Anzeige
Seite 1 von 3 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 13

Thema: wie selbstverständlich ist sexualität für junge mädchen?

  1. #1
    Registriert Avatar von grisou
    Registriert seit
    04.03.2015
    Beiträge
    2.242
    Danke gesagt
    3.700
    Dank erhalten:   3.106

    Standard wie selbstverständlich ist sexualität für junge mädchen?

    https://www.youtube.com/watch?v=a-BrIRTWnFQ

    ich habe vorhin dieses video gesehen. hat mich sehr erschreckt. auch wenn es mich nicht so betrifft.

    peggy orenstein ist eine amerikanerin, engagiert in der forschung über die sexualität junger mädchen/frauen.

    sie hat viele befragt. dabei gab es viele mädchen, die meinen für sie ist befriedigender sex: die abwesenheit von schmerzen und die befriedigung vom partner. um eigene sexuelle lust geht es nicht. und das sind keine verschüchternte ängstliche mädchen, sondern ansonsten toughe girls, die sehr genau wissen, was sie wollen und wie sie es bekommen.

    interessant auch die aussage zum thema "jungfrau".

    intercourse, ist das zeichen dafür, dass eine frau keine jungfrau mehr ist. und peggy orenstein stellt das zur debatte. während das sicher ein wichtiger teil der sexualität zwischen mann und frau ist, warum spielt es die hauptrolle?

    so sagte ihr ein mädchen, das lesbisch ist, sie fühlt sich nicht mehr als jungfrau nach ihrem ersten orgasmus.

    das ist eine amerikanische studie. denkt ihr das ist auch so in deutschland?
    Egal wie lange ich schlafe. Die Müdigkeit sie bleibt. Ich bin müde vom Leben. Vom Kämpfen. Vom Durchhalten.

  2. #2
    Registriert
    Registriert seit
    05.11.2012
    Beiträge
    266
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   46

    Standard AW: wie selbstverständlich ist sexualität für junge mädchen?

    Für mich ist das erste Mal bzw. die Tatsache jungfräulich in die Beziehung/Ehe zu gehen auch das Wichtigste an der Sexualität. Warum auch nicht?

    Oder meinst du, dass der Begriff intercourse das Wichtigste ist? Davon habe ich persönlich jetzt noch nie was gehört und verstehe auch nicht wozu das gut sein soll.

  3. #3
    Registriert
    Registriert seit
    23.06.2015
    Beiträge
    184
    Danke gesagt
    108
    Dank erhalten:   247

    Standard AW: wie selbstverständlich ist sexualität für junge mädchen?

    Ich habs mir mal angeguckt, und sehe eigentlich nur eine Amerikanerin die über die sich durch Prüderie und Verklemmtheit auszeichnenden amerikanischen Verhältnisse in Punkto Sex berichtet. Das ist jedoch ein alter Hut. Die amerikanische Gesellschaft hat schon immer ein Problem mit sexueller Lust, und der Existenz sexueller Begierde weiblicherseits. Das sieht man schon daran, dass in amerikanischen Filmen oft genug drastische Gewalt, Mord und Totschlag sehr explizit und blutig dargestellt werden, während die Darsteller bei den (seltenen) Sexszenen oft genug noch halb bekleidet sind, und/oder der Akt unter der Decke stattfindet.
    Außerdem gibt es dort unter anderem mehrere seltsame religiöse Vereinigungen, die Sex vor der Ehe und Masturbation verteufeln, und Jugendliche somit ein Stück weit zur Prüderie erziehen.
    Die ganze Diskussion ist dort drüben sehr tabuisiert, und oft auch nur einseitig auf die Bedürfnisse des Mannes ausgerichtet, wie es übrigens auch in patriarchalischen (und aus unserer Sicht in der Regel rückständigen) Gesellschaften oft der Fall ist.
    In Deutschland habe ich persönlich nicht selten die Erfahrung gemacht, dass Frauen durchaus sehr offen und gründlich über ihre Sexualität, ihre dahingehenden Bedürfnisse und auch eventuelle No-Go's reden.
    Ich habe hierzulande nur in wenigen Fällen ähnliche Prüderie, Verklemmtheiten und ebenjene "Dienstleistungssexualität und -mentalität" bei Mädchen erlebt wie sie Frau Orenstein schildert. Wenn, dann waren solche Ansichten oft familiär einsozialisiert ("man redet nicht über Sex, Sex ist pfui"), oder die betreffende Frau hatte einfach per se kein Interesse an Sex.
    Allerdings kenn ich da auch einige Männer, die solche Verhaltensweisen an den Tag legen.
    Es ist sicherlich gut, dass in Amerika mal jemand darüber redet, nur fürchte ich dass das Ganze auf Dauer nicht viel bringen wird. Die Mentalität dort ist in diesen Dingen doch grundsätzlich eine etwas andere als bei uns.
    Ich denke wie gesagt nicht, dass die Mehrzahl der jungen Frauen in Mitteleuropa ähnliche Ansichten haben. Das ist zumindest meine diesbezügliche Erfahrung.
    Geändert von 1234567ieben (20.07.2017 um 11:41 Uhr)

  4. Für den Beitrag dankt: Rose

  5. #4
    Registriert
    Registriert seit
    14.12.2016
    Ort
    Mitterfels im Bayerwald
    Beiträge
    391
    Danke gesagt
    701
    Dank erhalten:   172

    Standard Immer mehr junge Mädchen, wollen jungfräulich in die Ehe gehen!


    Erfahrungsgemäß halten Ehen sehr viel länger und sind auch glücklicher, wenn die Partner mit möglich wenig sexueller Vorerfahrung in die Ehe gehen, weil sie dann dies körperliche Hingabe als etwas ganz besonderes, heiliges und nur für ihre Ehe bestimmtes empfinden!

  6. #5
    Moderator Avatar von GrayBear
    Registriert seit
    16.01.2016
    Ort
    Im Süden
    Beiträge
    3.170
    Danke gesagt
    933
    Dank erhalten:   2.463

    Standard AW: wie selbstverständlich ist sexualität für junge mädchen?

    Sagt wer aufgrund welches "Erfahrungsschatzes"?
    Miteinander zu reden könnte so sinnvoll sein, wenn wir genug Hirn und Herz hätten und den Mut, beides zu gebrauchen. Aber es gibt Lichtblicke ...

  7. Für den Beitrag danken: Rose, Zenny

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •