Seite 1 von 3 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 13

Thema: Wo beginnt der Sex und wird die Abweichung von Heterosexualität relevant?

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    02.04.2019
    Beiträge
    50
    Danke gesagt
    6
    Dank erhalten:   3

    Standard Wo beginnt der Sex und wird die Abweichung von Heterosexualität relevant?

    Ich habe eine Frage die mich umtreibt. Und ich kann sie mir von meinem eigenen Empfinden nicht erklären, darum bräuchte ich mal eure Hilfe.

    Wo ist die Abgrenzung, auf der - vorausgesetzt es gibt sowas überhaupt - die natürliche oder gelernte sexuelle Vorliebe zum Trage kommt? Konkret: Ab wann trägt es ob ich schwul bin oder nicht.

    Ich habe einen Freund, der seit 6 Monaten auch bei mir arbeitet, mit dem ich seit etwa zwei Jahren eine freundschaftliche und emotional intime Verbindung habe. Ich habe bislang jeglichen körperlichen Kontakt vermieden, da ich schwul bin, und diese sehr gute Freundschaft nicht belasten will, und auch im Job als Vorgesetzter eigentlich nichts anfangen will. Ansonsten wäre ich nicht so extrem auf Abstand... Ich hatte mich trotzdem schon mal zwischenzeitlich in ihn verschossen, und jede Minute mit Ihm gibt mir seit langem sehr viel, so dass es über die Zeit doch irgendwie schwieriger wird für mich das so mit diesem Abstand aufrecht zu erhalten. Auch weil wir uns jetzt an einigen Tagen in jeder Woche sehen und sehr gut tun... Darum habe ich mich allgemein mal erkundigt wie es Ihm so beziehungstechnisch geht, und was er sich so da so eigentlich wünscht.

    Jetzt ist es so dass wir heute darauf gekommen sind, dass er neben mir auch vier andere Personen hat, mit der er ein im Prinzip identisches Verhältnis hat, und dass es Ihm fehlt dass er mit keinem das hat, was er endlich mal wieder mit einer Frau gerne hätte: Dass man sich einmal umarmt und sich Fallen lassen kann. Ich war sehr überrascht, da ich mir das nicht vorstellen kann, dass man so eine emotionale tiefe Verbindung hat, so wie er das mit mir hat, und keiner der anderen hetero Männer ihn einfach mal drückt... Und dass man dafür erst unbedingt eine Frau braucht??? Ich habe derartige Umarmungen und auch füreinander da sein bislang in allen ähnlich tiefen Freundschaften mit Frauen wie auch Männern gehabt, ohne dass ich irgendwelche Probleme für mich oder die andere Seite entstanden sind... Oder dass es eine (sexuelle) Beziehung sein musste. Wieso auch?

    Hier also die Frage: Bin ich wirklich der Einzige, der diese Form des intimen emotionalen Kontaktes mit körperlichem Kontakt in Form einer Umarmung bei jedem Geschlecht gleichermaßen führen kann, und es nicht als sexuell empfindet, oder ist das bei euch auch so?

    Bin ich der einzige der dies vielleicht schon als Sex ansieht, eigentlich eher nicht, aber auf jedem Fall etwas bei dem die sexuelle Orientierung nicht relevant ist?

    Wäre eine Freundschaft, in der man sich auch mal in den Arm nimmt und Fallen läßt, als schwul an zusehen? Dass es eine Überschreitung wäre, wenn er es nicht will, ist mir klar, darum mache ich das nicht einfach so. Aber herauszufinden, ob er es will, im Gespräch, wäre ja okay, oder?

  2. #2
    Registriert
    Registriert seit
    05.12.2017
    Beiträge
    3.162
    Danke gesagt
    2
    Dank erhalten:   2.414

    Standard AW: Wo beginnt der Sex und wird die Abweichung von Heterosexualität relevant?

    Du hast in einem anderen Thread schon in einem offenen Brief hier im Forum über den Bekannten geschrieben. Du fühltest dich aus meiner Sicht zu unrecht total missverstanden von den Usern hier, die dir geantwortet haben. Du hast dich dann aus deinem Thread verabschiedet und hast dabei noch einmal alle User bis auf einen beleidigt, weil sie dir nicht nach dem Mund geredet haben. Ich frage mich, was du dir jetzt von diesem Thread von uns erwartest.

    Es ging nicht um deine sexuelle Orientierung, es ging darum, dass du mehr von deinem Bekannten möchtest, weil du dich eben in ihn verschossen hattest. Und nach deinen Ausführungen war er emotional auf Abstand zu dir und hat sehr wohl gemerkt, dass du was von ihm wolltest.

    Ja, ich denke, eine Freundschaft unter Männern, wo man sich auch mal in den Arm nimmt, wenn der eine homosexuell ist und der andere nicht, wäre komisch. Ausserdem liegt es an deinem Bekannten, ob er diese Nähe zulassen möchte. Es machen auch nicht alle Frauen untereinander. Und eine emotionale Beziehung, wenn beide ineinander verknallt sind, ist tiefer. Deswegen braucht ein heterosexueller Mann eben eine Frau.

    Was verstehst du unter "intimem emotionalen Kontakt"? Du bist in ihn verschossen und du siehst ihn als Seelenverwandten. Ist das ein einseitiges Schwärmen für einen unerreichbaren Mann oder ist das wirklich nur eine tiefe Freundschaft.

  3. Für den Beitrag dankt: Schroti

  4. #3
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    02.04.2019
    Beiträge
    50
    Danke gesagt
    6
    Dank erhalten:   3

    Standard AW: Wo beginnt der Sex und wird die Abweichung von Heterosexualität relevant?

    In meiner Suche nach Antworten und dem Hinterfragen nach den Möglichkeiten andere Menschen zu lieben, scheitere ich selbst, aber auch immer wieder andere in Foren, an ihren stereotypen. Diese werden nach meiner Wahrnehmung insbesondere durch ein Thema extrem emotional aufgeladen: Sexualität.

    Den Besten Beitrag, dass dies keine gute Idee ist, habe ich bei folgendem Beitrag von Richard David Precht gefunden, der recht klar macht dass Liebe und Sexualität eigentlich nichts miteinander zu tun haben.

    https://www.youtube.com/watch?v=QNKUtDDBIFs

    1. Es ist so schwer mit Menschen in Foren sich über Liebe zu unterhalten, da dieses Thema immer auf den Aspekt der Sexualität geschoben wird... Warum ist das so?

    2. Warum ist Sexualität an Sich so wichtig für diese Menschen? So wichtig dass Themen wie Partnerschaft oder auch zwischenmenschlicher Beziehung immer davon komplett überlagert werden, und diese nur noch als Randgeschehen vorkommen?

    3. Warum sind für Menschen gerade Genitalien so entscheiden, um in dieses Fahrwasser zu kommen? Was ist an sich an einer gleichgeschlechtlichen Liebe so besonders, dass diese als großer Unterschied zwischen einer nicht-gleichgeschlechtlichen wahrgenommen wird?

    4. Aus meiner Erfahrung ergibt sich Sexualität aus zwischenmenschlichen Beziehungen - egal welchen Geschlechts. Bin ich wirklich der einzige Mensch auf der Welt, der das so wahrnimmt? Hier geht es nicht um das erste Bauchgefühl, danach hätte ich auch gesagt dass es umgekehrt ist, sondern um eine längeres Hinterfragen und Überprüfen meiner sexuellen Empfindungen für andere Menschen. Insbesondere bei Menschen die ich in der Verliebtheitsphase toll fande und danach überhaupt nicht mehr ist mir das klar geworden.
    Geändert von privader (18.05.2019 um 11:42 Uhr)

  5. #4
    Registriert Avatar von Jord
    Registriert seit
    29.07.2007
    Beiträge
    1.289
    Danke gesagt
    486
    Dank erhalten:   743

    Standard AW: Wo beginnt der Sex und wird die Abweichung von Heterosexualität relevant?

    Ehm, warum bist du denn jetzt genau hier? Ich überflog auch deinen letzten Thread. In dem hast du erwähnt, dass du deinen Schwarm ansprechen willst. Was wurde denn daraus?

    Es bringt dir doch jetzt nicht wirklich was, eine Grundsatzdiskussion zu starten, warum in Foren kaum Hilfe zu erwarten ist. Das empfindet doch sowieso jeder anders.

    Du hast doch hier nun ein weiteres Thema eröffnet, wo es dir um Sexualität geht.

    Warum?

    War seine Reaktion nicht zufriedenstellend?

    Wenn man verliebt ist, dann fühlt man sich mental schwebend, bei manchen kommen dann schnell Gedanken, dass es sowas wie eine Seelenverwandtschaft wäre, was Besonderes.. uvm. Genieße das doch, was du fühlst, aber mach dir das doch nicht kaputt, indem du da so drüber diskutieren willst.

    Du wirst doch eher wissen, warum er so reagiert wie er reagiert.. noch vor uns hier. Aber er selbst weiß es wohl am Allerbesten, da können wir hier doch auch nicht groß weiterhelfen. Frag ihn doch.

  6. #5
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    02.04.2019
    Beiträge
    50
    Danke gesagt
    6
    Dank erhalten:   3

    Standard AW: Wo beginnt der Sex und wird die Abweichung von Heterosexualität relevant?

    Zitat Zitat von Jord Beitrag anzeigen
    Warum?

    War seine Reaktion nicht zufriedenstellend?
    Alles ist gut, wir haben weiterhin eine Beziehung, die sich wohin auch immer entwickelt, und durch Aussprache nur besser wurde. Habe ich in einem anderen Forum besprochen und es funktioniert wunderbar. Auch wenn es von vielen von euch so nicht gesehen/vorstellbar ist. Ich frage mich jetzt gerade eben nur noch genau das: Warum ist es für euch so, wie ich es geschrieben habe, dass das Thema Genitalien/Sex jegliche liebe so überlagert.

Ähnliche Themen

  1. Wo beginnt sex. Missbrauch?
    Von Zaramia86 im Forum Gewalt
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 22.08.2017, 01:33
  2. Wo beginnt Fremdgehen ?
    Von BergerAlex83 im Forum Liebe
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.06.2017, 15:31
  3. Der Zerfall beginnt...
    Von OneWorld im Forum Ich
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.08.2013, 02:12
  4. Wo beginnt Kinderpornographie?
    Von Gast im Forum Sonstiges
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 20.04.2009, 18:20
  5. Wo beginnt Beziehungsucht ?
    Von Hopeless_soul im Forum Liebe
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.08.2008, 15:58

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •