Anzeige
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Bildanalyse

  1. #1
    Registriert
    Registriert seit
    07.05.2019
    Beiträge
    32
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   5

    Standard Schulstress & Kunst

    Hey, ich weiß, dass das kein krasses Problem ist, aber ich weiß trotzdem nicht weiter und falls jemandem was einfällt, würde ich mich sehr freuen

    Ich bin in der 12. Klasse und habe im Moment extremen Stress in der Schule. Ich bin andauernd am lernen und hab regelmäßig Momente, in denen ich einfach nicht mehr kann. Morgen schreibe ich eine Klausur, am Freitag muss ich eine Präsentation halten und ein Buch fertig gelesen haben.. dazu kommen noch paar Hausaufgaben.

    Ich sollte zwar gerade lernen, aber mir lässt die Präsentation keine Ruhe. Bis Mittwoch muss ich mich entschieden haben, welches expressionistische Bild ich (Bzw meine Gruppe) vorstellen und analysieren will. Ich bin schon die ganze Zeit am Suchen, habe bisher aber keines gefunden, welches sich gut dafür eignet. Es muss natürlich typisch expressionistisch sein und ich suche nach einem Bild, zu dem es quasi schon eine “Musterlösung” gibt, an der man sich orientieren kann.

    Vielleicht hat ja jemand eine Idee :/
    Geändert von Hele_02 (04.11.2019 um 20:51 Uhr)

  2. Anzeige

  3. #2
    Moderator
    Registriert seit
    25.01.2014
    Beiträge
    10.484
    Danke gesagt
    16.433
    Dank erhalten:   16.196

    Standard AW: Bildanalyse

    Dann nimm am besten eins von "der Brücke" oder dem "Blauen Reiter". Die sind ja meist sehr charakteristisch und an ihren lässt sich am ehesten zeigen, worauf es ankommt, weil sie ja eben diese Stilistik erst geprägt bzw ausgemacht haben.
    Also zb irgendein besonders bekanntes Bild von Franz Marc (zB das Bild mit den blauen Pferden), August Macke oder Kandinsky, wäre sicher nicht verkehrt.

    Oder wie wärs mit Munch: "der Schrei" (wobei ich nicht genau weiß, ob der schon eindeutig zum Expressionsimus gehört: Lässt sich aber sicher rausfinden)

  4. #3
    Uri
    Uri ist offline
    Registriert
    Registriert seit
    16.05.2019
    Beiträge
    602
    Danke gesagt
    115
    Dank erhalten:   411

    Standard AW: Bildanalyse

    Zitat Zitat von Violetta Valerie Beitrag anzeigen
    Oder wie wärs mit Munch: "der Schrei" (wobei ich nicht genau weiß, ob der schon eindeutig zum Expressionsimus gehört: Lässt sich aber sicher rausfinden)
    Gehört zur Geburtsstunde des Expressionismus und wird von nicht wenigen als das "expressionistischste" Bild überhaupt gesehen.

  5. #4
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    07.05.2019
    Beiträge
    32
    Danke gesagt
    0
    Dank erhalten:   5

    Standard AW: Bildanalyse

    Zitat Zitat von Violetta Valerie Beitrag anzeigen
    Dann nimm am besten eins von "der Brücke" oder dem "Blauen Reiter". Die sind ja meist sehr charakteristisch und an ihren lässt sich am ehesten zeigen, worauf es ankommt, weil sie ja eben diese Stilistik erst geprägt bzw ausgemacht haben.
    Also zb irgendein besonders bekanntes Bild von Franz Marc (zB das Bild mit den blauen Pferden), August Macke oder Kandinsky, wäre sicher nicht verkehrt.

    Oder wie wärs mit Munch: "der Schrei" (wobei ich nicht genau weiß, ob der schon eindeutig zum Expressionsimus gehört: Lässt sich aber sicher rausfinden)
    Das meiste von dem was du mir schreibst, ist mir in dem Kontext auch schon begegnet. Dann gucke ich da nochmal genau nach, danke

Anzeige

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige