Seite 1 von 5 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 23

Thema: Mit dem Sex warten

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    25.07.2007
    Beiträge
    1.285
    Danke gesagt
    135
    Dank erhalten:   440

    Standard Mit dem Sex warten

    Gibt es das unter jungen Leuten heute überhaupt noch, ohne dass sie als verklemmt angesehen werden?
    Warten bis man sich erst richtig kennen gelernt hat, was auch länger dauern kann, unter Umständen auch Monate. Oder gar warten bis zur Ehe?


    Gibt es das bei den heutigen Teens oder Twens überhaupt noch?


    .

  2. #2
    Registriert
    Registriert seit
    07.04.2012
    Beiträge
    334
    Danke gesagt
    8
    Dank erhalten:   66

    Standard AW: Mit dem Sex warten

    Natürlich, wieso fragst du?
    Wer nichts Böses tut, hat damit noch nichts Gutes getan.

  3. #3
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    25.07.2007
    Beiträge
    1.285
    Danke gesagt
    135
    Dank erhalten:   440

    Standard AW: Mit dem Sex warten

    Weil es interessiert.
    In einer Bekanntenrunde haben wir unlängst darüber diskutiert.
    Die Mehrheit hat gesagt, nein die Jugend wartet heute nicht mehr.
    Früher wäre das noch anders gewesen, da gab es noch viele die konnten und haben auch länger zugewartet.
    Heute wäre Sex fast ein Muss nach kürzester Zeit.


    .

  4. #4
    Registriert Avatar von Raskolnikow
    Registriert seit
    14.04.2012
    Beiträge
    45
    Danke gesagt
    2
    Dank erhalten:   16

    Standard AW: Mit dem Sex warten

    kp, kenn nicht soviele von der Sorte und ausserdem ist die Fragestellung etwas fragwürdig. ,,gibt es noch'' erwekt ja den Eindruck, dass vorherige Generationen in der Hinsicht anders waren. Die hatten genausoviel rein fleischlich motivierten Sex wie die Jugend heute, die mussten sich aber besser verstecken und ihre tierischen Seiten tarnen.

    Der Reinheitsgedanke ist klassisch und unabhängig von Zeit und Epoche ( auch wenn ich zugeben muss, dass die derzeitigen geselschaftsnormen und der Einfluss der Medien, einen ungehemmten und ungesunden Umgang mit der eigenen Sexualität fördern ). Die meisten Menschen heute, wie früher, sind Affekt- und Sehnsuchtgeleitete Sklaven ihres Unterbewusstseins. Um der leere zu entkommen, die das menschliche Dasein schon immer umgeben hat, steigert man sich in überschwengliche Gefühle und Gedankenkonstrukte rein, man nimmt die Achterbahn mit allen ihren Höhen und Tiefen, um nicht mit der eigenen Nichtigkeit konfrontiert zu werden. Es gibt sehr viele Wege um sich vor der leere abzulenken, Sex ist einer davon. Ich weiß, die meisten werden sich vor einem fi** nicht mit solchen Philosophischen Gedanken beschäftigen, sie folgen einfach dem Ruf ihres Körpers. Es ist aber gerade diese nichtvorhandene Reflexion über das eigene Leben, über die Dinge die einen herum geschehen die Menschen dazu treibt in leicht zugänglichen Freuden zu vergehen und diese Freude als Droge gegen die Leere im Kopf und im Herzen zu missbrauchen. Der Gedanke vom Erhalt der eigenen Reinheit ist für die meisten utopisch, weil sie nicht die Selbstdiziplin dafür haben und weil sie nutzorientierter und triebgeleiteter sind, als sie sich zugestehen wollen. Denken von sich wie Romantiker, aber handeln wie gottlose ( bin selber nicht gläubig, aber hebt die Wirkung vom darauffolgenden Wort )Zyniker.

  5. #5
    Vegas
    Gast

    Standard AW: Mit dem Sex warten

    Meine Jugend war Ende der 70er, Anfang der 80er. Auch da ist man schon ruckzuck miteinander in die Kiste, auch mit 14,15 Jahren. Das ist alles nichts neues. Im Gegenteil, es war damals sogar viel unbeschwerter in dem Sinne, dass HIV noch keine Rolle spielte. Das Mädel nahm die Pille, fertig. Kondome waren eher Scherzartikel, die man mit Wasser gefüllt aus dem Klassenraumfenster auf den Schulhof warf.
    Trotzdem bin ich z.B. mit meiner letzten Ex vor gut 10 Jahren erst nach einem guten Monat in die Kiste. Mir war das Liebesgefühl immer wichtiger als die schnelle Nummer. Und wenn es eine schnelle Nummer war, wurde nur seltenst Liebe daraus.

    Es gibt keine Regel, kein Gesetz, keine Norm. Aber Leute, die damit in beiderseitigem Einvernehmen warten wollen, haben meinen Respekt.

Ähnliche Themen

  1. Auf ihn warten
    Von Lilli333 im Forum Liebe
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.07.2011, 21:28
  2. Warten auf den Tod
    Von Tuesday im Forum Gesellschaft
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.02.2009, 16:51
  3. Warten
    Von lassereden178 im Forum Freunde
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 15.10.2008, 12:13
  4. Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 21.12.2007, 21:46
  5. Warten, warten, warten...
    Von Jeanne558 im Forum Liebe
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.01.2005, 03:08

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •