Zitat von WolfImSchafspelz Beitrag anzeigen
    Sie redet über Ihren Mann, und urteilt (mit uns), dass sein Verhalten bedenklich und unnormal sei.
    Wie er das am Ende sieht, steht auf einem anderen Blatt.
    Wie er das sieht, interessiert mich auch nicht. Mein Argument war nur, dass nicht jeder, der pornografische Inhalte konsumiert, so ist wie er. Das bezog sich auf den vorigen Kontext ("Alle/nicht alle Kerle sind so").

  4. #89
    Registriert
    Registriert seit
    09.03.2018
    Ort
    Nordhessen
    Beiträge
    398
    Danke gesagt
    221
    Dank erhalten:   175

    Standard AW: Pornos was sonst

    Zitat Zitat von Konnies Beitrag anzeigen
    Er findet sein Verhalten normal.das es für mich ein Schock war mitzuhören das 3 Stunden im Auto nach passenden Vorlagen sucht um dann rechts ran und routiniert mit Sitz nach hinten etc sich zu befriedigen .vor allem sagte er zu mir er guckt sich gern Frauen an. Nix von ich hol mir einen runter.
    Aber das geht schon Jahre denk ich mal.
    Verschlimmert hat es sich für mich seit ich abgenommen habe und mich nuttig ausstaffieren soll.dann ist das was er sagt auch nicht was er denkt und Reden ist meckern und zicken .das geht garnicht.jetzt schweige ich und er leidet auch.
    Das schlimmste seiner Aussagen war ..mit der Puppe würde er glücklich werden...wär die nicht so teuer wird ich das glatt ausprobieren und er kapselt sich schon von allen ab .will keine Kontakte.
    Dass ein Mann sich gerne Frauen anguckt, ohne sich einen runterzuholen, kommt ja vor. Ich bin da wie gesagt anders und sehe die optischen Reize rein als visuell stimulierende (Zusatz-)droge beim Onanieren.

    Für andere muß es mit viel Fantasie und länger wirkenden Reizen sein. Daher gibt es ja viele Männer, die sich gerne Stihl Kalender oder Pirelli Kalender aufhängen, trotz fester Partnerin.

    Das ginge ja so in die Richtung. Die Frauenbilder wirken dann halt vielleicht phantasieanregender.... (Damit würde ich meine Frau aber auch komplett verschonen, wenn ich sowas gut fände.)

    Er hat Pornos im Auto? (Wo Du sagtest, er sucht nach Vorlagen im Auto...)

    Seit wann kapselt er sich denn ab? Hinter Suchterkrankungen stehen ja oft auch Depressionen....

  5. #90
    Registriert
    Registriert seit
    09.03.2018
    Ort
    Nordhessen
    Beiträge
    398
    Danke gesagt
    221
    Dank erhalten:   175

    Standard AW: Pornos was sonst

    Zitat Zitat von Regis Beitrag anzeigen
    Wie er das sieht, interessiert mich auch nicht. Mein Argument war nur, dass nicht jeder, der pornografische Inhalte konsumiert, so ist wie er. Das bezog sich auf den vorigen Kontext ("Alle/nicht alle Kerle sind so").
    Naja, wie er zu sein scheint, wissen wir ja nur durch sie. Er blockt ja ständig ab, wie sie schrieb. Daher wird er seine wahren Gefühle und Motivationen vlt. garnicht richtig ausdrücken und dann kommt nur seine Trampeligkeit zusammen mit den Fetischen zum Vorschein.

    Am besten wäre wirklich, die beiden würden mal zusammen mit einem Psychologen sprechen.

Ähnliche Themen

  1. Wo hin den sonst?
    Von david-92 im Forum Sonstiges
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.04.2019, 05:41
  2. Heiraten was sonst?
    Von Odenwald-45 im Forum Er sucht
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.01.2018, 11:26
  3. Ärger Ex - wer sonst.......
    Von Catherine im Forum Ich
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.11.2008, 18:45
  4. Keine Freunde (was sonst ^^)
    Von der G4st im Forum Freunde
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.05.2008, 15:29

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •