Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: W (25) und absolut keine Libido - Erfahrungen gesucht

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    14.06.2019
    Beiträge
    1
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard W (25) und absolut keine Libido - Erfahrungen gesucht

    Hallo zusammen,
    ich hoffe ihr könnt mir helfen bzw. mir von euren Erfahrungen erzählen.
    Es ist so: Ich bin w, 25 und habe absolut keine Libido.

    Das ist etwas wo ich sehr drunter leide – aber von vorne.
    In meiner Jugend habe ich mir Sex immer als etwas Schönes vorgestellt, ich hatte Schwärmereien und eindeutig Gefühle für und Interesse an Männern. Daran hat sich bis heute nichts geändert.
    Wenn ich einen Typen geküsst habe, dann fand ich das fast immer langweilig, nicht gut nicht schlecht, einfach sehr neutral. Lippe auf Lippe. Auch da habe ich mir schon Sorgen gemacht. Mittlerweile weiß ich: Es waren einfach nicht die Richtigen – und ich kann küssen auch schön finden.
    Mit dem ersten Sex (den ich mit 23 hatte) fingen die Sorgen dann wieder an. Denn auch der Sex ist einfach nicht schön, im besten Fall neutral. Rein, raus, klitoral, völlig egal, ich empfand und empfinde nichts. (Unabhängig davon, ob ich Gefühle für den Mann hatte oder nicht).
    Lange Zeit habe ich dann darüber nachgedacht, ob ich vielleicht asexuell bin. Dagegen spricht aber, dass ich immer gerne Sex haben wollte, es mir schön vorgestellt habe und das auch immer noch tue. Aber wenn es dann dazu kommt ist es alles andere als schön. Im Gegenteil, ich spiele dem Mann vor, dass ich das gerade gut finde. (Wer sagt schon, dass er absolut nichts empfindet?)
    Ich bin von Arzt zum Therapeut und wieder zum Arzt gerannt. Das Ergebnis: eine gestörte Körperwahrnehmung.
    Ich bin als Frühchen zur Welt gekommen und hatte viele gesundheitliche Probleme während der ersten Lebensphase. Ich hätte wohl keine Beziehung zu meinem Körper aufgebaut. Soll mich nun in Körperwahrnehmung üben.
    Ich bin mir aber nicht sicher, ob es daran liegt. Denn ich nehme meinen Körper wahr. Ich bin völlig fit, Hormone sind alle auf einem normalen Level.

    Auch bei der SB mit Vibrator oder Womanizer entsteht absolut kein Lustgefühl. Muskelkonktraktionen werden zumindest beim letzteren ausgelöst, aber keine Lust.
    Denn die entsteht im Gehirn. Und vom Gefühl her funktioniert genau das bei mir nicht. Es gibt nichts, keinen Geruch, kein Mann, kein Porno etc. was meinen Hypothalamus dazu anregt die Hormone auszuschütten, die entsprechende Nervenenden reizen. Soweit meine Theorie.
    Ja ich bin noch jung, aber ich habe wirklich noch nie Lust empfunden und es gab auch bisher nichts was diese bei mir ausgelöst hat. Ja, ich habe Sexträume, die dazu führen, dass ich mir den Akt an sich sehr schön vorstelle, regen tut sich da aber gar nix.

    Oft werde ich gefragt, warum ich denn so unzufrieden mit der Situation bin.
    Weil ich verdammt noch mal nicht asexuell bin. Ich wünsche mir ein erfülltes Sexleben, einen Mann der mir Lust auf mehr macht – aber die Libido, die ist scheinbar irgendwie nicht vorhanden.
    Übrigens: Ich habe eine Zwillingsschwester, die exakt dasselbe Problem hat.

    Ich freue mich von euch zu hören.
    Liebe Grüße

  2. #2
    Registriert
    Registriert seit
    25.08.2013
    Beiträge
    16
    Danke gesagt
    1
    Dank erhalten: 1

    Standard AW: W (25) und absolut keine Libido - Erfahrungen gesucht

    Ich würde dir so gerne weiterhelfen, kann mich aber nur an das Thema anhängen.. ich hatte früher auch immer die wildesten Fantasien was Sex betrifft, hatte erst relativ spät meinen ersten Kuss, ersten Freund und mein erstes Mal (mittlerweile bin ich ebenfalls 25). Auch bei mir waren die Erwartungen hoch, das Ergebnis eher ernüchternd. Ich habe jetzt Anfang April die Pille abgesetzt, in der Hoffnung dass ich dadurch wieder eine funktionierende libido bekomme, nehme unterstützend rotes maka, aber leider passiert überhaupt nichts.. ich kann nicht mal sagen warum mir der Sex nicht gefällt, weil ich gar nicht weiß was mir überhauot gefallen würde. Ich kann die Vorstellung noch so toll finden, sobald wir zur Sache kommen herrscht unten wüstenklima und mein Kopf macht dicht.

    Ich denke wir sind einfach zu verkopft Menschen, machen uns viel zu viele Gedanken über das wie und warum. Wir sollten lernen loszulassen und uns unseren Instinkten zu überlassen, unseren Körper einfach nur fühlen, ohne darüber nachzudenken was unser Handeln bei anderen auslösen könnte.

    Zum Thema körpergefühl: mein Selbstbewusstsein war über die Jahre oft sehr schnell und stark angekratzt. Ich konnte mich selber nie einschätzen und fühlte mich immer unnatürlich, fand mich nie schön oder dass ich mich elegant bewegen konnte. Ich mache nun seit ein paar Monaten poledance Training. Das ist sicher nicht für jeden das richtige, aber mir hilft es ungemein meinen Körper wieder richtig wahrzunehmen und hilft mir mich in mir selbst wieder wohlzufühlen.

    Vielleicht hilft dir ein Hobby in der Richtung schon weiter um dich selber besser kennenzulernen und eine Beziehung zu dir selbst aufzubauen. Ich vermute mal wenn man sich nicht selbst liebt, fällt es auch anderen Menschen sehr schwer einen zu lieben.

  3. #3
    Registriert Avatar von whateverest
    Registriert seit
    05.12.2015
    Beiträge
    1.209
    Danke gesagt
    73
    Dank erhalten:   708
    Blog-Einträge
    5

    Standard AW: W (25) und absolut keine Libido - Erfahrungen gesucht

    Same. Auch 25. Wir sollten da mal über einen Club nachdenken.

    Ich hatte auch sehr spät mein 1. Mal - mit knapp 23. Also auch nicht lange her. Und wie bei euch - das Ergebnis war ernüchternd.

    Ich hatte auch davor schon ein paar "Beziehungen" aber ich konnte für mich da schon feststellen - Es liegt an meinem Kopf. Denn körperlich werde ich erregt, aber es ist so als würde da ein Draht zwischen meinem Körper und meinem Gehirn fehlen und beide können nicht miteinander kommunizieren. Kein Bauchkribbeln. Nichts. Beim Sex ist es auch fast eher schon unangenehm, wobei es ein paar Stellungen gibt die mich zum kommen bringen aber danach ist es auch nur "Joa. Okay. Gut."

    Jahrelang hatte ich aber auch massive Komplexe über meinen Körper, fand ihn ekelhaft bzw. wirklich unattraktiv. Seit ein paar Jahren hat sich das aber immens verbessert. Habe mit Sport angefangen, vor einer Weile auch mit Pole Dance, und gemerkt - der Körper ist nicht nur da um anderen zu gefallen. Er kann auch ganz schön was leisten. Ich hab mehr Selbstvertrauen in meinem Körper gefunden und eine bessere Beziehung zu mir aufgebaut.

    Für mich steht da also fest - es liegt an meiner schlechten Beziehung zu mir selbst. Ich bin nicht bei mir. Ich bin in Ängsten und Selbstzweifeln gewesen, welche die Verbindung zwischen Körper und Geist getrennt hat. Mit hinzu, dass ich als Kind auch immer wieder massiv seelisch verletzt wurde. Irgendwann hab ich einfach einen Schalter umgelegt um den Schmerz nicht mehr zu fühlen. Was ebenso auch bewirkt hat andere Dinge nicht mehr zu fühlen. Freude, Begeisterung, Enthusiasmus, Trauer, Wut. Die Gefühle waren da, aber als würde ich nur ein Echo der Gefühle empfinden. Ich hab gemerkt, dass es da noch mehr an Gefühl gibt, aber dieser irgendwo in meinem Unterbewusstsein unterdrückt wurde und ich nur die überquillenden Tropfen mitbekomme. Ebenso mit der Lust. Ich hab sie irgendwo in mir mitbekommen, dass es sie da oben irgendwo gibt. Aber ich nur ein Echo davon gehört habe. Mein Körper hat es eher mitbekommen als ich selbst.

    Sobald es dann aber zur Sache ging war ich wieder ganz woanders. Nicht mehr im Jetzt sondern irgendwo anders. Ich hab nichtmal an irgendwas gedacht, sondern - als wäre mein Körper zwar da, aber mein Kopf wäre ausgeschaltet.

    Was ich derzeit aber ausprobiere ist - Sex und "Beziehungen" ohne Erwartung. Slow Sex z.B. in Richtung Tantra. Keine großen Berührungen, sondern sehr sehr leichte und sanfte. Auch keine Ansprüche an mir stellen "Du MUSST jetzt etwas fühlen." sondern einfach nur mal da zu sein. Ebenso bei Gesprächen mit Menschen, die für mich auch lange Zeit "leer" waren, weil ich nichts empfinden konnte. Einfach nur mal zuhören und mir nicht den Druck zu geben jetzt "intensiv" reagieren zu müssen. Und ich muss sagen - es hat sich auch dadurch so einige Tür geöffnet. Vor einer Weile habe ich auch eine sehr gute Freundin angesehen und Bewunderung und Wertschätzung empfunden. Etwas was ich lange nicht mehr gefühlt habe einfach nur weil der Schalter komplett aus war. Und - ich konnte es ihr auch sagen. Das war ein richtig tolles Gefühl.

    Wie gesagt - beim Sex, still on the way with this. Wird man sehen wie sich das entwickelt.
    “Of course I'm sane, when trees start talking to me, I don't talk back.”
    ― Terry Pratchett

Ähnliche Themen

  1. Ich hab absolut keine Freunde :/
    Von KeineAhnungslos im Forum Freunde
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.01.2019, 17:34
  2. Keine Lust auf Sex/ keine Libido mehr mit 20 männlich
    Von Baumkrone1 im Forum Sexualität
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.05.2018, 20:18
  3. Absolut keine Motivation ...
    Von Gast im Forum Beruf
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.12.2011, 20:04
  4. 24 und absolut keine perspektive -.-
    Von DyingSoul im Forum Beruf
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.08.2009, 20:15
  5. absolut keine Lust!!!!!
    Von LAoLA im Forum Ich
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.07.2009, 06:38

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •