Anzeige
Seite 1 von 3 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 13

Thema: Verliebt in meinen Lehrer oder doch nicht?

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    11.03.2010
    Ort
    In einem Randstadtteil einer größeren Stadt in Bayern
    Beiträge
    56
    Danke gesagt
    3
    Dank erhalten:   2

    Standard Verliebt in meinen Lehrer oder doch nicht?

    Hallo Liebe Leute!
    Ich weiß solche Threads gibt schon oft, wobei es bei mir etwas anderes ist als anderen. Also ich fang mal ganz von vorne an sonst hat alles keinen Sinn
    Juli 2006:
    Das erste Sommerfest am Gymnasium, noch gehe ich zur Grundschule aber mir wird schon die Schule gezeigt von einer 5 Klässlerin bald 6. Klässlerin. (Das ist ein alljährliches Ritual an meiner Schule)
    Dort als ich dann alleine bisschen rumstöbere und über den Pausenhof schlendere renn ich in einen sehr gut aussehen Mann rein, ungefähr etwas mehr als 30 Jahre alt. Irgendwie hat mich die Erscheinung sofort umgehauen obwohl ich damals 10 Jahre alt war.
    September 2006:
    Zweiter Schultag am Gymnasium. Unser erster Biologie Lehrer kommt ins Klassenzimmer. ER! Der, der mir am Sommerfest schon so gefallen hat.
    Oktober 2006:
    Wir fahren ins Schullandheim. Der besagte Lehrer gehört zu den Begleitern. Vor allem zu denen die besonders auf unsere Klasse aufpassen sollen. Es war bei einer Nachtwanderung zu einer Eishalle. Da hat er mir als eine der wenigen die Schlittschuh Tasche abgenommen. Später hat er festgestellt das ich die Schuhe nicht fest genug Binden konnte. Da hat er mein Bein genommen, auf seinen Schoß gelegt und mir die Schuhe gebunden.
    Juni/Juli 2006:
    Über das ganze Schuljahr hin gesehen habe ich bei diesem Lehrer nur mangelhafte Leistungen erbracht (hinzufügen muss ich das ich mich so gut wie nie gemeldet habe). Anfang Juli, wir hatten eine Doppelstunde bei ihm, ging es um das Herz. Er meinte zu mir ich solle doch sagen was in die und die Lücke rein kommt. Wir hatten kurz zuvor einen Text über das Herz gelesen. Ich hatte mal wieder nicht zugehört und war abwesend, so konnte ich die Frage nicht beantworten und schwieg. Daraufhin wies er mich an, ich solle eine bestimmte Passage aus dem Text lesen. Da ich nicht wusste wo sich mein Text befindet, also habe ich da auch nicht geantwortet. Draufhin hat er mich ziemlich angeschrien, und mir die Note 6 gegeben wegen Arbeitsverweigerung. Nachdem Unterricht bat er mich zu ihm. ER redete sehr freundlich und besorgt mit mir, meinte ob ich etwa Probleme in der Familie oder wo hätte weil ich immer so abwesend sei. Er meinte auch ich könne ihm alles erzählen, und er gäbe mir keine 6. Dabei als er das alles sagte nahm er meine Hände in seine.
    Oktober 2007
    Anfang des Schuljahres ich hab schon einige 5 in verschiedenen Fächern geschrieben. Ich hatte Ihn wieder als Biologie und Informatik Lehrer. Da ich damals oft den Unterricht störte, musste er mich öfters ermahnen, und meinte ich solle doch aufpassen, es wäre für später wichtig. Daraufhin meinte ich dass alles egal wäre, da ich sowieso durch fallen werde. Später in dieser Stunde, bei der praktischen Arbeit am PC, kam er zu mir. Er beugte sich zu mir herunter, legte seine Hände auf meine Schultern, und flüsterte mir einiges ins Ohr das ich doch nicht gleich aufgäben solle. Kurz bevor er ging machte er mit den Händen noch so eine tröstende Bewegung, also er streichelte mir über die Schultern.
    Während des Schuljahres wahren solche Gespräche oft, in denen er mir viel erzählte, vor allem das ich doch Intelligent sei und nicht auf gäben soll. Dabei kamen oft Berührungen an der Schultern, Arm um die Schultern legen etc. vor. Auch wenn er mir etwas erklärt hat am PC hat er seine Hand auf meine gelegt. Am Ende von Jahr war dann doch klar das ich die Klasse wiederholen muss.
    Jetzt seit 1 ½ Jahren habe ich ihn nicht mehr. Aber ich vermisse ihn. Seine Art, vor allem wie er mit mir umgegangen ist. Wenn ich ihn zu fällig auf dem Gang treffe schlägt mein Herz wie verrückt, und verrenke um ihm zusehen meinen Hals. Wäre schon mehrmals fast von der Treppe gefallen. Wenn es um Vertretungsstunden geht, bete ich immer dass ich ihn bekomme.
    Der besagte Lehrer grüßt eigentlich nicht. Mich auch nicht er schaut mich wenn ich ihn treffe meistens nur mitleidig an irgendwie.

    Glaubt ihr dass ich in diesen Lehrer verliebt bin? Oder das ich ihn nur vermisse, weil er oft für mich da war, und ich auch mit ihm über so ziemlich alles reden hätte können? Oder was doch ganz anderes? Und was glaubt ihr wie steht er zu mir?

    Tut mir leid für die ewig lange Problem Beschreibung. Hoffe bekomme Antwort von jemanden der sich tatsächlich durch den Text gewagt hat.
    Euer Susannchen

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert Avatar von media91
    Registriert seit
    18.04.2009
    Ort
    göppingen
    Beiträge
    292
    Danke gesagt
    69
    Dank erhalten:   25

    Standard AW: Verliebt in meinen Lehrer oder doch nicht?

    hey susanchen,
    hm hab mal für ne lehrerin geschwärmt und hatte auch wie du dieses herzklopfen und so wenn ich sie gesehen habe. ich hab mich einfach bei ihr geborgen gefühlt und ich hab ihr auch von meinen problemen erzählt und sie hat mir so gut sie konnte auch geholfen.
    eine wichtige fragen: warst du seid du diesen lehrer kensch mit jemanden zusammen(beziehung)?
    lg

  4. #3
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    11.03.2010
    Ort
    In einem Randstadtteil einer größeren Stadt in Bayern
    Beiträge
    56
    Danke gesagt
    3
    Dank erhalten:   2

    Standard AW: Verliebt in meinen Lehrer oder doch nicht?

    Ja in einer Beziehung, die hat einen Monat gedauert, dann hab ich schluss gemacht, weil sie zu sehr geklammert hat. War aber keine richtige Beziehung in dem Sinne, wir haben uns nur vom Internet gekannt., haben uns einmal getroffen in der Zeit, aber das wars auch schon.

  5. #4
    Registriert Avatar von EllaElla
    Registriert seit
    14.03.2010
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    29
    Danke gesagt
    2
    Dank erhalten:   0

    Standard Verliebt in meinen Lehrer oder doch nicht?

    Hallo Susanchen!
    Dass du dich bei einem Lehrer so geborgen gefühlt hast ist ein schönes Zeichen, doch leider noch kein Zeichen dafür, dass du ihn liebst.
    Ich denke, du stehst genau zwischen dem Süß finden und dem Verliebt sein. Doch bedenke: Verliebt sein ist was ganz anderes wie Lieben.
    Mal abgesehen davon, dass er 20 Jahre älter ist als du.
    Sowas konnte ich oft bei meinen Mitschülern miterleben, meistens ist es so, spätestens nach der nächsten 6 die er dir gibt liebst du ihn nicht mehr oder fühlst dich unglaublich beleidigt und ausgenutzt.

    So hart es klingt: Du musst versuchen ihn als Lehrer und nicht als Partner zu sehen. Es ist schon hart genug, dass du ihn nicht mehr hast, doch wie wird es sein, wenn du die Schule verlässt und studierst?

    Auch konnte seine Frau was dagegen haben...

    Viel Glück!
    EllaElla

  6. #5
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    11.03.2010
    Ort
    In einem Randstadtteil einer größeren Stadt in Bayern
    Beiträge
    56
    Danke gesagt
    3
    Dank erhalten:   2

    Standard AW: Verliebt in meinen Lehrer oder doch nicht?

    Hallo EllaElla!
    Danke für die Tipps. DU könntest recht haben. ABer was ist das geborgen fühlen dann für ein zeichen?
    SInd sogar mehr als 20 Jahre, es sind 22 Jahre.
    Na da mus ich wohl abwarten, bis ich ihn wieder habe und wie dann meine Leistungen sind

    Mit als Lehrer sehen, geb ich mir schon sehr mühe. Manchmal klappts, manchmal leider nicht. Es klingt hart,und es ist hart da hast du sehr recht.
    Stimmt da hast du sehr recht, vorallem weil ich gar nicht in meiner Heimatstadt studiren möchte, sonder den WUnsch habe in Skandinavien zu studieren.
    Und vorallem muss ich ihn dann nur noch als Lehrer sehen, weil ich kann ja nicht mein ganzes Leben ihn in "verliebt sein", und dann keinen an mich ranlassen. Ich hab zwar nicht den WUnsch zu Heiraten oder gar KInder zukriegen. ABer ich denke du verstehst was ich meine^^

    Oh,hab ich erwähnt das er verheiratet ist? Na damit könntest du sehr recht haben das sie da was dagegen hat

    Danke fürs Glück.
    Glück wünsche ich dir auch für alles was in einem Leben so passieren kann!
    Liebe Grüße,SUsannchen

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 15.06.2019, 12:43
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.07.2013, 13:08
  3. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.04.2013, 18:15
  4. Verliebt in meinen Lehrer oder doch nicht?
    Von Susanchen im Forum Liebe
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.03.2010, 20:54
  5. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.10.2008, 21:57

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige