Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 8

Thema: Verwirrung bezüglich der sexuellen Orientierung

  1. #1
    Registrierter Nutzer, anonym
    Registriert seit
    05.05.2013
    Beiträge
    3.026
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   579

    Standard Verwirrung bezüglich der sexuellen Orientierung

    Hallo, liebe HR-Nutzer,

    Wie man dem Titel schon entnehmen kann, herrscht bei mir momentan große Verwirrung bezüglich meiner sexuellen Orientierung. Zur Vorgeschichte, ich bin weiblich, Mitte 20 und mittlerweile vor meinen Freunden und meiner Familie als lesbisch geoutet. In der Pubertät bemerkte ich erstmals lesbische Gefühle und hatte lange damit zu kämpfen. Nach einigen Jahre konnte ich mich selbst damit abfinden und habe seit kurzer Zeit auch endlich das Coming-Out hinter mir. Jetzt weiß jeder Bescheid und das fühlt sich sehr gut an. Nun aber zu meinem momentanen Problem. Seit einiger Zeit fühle ich mich auch irgendwie zu Männern hingezogen. Zuerst waren es nur Gedanken wie "oh, hübscher Mann", jetzt sind dabei sogar schon erotische Gedanken und ich erwische mich manchmal dabei mit einem Mann zu flirten. Und das verwirrt mich doch sehr. Noch mehr verwirrt mich, dass mir das Flirten bspw. auch noch gefällt. Ich bin gerade den schwierigen Schritt des Coming-Outs gegangen und jetzt entwickeln sich doch Gefühle für Männer. Während der Pubertät hätte ich mir nichts sehnlicher gewünscht, da ich lange ein Problem damit hatte lesbisch zu sein. Aber jetzt ist das ein Alptraum. Es klingt blöd, aber ich will nicht auf Männer stehen!
    Verliebt habe ich mich bisher nur in Frauen und außer ein paar "Knutschereien" hatte ich auch nur sexuelle Kontakte zu Frauen. Es fühlt sich richtig an und ich möchte mit einer Frau zusammen leben.
    Es scheint mir so, als würden sich die ganzen Verwirrungen und der ganze Kampf mit der eigenen Sexualität von Neuem beginnen. Früher habe ich gegen meine homosexuellen Gefühle angekämpft und jetzt eben gegen die heterosexuellen Gefühle.
    Jetzt mag sich manch ein User denken, dass es doch kein Problem ist und ich mich ja nicht auf ein Geschlecht festlegen müsse. Ja, das mag sein, aber warum passiert mir das genau jetzt? Jetzt, wo ich endlich geoutet bin? Warum nicht vor bspw. 2 Jahren? Dann hätte ich mich wenigstens als Bisexuell outen können. Und jetzt? Was ist wenn ich mich in einen Mann verliebe? Dann beginnt das ganze Coming-Out von vorne. Nur umgekehrt.
    Wisst ihr was ich meine?
    Ich hätte niemals gedacht, dass mir Männer auch so gut gefallen können. So lange Zeit habe ich mich ausschließlich für Frauen interessiert, mich in Frauen verliebt. Männer sind mir nicht mal aufgefallen. Was soll ich tun? Und was ist mit mir los?

    Vielleicht kann ja jemand von ähnlichen Erfahrungen berichten. Würde mich sehr freuen, wenn der ein oder andere etwas dazu schreiben könnte

    Danke fürs Lesen und liebe Grüße
    Dieser Account kann von allen registrierten Usern benutzt werden, um Beiträge anonym zu veröffentlichen.

  2. #2
    Registriert Avatar von Zebaothling
    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    5.098
    Danke gesagt
    1
    Dank erhalten:   2.772

    Standard AW: Verwirrung bezüglich der sexuellen Orientierung

    Tja , da hast Du jetzt jahrelang daran gearbeitet , Dich zu outen , Deine , von der Gesellschaft um Dich herum, als andersartig empfundene Orientierung, gesellschaftsfähig zu machen, zumindest in Deinem Umfeld.

    Ja und jetzt stellst Du fest , Du magst auch Männer, was ja im Grunde nichts besonderes ist.

    Du fragst Dich warum , wieso, weshalb , genau jetzt , das kann doch nicht wahr sein , usw.

    Tatsache ist aber , das es viele Menschen gibt , die ihre sexuelle Orientierungsphase mit Mitte 20 noch nicht abgeschlossen haben.

    Das wiederum, kann viele Gründe haben und ist meist individuell verschieden.

    Ohne zu wissen , wie es in Deiner Psyche genau aussieht und wer Du im Grunde bist , was Dein Ich ausmacht , kann man da nur spekulieren , weil es eben ganz viele Gründe geben kann.
    Spekulationen werden aber Deine Verwirrtheit nicht verringern.

    Ich an Deiner Stelle würde mir einen vernünftigen Therapeuten oder Psychiater suchen , der mir es genau auseinenderlegt , wie ich funktioniere und warum oder es mit Hilfe von Selbsterkenntnis alleine versuchen , manchmal weiß man ja mehr als man denkt , also über sich selbst .

    Es gibt gute Bücher , die Dich anleiten können , die Möglichkeit Dich weiterzubilden.

    Du solltest Dich durch die momentane Verwirrung allerdings nicht ausbremsen lassen, sondern verstehen, das die Verwirrung nur ein Mangel an Verständnis ist .

    Wenn Du wüßtest , warum es Dir jetzt passiert , genau so , dann wärst Du nämlich nicht verwirrt.

    Die Verwirrung ist aber im Grunde das, was Dich stört .

    Also beseitige die Verwirrung.
    Wer Wahrheit nicht hören will hat seine Gründe

  3. #3
    Registriert Avatar von frara
    Registriert seit
    16.03.2010
    Ort
    milchstrasse
    Beiträge
    37.021
    Danke gesagt
    876
    Dank erhalten:   4.516
    Blog-Einträge
    2

    Standard AW: Es ist ein Modetrennt!

    Zitat Zitat von Rainerjg Beitrag anzeigen

    Es ist normal das man in der Jugend manchmal nicht weiß,
    zu welchem Geschlecht man gehört und deshalb sollte man sich erst mal mit sexuellen aktivitäten zurück halten und dafür an der entwicklung seiner Persönlichkeit arbeiten, den Geist und die Seele er,,entfalten!

    Auch sollte man sich nicht leichftertig dem Modetrennt anschließen und alles ausprobieren,
    denn gerade im sexuellen Bereich ist eine gesunde, lebensdienlich Grundordnung überaus wichtig!

    Ich wünsche Dir, daß Du zu einer guten Harmonie von Körper und Seele findest
    und Dich eines Tages eine glückliche Familie mit gesunden, lebensfrohen Kindern wiederfinden kannst!
    versteh ich nich, rainer...
    soll die TE jezz sexlos leben??
    wie langweilig...
    und sie hatte ja ihr coming-out bereits-also, rainerle...
    gleichgeschlechtliche liebe ist kein modetrend, das gehörte schon zum leben,lange bevor du und ich
    gezeugt wurden.
    und wenn die TE bisexuell ist, why not?????????????

    miesekenn and rübchen and selmchen forever in my heart..

    JUSTICE FOR "PUPPY DOE" KIYA

  4. Für den Beitrag danken: Violetta Valerie

  5. #4
    Registriert Avatar von grisou
    Registriert seit
    04.03.2015
    Beiträge
    3.865
    Danke gesagt
    5.759
    Dank erhalten:   6.400

    Standard AW: Verwirrung bezüglich der sexuellen Orientierung

    Geschlechterrollen sind antrainiert und irgendwie widernatürlich, finde ich.

    Woher weiß ich, dass ich schwul bin? Ich bin mit einem Mann zusammen. Okay. Aber vielleicht habe ich die richtige Frau noch nicht gefunden? Partnerschaft ist mehr als im Bett landen.

    Du bist nicht in einer Beziehung oder? Dann ist es eh egal. Erst mal finde den Mann mit dem du ausgehen möchtest. Lerne ihn kennen. Schau wie die Erotik für dich ist. Und wenn DANN die Sache ernst wird. Dann rede mit deiner Familie. Dann hast du Grund dafür.

    Warum jetzt und nicht vor zwei Jahren? Klingt nach Kampf was du hinter dir hast. Da konzentriert man sich auf eine Front. Darum kommen die Gefühle nicht hoch die bestimmt da waren.

    Mach kein großes Ding draus. Sonst gibst du deiner Umgebung eine Vorlage. Sei einfach du. Suche den Menschen der zu diesem du passt. Der Rest ergibt sich. Du lebst ja nicht in einer Schublade.

  6. #5
    Registriert Avatar von Rose
    Registriert seit
    23.07.2006
    Ort
    Taka-Tuka-Land
    Beiträge
    22.735
    Danke gesagt
    34.648
    Dank erhalten:   17.430

    Standard AW: Verwirrung bezüglich der sexuellen Orientierung

    Ach Rainer das ist völliger Unfug.
    Religion ist irrational, fortschrittsfeindlich und zerstörerisch.
    (Richard Dawkins)

    Wer Heute noch ernsthaft Homosexualität ablehnt, hat sicher auch ein Problem damit flüssig bis 100 zu zählen.
    (Cordula Stratman)

    Ich werde lieber für das gehasst, was ich bin, als für das geliebt zu werden, was ich nicht bin.
    (Kurt Cobain)

Ähnliche Themen

  1. Frage nach der eigenen sexuellen Orientierung
    Von destinoremoto im Forum Sexualität
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.03.2012, 18:38
  2. Zweifel an meiner sexuellen Orientierung
    Von Tyler im Forum Sexualität
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.03.2011, 21:12
  3. sexuelle Orientierung
    Von Dav777 im Forum Sexualität
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 20.01.2011, 16:15
  4. sexuelle Orientierung
    Von gast im Forum Sexualität
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.03.2010, 09:49

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •