Seite 1 von 9 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 43

Thema: Ich kann nicht mehr mit ihm schlafen

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    25.09.2018
    Beiträge
    7
    Danke gesagt
    1
    Dank erhalten: 1

    Standard Ich kann nicht mehr mit ihm schlafen

    Liebe Hilfegebende,

    Ich bin total verzweifelt. Vielleicht kann mir ja jemand helfen oder einfach mal eine Einschätzung der Lage geben.

    Mein Mann und ich, beide Mitte 30, sind seit 10 Jahren ein Paar. Wir haben drei Kinder, von denen das älteste 4 Jahre alt ist. Während der letzten 5 Jahre haben wir viel gemeinsam durchgemacht und sind ein festes Team geworden, liebende Lebenspartner, eigentlich echt glücklich, gerade als das Baby geboren wurde.Ich habe mich so geborgen gefühlt bei ihm.

    Ich muss zugeben, dass wir nicht mehr soo häufig Sex hatten, wie vor den Kindern, aber wir haben uns innig geliebt und auch ganz intimen, schönen Sex. Ich bin nicht verklemmt und habe ihm auch gesagt, dass es für mich okay ist, wenn er mal nen Porno schaut, wenn ich keine Lust habe und wir hatten auch Pläne mal gemeinsam in einen Swingerclub zu gehen, einfach nur mal um zu schauen und uns anzuregen. Ich habe ihm auch angeboten, mit ihm Pornos anzusehen oder sexy Dessous besorgt. Wir haben versucht, unser Sexleben für beide schön zu gestalten.

    Kurz nachdem unser jüngstes Kind geboren wurde, habe ich zufällig auf dem Handy meines Mannes einen Ordner mit bestimmt 500 Bildern von jungen sexy Mädels gefunden, teils nackt oder in erotischer Wäsche. Wenn ich daran denke, wird mir immer noch richtig schlecht.

    Ich bin in Tränen ausgebrochen und habe ihn darauf angesprochen. Als er gesehen hat, wie verletzt ich bin, hat er sich noch über mich lächerlich gemacht. Ich bin total ausgerastet und konnte tagelang nur noch weinen. Wir hatten wochenlangen Streit deswegen.
    Ich kann mich zuhause nicht mehr frei in Unterwäsche zeigen oder vor ihm unser Kind stillen, weil ich mich plötzlich so schäme. Ich weiß ja nun, welchen Frauentyp er bevorzugt.

    Er hätte mir doch sagen können, wenn ihn etwas an mir stört oder er mich nicht mehr attraktiv findet. Mit mir kann man über alles sprechen. Ich verstehe das nicht.

    Er hat mir erklärt, dass er diese Frauen halt heiß und sexy fand, viele hätten geile Ärsche und dass er sich dann halt einen Ordner mit schönen Frauen angelegt hat.
    Besonders schlimm finde ich, dass er gesagt hat, dass ich nicht meinen soll, dass ich die schönste Frau auf der Welt bin, sondern er eben viele andere Frauen schöner und sexier findet.

    Seitdem ist es bei mir vorbei. Ich habe mich ein paar Mal gezwungen mit ihm zu schlafen, um Normalität zu schaffen, aber jedes Mal danach breche ich zusammen vor Schmerz und kann tagelang nur noch weinen und an nichts anderes denken. Währenddessen überlege ich, ob ich jetzt gerade Mädel A, B oder C für ihn bin.

    Für ihn bin ich anscheinend nur die alte Mülltonne, in die er ....

    Seine Liebe, Bewunderung, Anerkennung und Sehnsucht bekommen diese Mädels. Dabei bin ich doch diejenige, die mit ihm durch Dick und Dünn gegangen ist und vieles ausgehalten hat. Die ihn auffängt, die ihm Liebe gibt, die mit ihm Familie lebt. Ich bin eine gepflegte, attraktive, kluge, humorvolle, einfühlsame Frau. Ich habe gedacht, dass er das auch so sieht.

    Aber das scheint egal zu sein. Offenbar sind diese Sachen für ihn komplett wertlos. Meine Liebe ist für ihn wertlos.

    Diese Mädchen bekommen seine Aufmerksamkeit, einfach weil sie für ihn offenbar schöner und jünger sind, nicht ich, die alte Schabrakke zuhause. Das ist so demütigend und verletzend.

    Ich kann es nicht ertragen, wie er sich vorstellt, die Haut dieser jungen und schönen zu berühren, sie zu küssen, sie oral zu befriedigen, in sie einzudringen, ihren Duft einzuatmen, sie eng an sich zu spüren. Es fühlt sich an, als hätte er mit jeder dieser Frauen geschlafen.

    Ich hasse ihn so! Wie kann er nur sowas tun? Ich fühle mich so betrogen. Es tut so weh! Wenn ich gewusst hätte, dass er sowas macht, hätte ich nie ein Kind mit ihm bekommen!

    Obwohl ich versucht habe, ihm zu verzeihen, kann ich es nicht. Wenn wir gemeinsam fernsehen und es kommt eine sexy Frau, wird mir schlecht, weil ich das Gefühl habe, er begehrt sie gerade, während ich, die hässliche Kuh, neben ihm sitzt und er ja nur leider mich zuhause hat.
    Ich kann nicht mehr mit ihm rausgehen, weil ich das Gefühl habe, er geilt jede Frau an, der wir begegnen. Er scheint ja auch recht viele Frauen attraktiver als mich zu finden. Dabei war ich vorher nie eifersüchtig und lasse ihm alle Freiheiten.

    Es ist ja auch normal, dass man auch andere Menschen attraktiv findet und sich mal nach ihnen umdreht.Kein Problem! Aber dass er diese unglaublich vielen Frauen speziell auswählt und sie begehrt, ist für mich nicht zu ertragen.

    Ich kann damit nicht umgehen. Ich kann nicht mehr in seiner Nähe sein. Ich fühle mich ihm nicht mehr nah. Die Geborgenheit ist weg. Seine Umarmungen fühlen sich nicht mehr schön an. Ich verachte ihn für seine Oberflächlichkeit und Falschheit.

    Wir waren schon bei einer Paarberatung und selbst die Frau hatte das Gefühl, nicht mehr viel für uns tun zu können, weil ich einfach total verbittert und voller Hass bin.

    Glaubt ihr, wir haben noch irgendeine Chance? Mein Kopf möchte es und mein Herz erinnert sich an den Mann, den ich geliebt habe. Aber es ist gebrochen. Wenn ich von ihm weg bin und ihn längere Zeit nicht sehe (habe in für eine Woche rausgeschmissen), dann geht es. Aber sobald er bei mir ist, ist es unerträglich. Ich kann ihn nicht mehr ertragen, habe keinen Respekt mehr. Nur noch Hass, Verachtung, Bitterkeit und Schmerz. Ihm tut es im Nachhinein sehr Leid, aber er sagt auch immer, dass es jetzt halt so ist und er es eben nicht mehr ungeschehen machen kann.

    Manchmal wünsche ich mir, dass er einfach nicht wieder nach Hause kommt von der Arbeit und für immer weg bleibt. So bin ich wenigstens nicht ständig gedemütigt.

    Eigentlich haben wir gerade ein Haus in Planung, wollten unser Nest für unsere Familie bauen. Ist eine Trennung aus eurer Sicht sinnvoll oder glaubt ihr, man kann noch etwas retten?

    Vielen Dank schonmal, falls sich jemand bis hier gelesen hat.

  2. #2
    Registriert
    Registriert seit
    16.08.2017
    Beiträge
    1.247
    Danke gesagt
    1.177
    Dank erhalten:   626

    Standard AW: Ich kann nicht mehr mit ihm schlafen

    Ich glaube, er war einfach sehr ehrlich.
    Es ist vollkommen normal, dass ein Mann zu pornografischen Bildern onaniert.

    Du wertest dich selbst ab, in dem du dich mit jungen Mädels vergleichst, die noch keine Kinder haben, womöglich auf gephotoshoppten Fotos. Das frau mit Mitte 30 und drei Kindern nicht mehr so aussehen kann wie mit 20 und ohne sollte dir klar sein.

    Hör auf dich mit denen zu vergleichen, da kannst du nur verlieren. Wenn überhaupt so kindische Vergleiche angestellt werden müssen, dann vergleiche die mit gleichaltrigen Frauen, die drei Leben geschenkt haben. DDa fühlst du dich gleich besser.

    Wenn du nicht zufrieden mit dir bist arbeite daran, indem du etwas für dich tust, was dich wohler in deiner Haut fühlen lässt.


    P.S.: Und dein Mann ist nicht grade sensibel, auch irgendwie klar, oder? Er hätte es auch schöner formulieren können.

  3. Für den Beitrag dankt: ellapaella1

  4. #3
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    25.09.2018
    Beiträge
    7
    Danke gesagt
    1
    Dank erhalten: 1

    Standard AW: Ich kann nicht mehr mit ihm schlafen

    Er kann ja von mir aus auch zu Pornos oder so ornanieren. Da wird ja der Akt in den Vordergrund gestellt und man guckt einem Paar beim Sex zu. Das wäre ok für mich.

    Bei dem Bild begehrt er aber genau diese Frau auf diesem Bild und in diesem Fall waren es ja hunderte.

    Natürlich vergleiche ich mich nicht mit 20 jährigen, aber er tut es ja, indem er sie schöner findet als mich. Dann soll er sich halt so eine suchen.

    Alles im Leben hat seinen Preis. Er kann dann halt nicht mehr bei seiner Frau und seinen Kindern wohnen, wenn er meint solche Frauen seien die richtigen für ihn.

    Abgesehen davon finde ich, dass diese Sicht auf Frauen, dass man halt nach drei Kindern damit leben muss, dass der Kerl eigentlich lieber mit anderen schlafen würde, weil man dann eben offenbar scheiße aussieht, total frauenfeindlich ist. Er hat sich für mich entschieden und muss dann halt auf andere Frauen verzichten.

    Warum soll ich denn an meinem Körper arbeiten, wenn mein Mann sich nach anderen Frauen sehnt? Ich weiß, dass ich hübsch bin und ich mag mich. Mich schmerzt es nur unglaublich, dass mein Mann eben diese anderen Frauen besser findet. Aber dann muss er eben so eine nehmen und nicht mich. Ich bleibe wie ich bin, denn ich bin so ok und muss nach 3 Kindern auch nicht so aussehen. Offenbar sieht er das anders.

  5. #4
    Registriert Avatar von Nagelring
    Registriert seit
    05.08.2017
    Beiträge
    257
    Danke gesagt
    59
    Dank erhalten:   156

    Standard AW: Ich kann nicht mehr mit ihm schlafen

    Hallo!

    Ohne direkt Partei ergreifen zu wollen, wage ich mal eine Gegendarstellung: du hast selbst gesagt, dass du ihm mitgeteilt hast, dass es für dich in Ordnung ist, wenn er sich Pornos ansieht und ihr zusammen in den Swingerclub geht und damit implizit auch zu verstehen gegeben, dass du kein Problem damit hast, wenn dein Mann seine Fantasien auf andere "Lustobjekte" lenkt.

    Ich kann durchaus nachvollziehen, dass dein Mann nicht ganz versteht, warum das eine (Pornofilme) in Ordnung ist, während das andere (stehende Bilder von für attraktiven Frauen) verboten sein soll, nachdem beides demselben Zweck dient und auch im großen und ganzen denselben Inhalt hat: optische, sexuell erregende Reize.

    Dass dein Mann nicht unbedingt sehr sensibel gehandelt hat, mag sein, es scheinen in euren Auseinandersetzungen auch sehr verletzende Worte gefallen zu sein. Allerdings ist es auch möglich, dass dein Mann sich durch dein für ihn wenig nachvollziehbares und sehr emotionales Verhalten verwirrt und gekränkt fühlt. Besonders wenn du ihn vorwurfsvoll konfrontiert haben solltest (in etwa so: "Du spinnst wohl! Was fällt dir ein, solche Bilder zu sammeln"), kann es sein, dass er sich im Recht fühlt, weil er deine Position im Bezug auf den Unterschied zwischen Porno und Bildern nicht nachvollziehen kann und damit in die Defensive gerät, die ihn eher dazu bringt, selbst aggressiv zu werden.

    Ich kenne deinen Mann nicht und kann natürlich nicht sagen, ob es tatsächlich doch an mangelnder Empathie seinerseits liegt und mein Verständnis für seine Position unangebracht ist.
    Aber ausschließlich auf das bezogen, was du geschrieben hast, habe ich durchaus Verständnis dafür.

    Ich denke, es wäre das beste, dich nicht in Fantasien bezüglich seiner Bedürfnisse ("junge Haut anfassen, anstatt Sex mit der Schabracke zu Hause") zu ergehen, sondern stattdessen ein neutraleres Gespräch zu suchen und ihm zu erklären, warum genau es für dich sehr wohl einen Unterschied macht, welchen Mediums er sich bedient.

    In jedem Fall solltest du dich imho darauf besinnen, dass du mit ihm zusammen bist und Kinder hast, während die Frauen auf seinem Handy eine ferne Wunschvorstellung für sexuelle Fantasien sind.
    Solange er sich nicht gezielt auch in der Realität so einen Menschen sucht, ist die "Bedrohung" nicht real.

    Ich möchte dich ermutigen: Denke an die Momente, die ihr in inniger Zweisamkeit geteilt habt und mache dir Gedanken: Hat er wirklich irgendwelche Anzeichen gezeigt, dass du ihm nicht mehr "genügst", oder hat dich nicht vielleicht doch nur die Vorstellung, nicht mehr sein Schönheitsideal zu erfüllen, selbst so gekränkt, dass du ihm etwas vorwerfen willst, weil dich seine mangelnde "Einsicht" in deine Kränkung von ihm entfremdet hat?

    Ich will dir keine böse Absicht unterstellen, aber emotionale Reaktionen auf die Erkenntnis eigener "Mängel" (ob nun tatsächlich, oder nur gefühlt) ist etwas sehr menschliches.


    Viel Glück!
    Nagelring

  6. Für den Beitrag danken: Kerstin1976

  7. #5
    Registriert
    Registriert seit
    24.09.2018
    Beiträge
    11
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   3

    Standard AW: Ich kann nicht mehr mit ihm schlafen

    Liebe Kerstin
    Also die Geschichte mit den Bildern auf dem Handy ist völlig normal. Das hat nichts mit Dir zu tun. Fotos von hübschen Frauen, Pornografie, etc. gibt es heutzutage einfach überall. Ganz ehrlich - reg Dich ja nicht darüber auf. Nun ist das leider bei Euch beiden geschehen und ihr müsst jetzt einfach einen Weg zurück in Eure Beziehung finden. Ganz klar: das ist auf jeden Fall möglich, da bin ich sicher. Anscheinend bist Du ja ganz aufgeschlossen. Lass Dir etwas einfallen. Schau Dir die Frauen zusammen mit ihm an. Schaut Euch Pornos zusammen an. Irgend etwas. Aber macht etwas.

Ähnliche Themen

  1. Ich kann nicht mehr ruhig schlafen
    Von Ich brauche euch im Forum Liebe
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.06.2017, 04:01
  2. Ich kann nicht mehr entspannt schlafen
    Von Gast im Forum Gesundheit
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.09.2013, 15:35
  3. Ich kann nicht mehr schlafen...
    Von Gast im Forum Gesundheit
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.03.2013, 01:58
  4. ich kann nicht mehr schlafen :(
    Von Gast im Forum Ich
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.06.2012, 12:12
  5. Hilfe, ich kann nicht mehr schlafen...
    Von Gast im Forum Gesundheit
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.10.2010, 09:22

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •