Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 6 bis 9 von 9

Thema: Verrückte Gedanken beim Sex

  1. #6
    Registriert
    Registriert seit
    17.06.2019
    Beiträge
    86
    Danke gesagt
    15
    Dank erhalten:   18

    Standard AW: Verrückte Gedanken beim Sex

    Zitat Zitat von Magpie Beitrag anzeigen
    [...]
    Meine Angst ist es auch, dass die Gedanken nicht mehr ausreichen und ich meinen Freund enttäusche, weil ich liebe ihn sehr, ein Orgasmus würde ich nie vortäuschen.
    Angst ist hier sehr schlecht.
    Möglicherweise ist das der Grund, weshalb du überhaupt die Fantasien benötigst.
    Versuch dich völlig zu entspannen und ganz bei Dir und bei Deinem Partner zu sein.
    Du musst auch keinen Orgasmus haben und erst recht keinen vortäuschen.

    Du kannst schon deshalb ganz locker sein, weil du zur Not ja noch Deine Fantasien hast.

    Vielleicht möchtest Du Deine Sexualität aber einfach auch anders ausleben !?

  2. Für den Beitrag dankt: Magpie

  3. #7
    Registriert
    Registriert seit
    12.06.2019
    Beiträge
    33
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   10

    Standard AW: Verrückte Gedanken beim Sex

    Zitat Zitat von Magpie Beitrag anzeigen
    Und was es lesbische Erfahrungen angeht, hatte ich nur mit meine beste Freundin, kuscheln, nicht viel mehr. Es war sehr schön, allerdings wollte ich sie nicht bedrängen, sie hatte einen Freund.
    Hat hier bei Dir der Verstand über dein Gefühl gesiegt? Du kannst Dir also mehr mit einer Frau vorstellen?

  4. #8
    Registriert
    Registriert seit
    17.06.2019
    Beiträge
    86
    Danke gesagt
    15
    Dank erhalten:   18

    Standard AW: Verrückte Gedanken beim Sex

    Nicht ganz uninteressant wäre aus meiner Sicht die Frage ob du diese Fantasien nur beim Sex hast,
    oder ob du solche Fantasien bzw. (Tag)träumereien auch schon zu anderer Zeit hattest?

  5. #9
    Registriert
    Registriert seit
    03.04.2019
    Beiträge
    38
    Danke gesagt
    32
    Dank erhalten:   32

    Standard AW: Verrückte Gedanken beim Sex

    Liebe TE, ich habe kürzlich einen Spruch gelesen, den ich sehr passend fand: "Nichts ist beständiger als der Wandel." Dieser Spruch sprach mich sehr an, da ich ihn - auf meine eigene und auf meine beziehungsinterne Sexualität bezogen - unterschreiben kann.
    Ich bin jetzt 8 Jahre mit meinem Mann zusammen und wenn ich mir in Ruhe betrachte, wie sich meine Sexualität, meine Wünsche, Bedürfnisse, mein Kopfkino im Laufe der Jahre gewandelt und entwickelt hat, dann ist das erstaunlich. Es gibt bei uns heute Dinge, die ich mir früher im Traum nicht hätte vorstellen können. Aber so ist das. Wir bleiben nie immer gleich und das ist auch gut so.

    Und ja, ich kenne auch DEIN Kopfkino, denn ich habe es auch. Und auch ich bin (war) immer ein relativ eifersüchtiger Mensch. Gerne können wir uns per PN austauschen, wenn du magst...

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 15.06.2019, 04:38
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.01.2013, 22:52
  3. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.05.2010, 12:58
  4. Ohnmacht beim Gedanken an die Zukunft!
    Von Gast im Forum Beruf
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 21.01.2010, 21:35

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •