Seite 7 von 8 ErsteErste ... 678 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 35 von 40

Thema: Angst Pädophil zu werden/sein

  1. #31
    Registriert
    Registriert seit
    21.10.2019
    Beiträge
    4
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard AW: Angst Pädophil zu werden/sein

    Hallo,
    Ich bin männlich und 23.
    Ich schreibe unter dem Beitag weil ich mich in euren Geschichten wiederspiegeln. Ich habe ebenfalls Angst pädophil/hebephil sein zu können ohne klärbaren Grund. In meiner Jugend stand ich schon immer auf ältere bzw. auf gleich altrige. Mit jüngeren wollte ich nie was zu tun hab, bzw sie haben mich nicht interessiert. Im Alter von 21 traten dieser Art Gedanken das erste mal auf. Ich saß im Bus auf dem weg zur Berufsschule, und sah ein Mädchen, Schätzungsweise 14. Sie war vom Körper her sehr weit, ich würde sogar sagen voll entwickelt. Aber das war der Auslöser. Ich war zu dem Zeitpunkt in einer Beziehung, welche kurze Zeit später nach 4 Jahren in die Brüche ging.
    In der Zeit der ersten Phase war ich auch ständig am testen. Es ging soweit das ich selbst diese Ängste bekam wenn ich ein Mädchen aktraktiv fand, wenn sie nur 1 Jahre jünger war, oder ein junges Gesicht hatte. Nach ca 6 Monate war der Spuck erstmal vorbei und ich war einfach nur froh. Die Lust auf gleichaltrige und älter kam auch wieder.
    Dann fing es wieder vor rund 3 1/2 Monaten wieder an wieder erst hebephil, dann war es ein paar Tage gut dann dachte ich wieder pädophil zu sein dann war es wieder gut. Ich habe mich direkt ab einen Therapeuten gewandt und der hat nach dem ersten Beratungsgespräch schon gesagt, das es sich für ihn nach Zwangsgedanken anhört. Die Erleichterung war groß, hielt aber nicht lange an.
    In klaren Momenten, die meistens abends sind, kann ich die Situation auch besser betrachten und es kommt mir so vor als wäre das alles (die pädophilie) gelogen.
    Sexuelle anziehbarkeit von Kindern war und ist nicht vorhanden.
    Ein gewisse Anziehung von junges Aussehen schon (nicht kindlich eher jugendlich aber darf dann auch nicht zu jung aussehen).
    Ich wollte nunneinfach mal fragen wie es dir geht allstar und wwe. Ob nun bei euch alles wieder "normal" ist.
    Ich hoffe ihr liest das noch.

  2. #32
    Registriert
    Registriert seit
    04.02.2012
    Ort
    Tirol
    Beiträge
    2.853
    Danke gesagt
    2.602
    Dank erhalten:   1.773
    Blog-Einträge
    10

    Standard AW: Angst Pädophil zu werden/sein

    Zitat Zitat von Man1234 Beitrag anzeigen
    Hallo,
    Ich bin männlich und 23.
    Ich schreibe unter dem Beitag weil ich mich in euren Geschichten wiederspiegeln. Ich habe ebenfalls Angst pädophil/hebephil sein zu können ohne klärbaren Grund. In meiner Jugend stand ich schon immer auf ältere bzw. auf gleich altrige. Mit jüngeren wollte ich nie was zu tun hab, bzw sie haben mich nicht interessiert. Im Alter von 21 traten dieser Art Gedanken das erste mal auf. Ich saß im Bus auf dem weg zur Berufsschule, und sah ein Mädchen, Schätzungsweise 14. Sie war vom Körper her sehr weit, ich würde sogar sagen voll entwickelt. Aber das war der Auslöser.
    In den letzten 20 Jahren ist das hat sich in unserer Gesellschaft zum Thema Pädophilie viel getan. Prinzipiell ist das eine sehr gute Entwicklung. Vieles wird heute klar ausgesprochen, über das früher nur gemunkelt wurde.

    Aber man kann auch überreagieren!
    Dass ein junger Mann junge Mädchen sexy findet, das ist einfach normal. Auf den ersten Blick sieht man ja oft auch nicht, ob eine 14 ist oder 16 oder 17.
    Solange du nicht ganz junge Mädels anstarrst oder sonst irgendwie belästigst, sehe ich kein Problem.

    Du grübelst zu viel.
    Die Religionen der Welt geben zwar falsche Antworten - Aber sie stellen die richtige Art von Fragen.

  3. #33
    Registriert
    Registriert seit
    21.10.2019
    Beiträge
    4
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard AW: Angst Pädophil zu werden/sein

    Danke für die Antwort.

    Es schlaucht einfach sehr dieses Grübeln und testen und macht einen einfach nur fertig.
    Jüngere waren für mich immer ein Tabuthema und ich denke mal das ich mir damit gedanklich eine Grenze gesetzt habe, welche mir es so schwer macht dieses eine mal diesen Gedanken zuzulassen.
    Pädophilie kann ich eigentlich auch komplett ausschließen ( hatte mich vorher nie informiert und gedacht sexuelles Interesse an u 18 = Pädo)
    Dann habe ich gelesen das es die hebephilie gibt und dann die phatenophilie und dann war es wieder vorbei. Dieses scheiß googeln hat mir einfach den Kopf kaputt gemacht.

    Es werden auch wahrscheinlich Zwangsgedanken sein, denn es sind bekannte Muster.
    Ich hatte früher schon Gedanken die mir von der Intensität die gleiche Angst bereitet haben.

    1. Ich hatte Angst mein Vater könnte meiner Mutter fremdgehen. Ca. 2 Monate leid.
    2. Ich hatte Angst schwul sein zu können ca. 3 Monate leid.
    3. Ich hatte Angst meine Freundin umzubringen aus Eifersucht. 2. Moante

    Ängste vor Krebs und anderen Krankheiten waren fast Alltag. genau so wie Verlustängste oder angst das man mir fremdgehen könnte.

    Was ich nicht verstehe warumdiese Angst wieder gekommen ist. Aus dem nichts, ohne einen Auslöser.
    Nach den guten 3 letzten Wochen auch wieder. Einfach wieder gekommen.weil ich eine 22 Jährige hübsch fand. Total bescheuert ich weiß.

    Meinen Eltern habe ich davon auch erzählt, meine Mutter sagt auch das es keine Anzeichen je gegeben hätte, das ich eine solche Neigung hätte haben können. Auch ihr habe ich das von dem Mädchen im Bus erzählt und noch andere dinge wo mein Kopf gesagt hat du bist es und sie hat immer gesagt, das ist nichts schlimmes alles ganz normal.

    Warum kriege ich das nicht in meinem Kopf rein das ich ganz normal bin? Ich will doch einfach wieder richtig glücklich sein und die Zeit mit meiner jetzigen Freundin einfach nur genießen und nicht daran denken.

  4. #34
    Registriert
    Registriert seit
    04.02.2012
    Ort
    Tirol
    Beiträge
    2.853
    Danke gesagt
    2.602
    Dank erhalten:   1.773
    Blog-Einträge
    10

    Standard AW: Angst Pädophil zu werden/sein

    Zitat Zitat von Man1234 Beitrag anzeigen
    Dieses scheiß googeln hat mir einfach den Kopf kaputt gemacht.
    Das Internet ist Segen und Fluch. Vielleicht solltest du dir ab und zu eine Pause verordnen?


    Zitat Zitat von Man1234 Beitrag anzeigen
    Was ich nicht verstehe warumdiese Angst wieder gekommen ist. Aus dem nichts, ohne einen Auslöser.
    Nach den guten 3 letzten Wochen auch wieder. Einfach wieder gekommen.weil ich eine 22 Jährige hübsch fand. Total bescheuert ich weiß.
    Du weißt, dass deine Ängste nicht real sind. Das sehe ich als positiven Punkt.
    Die Religionen der Welt geben zwar falsche Antworten - Aber sie stellen die richtige Art von Fragen.

  5. #35
    Registriert
    Registriert seit
    02.02.2019
    Beiträge
    10
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: Angst Pädophil zu werden/sein

    Ich bin immernoch zwiegespalten, ich bin seit Januar in einer Depression deswegen... mich lässt der Gedanke garnicht mehr los.. Ich stand auch immer auf ältere und nie wirklich auf gleichaltrige, wodurch ich nie richtig eine Freundin etc hatte. Dann kam mit 20 mein dummer Test ob ich pädophil sein könnte und dabei ist irgendwas passiert... ich hatte keine erektion aber trotzdem hab ich was gespürt und das hat mein Leben nochmal sehr kaputt gemacht. Ich war bei 3 Psychologen die mir immer sagten es wären Zwangsgedanken, aber ich kann und will das irgendwie nicht war haben. Weil das Gefühl so intensiv beim testen war. Wenn ich in meiner Fantasie erregt bin und kurz an Kinder denken kommt erstmal noch mehr erregung, die aber dann sofort wieder abklingt. Deswegen ist meine Hoffnung dass mich einfach nur der Fakt erregt, dass es was neues ist. Ich hab anfangs in voller gefühlsVerwirrung auch paar mal versucht darauf zu mastubieren und es ging auch, war aber zu 55% echt ein extrem komisches und schweres Gefühl und zu 45% so eine Art Befriedigung von einem Zwang, weil ich mir als Gedanken drüber gemacht habe und dadurch endlich mal ein Ergebnis hatte. Ich bin durch Phasen gegangen wo ich überzeugt war pädophil zu sein. Zur Zeit ist mein Fokus einfach auf was anderes gelenkt... ich konnte mich nicht mehr so intensiv damit beschäftigen. Ich empfinde aber nach wie vor keine Erregung mehr bei Frauen. Ich kann mir alles sexuelles von ihnen anschauen und bleibe innerlich kalt.

Ähnliche Themen

  1. Angst Pädophil zu werden/sein
    Von 123456789wwe im Forum Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.05.2018, 19:38
  2. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 22.07.2012, 11:34
  3. Übertriebene Angst Vater zu sein/werden
    Von Machemirsorgen im Forum Sexualität
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.02.2012, 21:13
  4. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 22.08.2010, 20:39

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •