Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 6 bis 9 von 9

Thema: Ich wurde vergewaltigt

  1. #6
    Registriert Avatar von Miss-Verständnis
    Registriert seit
    31.10.2015
    Ort
    ungelegen
    Beiträge
    302
    Danke gesagt
    98
    Dank erhalten:   143

    Standard AW: Ich wurde vergewaltigt

    Hallo,

    Lass dich dazu vorab bitte fachlich beraten!
    Sowohl rechtlich als auch therapeutisch.

    "Indizienprozesse" entsprechend grundsätzlich nicht den deutsche Rechtsprinzipien (Strafrecht).

    Überlege dir gründlich, was du konkret erreichen möchtest und ob die Anzeige (Prozess)im besten oder im schlimmsten Fall geeignet ist, dieses Ziel zu erreichen.

    Liebe Grüße
    _________________________________________________
    • ~Bonus vir semper tiro.
    Ein guter Mensch bleibt immer Anfänger.
    (Martial)

    • ~Jeder Mensch macht Fehler, aber für das richtige Chaos braucht man einen Computer.

    • ~Der Weg zum wahren Ich ist immer einsam, oft schmerzhaft und steinig.

    • ~Probleme kann man niemals mit der gleichen Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind.

    • ~Wie ich auszog, die Welt zu retten und mit Zigaretten zurückkam...

  2. Psychologen Online

    Anzeige

  3. #7
    Registriert
    Registriert seit
    09.03.2018
    Beiträge
    74
    Danke gesagt
    27
    Dank erhalten:   22

    Standard AW: Ich wurde vergewaltigt

    Hi!

    Ich würde ihn anzeigen. Geld kosten würde es DICH ja erst, wenn Du denn gegen Ihn vor Gericht zögest. Bis dahin ist es erstmal "nur" eine Anzeige - die ihm aber schwer zu denken geben und Nerven (und evtl. Geld) kosten wird. Und die ein paar Jahre in seiner Polizeiakte bleibt - was wiederum anderen Opfern bzw. auch Dir helfen könnte.

    In jedem Fall kostet es ihn Nerven. Die Polizei wird ihn nämlich in jedem Fall vernehmen wollen. Dan muß er bangen und kommt in eine schön prekäre Situation.
    (Und manchmal gestehen Täter auch Jahre zurückliegende Taten bei der Vernehmung. Dann wär die Sache klar.)

    Oder er nimmt sich aus Angst, doch überführt zu werden, bzw. weil man ihm von neutraler Seite dringend dazu überall raten wird, umgehend statt oder nach mißglückter Aussage einen Anwalt -> dann hat er orentlich Unkosten, auch wenn am Ende keine Anklage erhoben wird...


    => Die Möglichkeit ihm eine Anzeige "reinzuballern" würde ich mir nicht nehmen lassen.

    Einen Anwalt würde ich deswegen nicht einschalten. Zu teuer, zu zeitaufwändig und ein Prozeß wäre zu ungewiß im Ausgang. Also ab zur Polizei, selbst ist der Mann. Und evtl. zum Therapeuten.

    Wolf
    Geändert von WolfImSchafspelz (19.05.2018 um 01:51 Uhr)

  4. #8
    Registriert Avatar von pecky-sue
    Registriert seit
    03.12.2012
    Ort
    so far away from here
    Beiträge
    3.765
    Danke gesagt
    7.156
    Dank erhalten:   2.756

    Standard AW: Ich wurde vergewaltigt

    Hallo,
    Überlege dir das mit der Anzeige sehr gut. Wenn du dich seelisch nicht gefestigt fühlst, dann mach das lieber nicht.
    Wende dich lieber an eine Beratungsstelle fü diesen Bereich.
    Du hast noch gar nichts aufgearbeitet. Hast keine seelische Unterstützung, so eine Anzeige ist kein Spaziergang.
    Du solltest eine Begleitung dabei haben.

    Liebe Grüße Pecky
    Lebe jeden Tag als wäre es dein Letzter und fülle ihn mit Frohmut.
    <3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3
    In guten wie in schlechten Zeiten habe ich mir Selbst versprochen.
    <3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3<3
    Der Weg ist tatsächlich das Ziel, darum ist der Weg, den man geht, so wichtig.

  5. #9
    Registriert
    Registriert seit
    09.03.2018
    Beiträge
    74
    Danke gesagt
    27
    Dank erhalten:   22

    Standard AW: Ich wurde vergewaltigt

    Sicher es kein Spaziergang - es werden halt Fragen gestellt, die Zweifel ausräumen sollen.... Aber man kann das auch als ersten Befreiungsschlag aus der Opferrolle sehen. Als Offensive!
    Der Wille ist ja schon vorhanden, somit scheint mir das die rechte Art des Umgangs mit der Straftat im Falle des Threaderstellers zu sein.

    @John: Mach am besten einen Termin beim Krimininalkommisariat. Freund oder Freundin mitnehmen ist wirklich eine gute Idee. (Darf dabei bleiben.)
    Es ist ein geschulter Beamter/Beamtin vor Ort, der/die entsprechend auf Dich eingehen wird, wenns zu hart ist!

    Alles Gute!

    LG
    Wolf

  6. Für den Beitrag dankt: ~scum~

Anzeige

Psychologen Online

Ähnliche Themen

  1. Ich wurde vergewaltigt
    Von Sadmaso67 im Forum Gewalt
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 30.08.2013, 13:02
  2. wurde ich vergewaltigt?
    Von Iwannadie im Forum Gewalt
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 31.03.2009, 12:47
  3. Ich wurde vergewaltigt
    Von PR2603 im Forum Gewalt
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 21.11.2008, 17:50

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •