Anzeige
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Schule wechseln, nach Schulverweis

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    24.10.2005
    Beiträge
    6
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   0

    Standard Schule wechseln, nach Schulverweis

    Oh-kay, hallo ^_^

    Aaaaalso, ist 'ne extrem lange Geschichte und ich versuche mich ein wenig kürzer zu fassen, damit ihr nicht gleich von Informationen geflutet werdet

    2004 war ein scheiß Jahr. Ich habe drei Menschen verloren die mir wichtig waren/sind und das innerhalb von 2 und 4 Monaten.
    Mein Vater ist wegen dem ganzen Druck zusammengebrochen, weil er auch nicht der Typ ist, der über seine Probleme, Gefühle redet (ich übrigens auch nicht, eigentlich). Darauf war er dann fast das ganze restliche Jahr krank geschrieben und wurde also (fast) arbeitslos. Wegen der ganzen Rumsitzerei die er gemacht hat, weil er wirklich nichts mehr auf die Reihe gekriegt hat,#verschärften sich dann Probleme auf zwischenmenschlicher Basis zwischen meinen Eltern. Und als er dann Ende des Jahres auf Kur musste und als völlig neuer Mensch (im negativen Sinne) wieder kam, fiel eine Scheidung ins Haus. Und da meine Welt bevor dieses Jahr begann so ziemlich "perfekt" war, brach für mich also alles entzwei und ich hatte keine Ahnung mehr was ich denken sollte.
    Dazu kam diese erdrückende Verlustangst, die sich wirklich so weit auswirkte, dass ich überall gefahren sah und ständig Angst um meine Leute hatte,
    dass ich mich Zuhause einigelte, weil ich dort wenigstens keine Gefahren sehen musste.
    Die finanzielle Lage war mittlerweile also auch so was von scheiße, dass meine Mutter auch dauernd total deprimiert war und genau deswegen spielte ich auch jedem vor, es ginge mir ganz gut. Zu der Zeit fing dann das Schwänzen an, weil ich einfach resignierte und auf nichts mehr Lust hatte.
    Meine Mutter war arbeiten, also fiel ihr nicht viel auf, aber meine Freunde machten dann irgendwann Streß, ist ja klar und ich kam in die Zwickmühle...ich habe mich auch mit meinen Lehrer auseinandergesetzt und mit denen drüber geredet, aber es wurde einfach nicht besser.
    Und dann haben sich meine Eltern plötzlich wieder vertragen und ich hatte daran zu knabbern, dass alles plötzlich wieder so normal, nahezu perfekt sein sollte...
    Jedenfalls war ich so damit beschäftigt, mich selbst zu belügen und mir was vorzuspielen, dass es mir eigentlich gut geht und ich niemanden brauche, der mit mir über MEINE Probleme redet, dass ich immer weiter abgerutscht bin, ohne es zu merken.
    Ich habe festgestellt das das ganze wie mit dem Rauchen ist...wenn es bei dir selbst nicht "Klick" im Kopf macht, kannst du noch so sehr versuchen, wieder irgendwie auf die "gerade" Bahn zu kommen, aber du schaffst es einfach nicht. Und weil deine Freunde vllt. auch gerade mit dem Rauchen aufhören, kannst du sie einfach nicht nach einem neuen Nikotinpflaster fragen, weil sie sie ja selber brauchen...
    Aber jetzt will und muss ich aufhören...ich meine, wie schon der Titel sagt,
    die haben mich von der Schule geworfen...aber ich war auch wirklich erstaunt, wie erleichtert ich war, weil ich einfach keine Lust mehr auf die Schule habe.
    Es würde noch mal so lange dauern, um alles aufzulisten, was genau so schrecklich ist, deswegen lass ich es und ja...ich will jetzt eben die Schule wechseln, aber meine Frage ist:

    Kann ich jetzt nur von meiner Gesamtschule auf eine andere Gesamtschule oder darunter wechseln oder könnte ich auch zum Beispiel auf ein Gymansium wechseln? Ich meine, ich mache ja so oder so Zentralabi und der Stoff ist überall gleich, demnach...

    Ich würde mich sehr über Antworten freuen, besonders weil es nun mal sehr wichtig ist...*seufzt* Ich hoffe wirklich, das mit dem Gymnasium klappt, weil ich da auch Leute habe, die ich schon so um die 14 Jahre kenne und ich auch eigentlich nach der Grundschule auf diese Schule hätte kommen sollen...

    Und dann natürlich die Frage: Kann ich so einfach während des Jahres wechseln? Ich meine, genug Zeit bis zum Halbjahr währe es noch, denn es wären noch so um die 10 Wochen und die zweite Klausurperiode steht auch noch aus...und ich bräuchte ja überall nur 4 um beruhigt ins zweite Halbjahr starten zu können, oder nicht?

    Okay, das war es jetzt wirklich, 'tschuldige dass ich hier direkt alles so voll tippe, aber das ist mir wirklich wichtig und vielen Dank im Vorraus für eure Hilfe )

    Liebe Grüße,

    stardust

  2. Anzeige

  3. #2
    Registriert
    Registriert seit
    07.05.2005
    Ort
    im hohen Norden:-)
    Beiträge
    189
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   4

    Standard AW: Schule wechseln, nach Schulverweis

    Hey...
    Vielleicht wäre es gut gewesen, wenn du erwähnt hättest in welchem Schuljahr du dich denn befindest. Jedenfalls weiß ich aber, dass du grunsätzlich nur auf ein Gymnasium wechseln kannst, wenn deine Noten gut sind. Dazu hast du nur leider auch nichts geschrieben...
    Zu dem hast du geschrieben, dass du einen Schulverweis hast und deswegen geflogen bist? So viel ich weiss, braucht man dazu vier Verweise und dann berät ein Auschuss über einen Ausschluss der Schule. Ich selbst hatte nämlich in der 8.Klasse auch die Ehre einen Verweis zu bekommen und bin ganz un dgar nicht geflogen...
    Jedenfalls solltest du dir gut überlegen, ob du in der jetztigen Situation den Stress eines Gymnasiums auf dich nehmen willst, denn ich weiss, wie es auf einer Gesamtschule ist und ich kann dir sagen, dass es dort drei Mal leichter ist, als auf einem Gymnasium. Wenn du also noch nicht in der 11. , 12. oder 13. Klasse bist, dann wäre es vielleicht besser, wenn du erstmal auf eine Realschule gehst, dort zeigst, was du kannst und dann nach deinem Abschluss auf ein Wirtschaftsgymnasium oder ein Technischesgymnasium zu gehen.
    Ich kann dir aus eigener Erfahrung sagen, dass der Weg der sicherste ist, gerade wenn man noch mit anderen Dingen, als der Schule zu kämpfen hat.

  4. #3
    Gast
    Gast

    Standard AW: Schule wechseln, nach Schulverweis

    also hallo erstmal ich bin christina 11jahre alt ich habe ein schulverweis ich woltte fragen wie das ist wenn mann die shcule wechselt wie siht es mit freunden aus ist es leicht in einer anderen schule bidde sgat mir doch wie das ist ich habe soinst angst so in die schule zugehen!!!!!!!!!bidde antwortet mir schnell eure christina

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Ich will die Schule wechseln
    Von Jay.ey im Forum Ich
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.11.2016, 15:19
  2. Schule wechseln nach Verweis!
    Von Gast im Forum Schule
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.01.2013, 19:00
  3. Schule wechseln von BW nach Bay.
    Von Gast0123 im Forum Schule
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.01.2011, 21:24
  4. Schule wechseln?
    Von Gast im Forum Schule
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.03.2009, 09:07

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige