Seite 1 von 5 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 23

Thema: Er will nicht mehr mit mir schlafen

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    09.08.2019
    Beiträge
    5
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard Er will nicht mehr mit mir schlafen

    Hallo ihr lieben
    Mir ist es etwas unangenehm dieses Thema anzusprechen aber vielleicht gibt es ja jemanden der das gleiche durch hat.
    Ich bin Mutter von 3 Mädels (3,2&7Monate).

    Ich (26) und mein Partner (45) sind seit 2 Jahren verheiratet kennen uns aber schon seit 6 Jahren. Ich habe 2 Kinder mit in die Ehe genommen und 1 haben wir zusammen. Er akzeptiert sie auch als wären es seine eigenen. Unsere kleine war ein Wunschkind gewesen. Nur seit der Schwangerschaft verhält er sich merkwürdig. Es fing ungefähr zwischen den 6-7 Monat an das er dann plötzlich kein sexuelles Interesse mehr zeigte.

    Anfangs hatte ich mir noch Mühe gegeben mich trotz babykugel etwas zurecht zu machen etc. Und jedes mal wurde ich von ihm abgewiesen was echt weh tat und an meinen Ego gekratzt hat. Irgendwann hatte ich mir dann einfach immer eingeredet das es nach der Schwangerschaft wieder besser wird und ihm vielleicht nur der große Bauch gestört hat. Demnach war aber nicht so. Nach der Entbindung habe ich natürlich auch erstmal gewartet bis der wochenfluss vorbei ist und ich mich in meiner Rolle als 3 fache Mama eingefunden habe. Zu der zeit war sex für mich Nebensache. Dennoch kamen keine Anspielungen von ihn gar nix.

    Ich hatte noch einige Versuche bis heute gewagt aber immer ohne Erfolg. Ich werde jedes mal abgeschoben. Ich meine das gehört doch dazu wenn man sich liebt. Natürlich soll man es auch nicht übertreiben aber ein gesundes Maß wäre schon toll. Ich meine als er sich ein baby gewünscht hat da ging es doch auch und ich bin nicht gleich beim ersten Versuch schwanger geworden. Ich möchte auch nicht betteln oder ihn damit unter Druck setzten.

    Ich habe versucht mit ihn mal darüber zu reden aber er blockt ständig ab und nimmt mich nicht ernst. Wenn ich darüber reden möchte dann heißt es das ich ja nur Sex im Kopf hätte. Jedes mal wenn ich abgewiesen werde bekomme ich Ausreden zu hören z.b. es sei zu warm, er war nicht duschen, er ist müde, er muss morgen arbeiten oder das die Kinder stressig seien und noch nicht schlafen würden. Ich habe ihn gefragt an was es liegt. Ob ich ihn nicht mehr gefalle oder er eine andere hätte aber er verneint alles. Wir haben jetzt seit 3 Wochen einen Welpen (der ist auf meinen mist gewachsen) und da unser welpe nicht alleine bleiben kann schläft er zur Zeit seit 3 Wochen im Wohnzimmer bei ihr. Das finde ich ja auch nicht schlimm ganz im Gegenteil. Ich weiß es zu schätzen das er es macht damit wir alle unsere Ruhe haben (natürlich üben wir mit ihr aber das geht alles nicht von heute auf morgen).

    Mittlerweile stellt sich mir aber die Frage ob er sich eventuell heimlich pornos anschaut und deswegen keine Lust mehr hat? Ich weiß mir keinen anderen Rat. Es fühlt sich so an wie als würde er sich Schritt für Schritt abkapseln. Tagsüber verstehen wir uns super, machen auch unser Späßchen miteinander. Kann mir jmd helfen?

  2. #2
    SFX
    SFX ist gerade online
    Registriert Avatar von SFX
    Registriert seit
    25.12.2017
    Beiträge
    812
    Danke gesagt
    167
    Dank erhalten:   508

    Standard AW: Er will nicht mehr mit mir schlafen

    Hallo,

    da gibt es jetzt vielleicht mehrere Möglichkeiten.

    1.: Die Härte seiner Wurst hat abgenommen.

    Manche alte Männer haben das Problem, dass ihre Wurst nicht mehr ordentlich hart wird. Dieses Thema ist natürlich sehr heikel und du brauchst viel Einfühlungsvermögen. Keinesfalls solltest du ihn zusätzlich unter Druck setzen, was das Problem verstärken würde.

    2.: Er hat eine Andere.
    Verheiratet zu sein schützt einen nicht gegen die eigenen Gefühle. Eventuell hat er heimlich eine Andere und kann daher einfach keinen Sex mehr mit dir machen. Vielleicht hat ihm die Arbeitskollegin den Kopf verdreht? Vielleicht bist du ihm mit deinen 26 Jahren einfach zu alt geworden und er steht auf Jüngere? Vielleicht hat er im Alter gemerkt, dass er sich eher zum eigenen Geschlecht hingezogen fühlt? Alles nur Möglichkeiten und Vermutungen.

    3.: Sex ist für ihn nur ein notwendiges Übel.
    Vielleicht hat er zuvor nur mit dir Sex gemacht, um ein Kind bekommen zu können? Eventuell kann er dem ganzen Geschlechtsverkehr-Kram einfach nichts abgewinnen und es macht ihm einfach keinen Spaß. Jetzt sind alle Wunschkinder fertig gezeugt, also ist auch kein Sex mahr notwendig.

    Aber ganz normal ist das nicht, dass er keinen Sex mehr machen will. Vielleicht setzt ihr euch mal zusammen und redet darüber. Sonst must du halt zu Sexspielzeugen zurückgreifen.

    Liebe Grüße und alles Gute,
    SFX
    "All is well, as long as we keep spinning"

  3. #3
    Registriert Avatar von Schroti
    Registriert seit
    26.08.2018
    Beiträge
    4.621
    Danke gesagt
    3.833
    Dank erhalten:   4.076

    Standard AW: Er will nicht mehr mit mir schlafen

    Bei euch sind schon die Grundlagen etwas verwirrend: Du hast zwei Kinder in die Ehe gebracht, als ihr vor ZWEI Jahren geheiratet habt. Ein Kind ist heute 2, das andere drei. Warum so hastig?
    Warum heiraten und dann direkt mit dem Kind vom anderen niederkommen? War er nach dieser Geburt auch so verändert?
    Und warum habt ihr direkt "nachgelegt"?
    Vielleicht meidet er Sex, weil er Angst hat, dich erneut zu schwängern.
    Er könnte locker der Großvater dieser Kinder sein, mir scheint, eure Pläne divergieren irgendwie.

  4. #4
    Registriert
    Registriert seit
    20.04.2019
    Ort
    Mitte Deutschlands
    Beiträge
    641
    Danke gesagt
    112
    Dank erhalten:   298

    Standard AW: Er will nicht mehr mit mir schlafen

    Bei Männern gibt es zwei Komponenten, die die Libido im Zusammenhang mit einer Schwangerschaft absenken.

    Die eine ist die Wahrnehmung. Der Körper und die Rolle der Partnerin ändern sich. Sie wird während der Schwangerschaft und nach der Geburt eher als Mutter und weniger als Geliebte wahrgenommen. Das kann durch das Kopfkino noch verstärkt werden.

    Zum anderen ändert sich bereits mit der Schwangerschaft der Hormonhaushalt des werdenden Vaters. Sogar Prolaktin wird im männlichen Körper gebildet, was eigentlich für die Milchproduktion zuständig ist. Dadurch geht der Testosteronspiegel zurück. Der frischgebackene Vater wird fürsorglicher, aber weniger leidenschaftlich.

  5. #5
    Uri
    Uri ist offline
    Registriert
    Registriert seit
    16.05.2019
    Beiträge
    619
    Danke gesagt
    130
    Dank erhalten:   427

    Standard AW: Er will nicht mehr mit mir schlafen

    Zitat Zitat von Daliysha Beitrag anzeigen
    Und jedes mal wurde ich von ihm abgewiesen was echt weh tat und an meinen Ego gekratzt hat. ....Ich werde jedes mal abgeschoben. .... Ich möchte auch nicht betteln oder ihn damit unter Druck setzten.
    Abweisung ist tagtägliche Kränkung. Man kann es nicht oft genug sagen: In der Form hat das in einer Beziehung nichts zu suchen.

    Zitat Zitat von Daliysha Beitrag anzeigen
    Ich habe versucht mit ihn mal darüber zu reden aber er blockt ständig ab und nimmt mich nicht ernst. Wenn ich darüber reden möchte dann heißt es das ich ja nur Sex im Kopf hätte. Jedes mal wenn ich abgewiesen werde bekomme ich Ausreden zu hören z.b. es sei zu warm, er war nicht duschen, er ist müde, er muss morgen arbeiten oder das die Kinder stressig seien und noch nicht schlafen würden.
    Der Abweisende hockt schwer erreichbar auf einem Berg und lässt alles ohne Mühe runterrollen, was der Abgewiesene mit viel Arbeit herauf getragen hat.
    Diese Ausreden dienen nur einer Sache: Lass mich in Ruhe. Hier hast Du ein paar Knobelaufgaben, damit verschaffe ich mir wieder ein paar Tage/Wochen/Monate an Ruhe.

    Zitat Zitat von Daliysha Beitrag anzeigen
    Es fühlt sich so an wie als würde er sich Schritt für Schritt abkapseln. Kann mir jmd helfen?
    Du kannst ihn direkt konfrontieren, ohne sich von seinen Nebelkerzen ablenken zu lassen.

    Bei der nächsten Abweisung... "ok, ich verstehe, Du willst mich nicht mehr. Dann müssen wir uns jetzt überlegen, welches Beziehungsmodell wir zukünftig leben. Ich brauche mehr Sex und Zärtlichkeit als Du es brauchst. Insbesondere will ich nicht mehr abgewiesen werden."

    Ihr habt Kinder. Da macht es leider schwerer. Denn ohne Kids könntest Du einfach die Trennung optional in den Raum stellen.

    Wenn es für Dich in Frage kommt, würde ich eine offene Beziehung in den Raum stellen.

    Wie ist bei euch die Kinderbetreuung aufgeteilt? Hast Du Zeit, mal wegzugehen? Freunde treffen ohne Kinder?

Ähnliche Themen

  1. Ich kann nicht mehr mit ihm schlafen
    Von ellapaella1 im Forum Sexualität
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 28.09.2018, 09:10
  2. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.04.2016, 20:05
  3. Ich kann nicht mehr schlafen...
    Von Gast im Forum Gesundheit
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.03.2013, 01:58
  4. ich kann nicht mehr schlafen :(
    Von Gast im Forum Ich
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.06.2012, 12:12
  5. er will mit mir nicht mehr schlafen!!!
    Von honey-baby im Forum Liebe
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.01.2010, 11:32

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •