Anzeige
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 45
Ergebnis 21 bis 24 von 24

Thema: Kind ständig von Schule abholen

  1. #21
    Registriert
    Autor/in dieses Threads

    Registriert seit
    11.02.2018
    Ort
    Rechtsrheinisch zwischen Köln und Bonn
    Beiträge
    501
    Danke gesagt
    124
    Dank erhalten:   99
    Blog-Einträge
    1

    Standard AW: Kind ständig von Schule abhoöem

    Ich denke ich werde , wenn die Wogen sich hier ein wenig geglättet haben, wohl nochmal das Gespräch mit der Lehrerin such und sie darauf verweisen, das sie doch zb mal darauf achten soll, wer immer Sanidienst hat, wenn es meinem Kind schlecht geht. und ob es nicht komisch ist, das es ihr zu 95%schlecht geht, wenn xy und xy Dienst haben.


    Ich denke damit kann der Thread auch geschlossen werden.Danke für eure Hilfe.

  2. Anzeige

  3. #22
    Registriert
    Registriert seit
    29.09.2018
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    1.598
    Danke gesagt
    238
    Dank erhalten:   688

    Standard AW: Kind ständig von Schule abhoöem

    Zitat Zitat von Schokoschnute Beitrag anzeigen
    [I]

    Mir läuft es Eiskalt den Rücken runter wenn ich hier einige Kommentare lese.

    Das es dem Kind wirklich schlecht geht ,auf die Idee kommt niemand???

    Auch von dir Renasia ist keinerlei Verständnis oder Mitgefühl zu lesen.
    Ich schätze du weißt gar nicht wie es deinem Kind wirklich geht, ..da Du nur an Dich denkst.

    Meine Tochter hatte ab der 7 Klasse echte Bauchschmerzen und Mikräne Attacken und da steckte auch was hinter..
    Gott sei Dank hab ich und jeder andere , Sie ernst genommen.

    Da war keine Langeweile oder Null Bock hinter,sondern echte Probleme,in ihrem Fall Schulstoff-Druck auf dem Gymnasium.
    Im erste Hilfe Zimmer rum zu liegen wenn man sich so Scheiße fühlt macht niemand Spaß.
    Freunde dürfen,wenn überhaupt nur in den kurzen Pausen kurz Hallo sagen und das auch eher selten.
    In der Regel kennt man sein Kind recht gut, Schokoschnute, und weiß, daß es gerne einmal in die Vermeidungshaltung geht. Vor allem bei Exen, auf die man sich nicht vorbereitet hat. Und wenn man dann sein Kind (dem es so schlecht geht, daß es unbedingt abgeholt werden muß) sieht, wie es Abholplatz vertieft mit einem Tennisball spielt, geht man mit dem Kind wieder in die Schule zurück. Er war auch beim ersten Mal so wenig krank wie ein junger Welpe und ist pünktlich um 16 Uhr von seiner Krankheit genesen, denn da begann ein Hobbykurs.
    ..meint ihr wirklich die Lehrer sind so Blöde und machen erfundenes Schauspiel mit ?
    Erschreckend viele sogar.
    Bei uns war damals der Grund für diese Anruferei, daß ein Mädchen von der Berufsschule im vorigen Jahr Meningitis hatte und daran verstarb. Erste Krankheitsanzeichen zeigten sich in der Schule. Daraufhin galt an allen anderen Schulen auch das Motto "Kind klagt über Kopfweh? Eltern anrufen." Man wollte sich die Verantwortung nicht antun. Zu meiner Zeit wurde man da mit Begleitung zum Arzt geschickt und musste sich von der Praxis aus im Sekretariat melden.
    Wirklich erschreckend viele Lehrer/Schulleitungen scheuen die Verantwortungen und geben sie ab, so schnell es geht.
    Manches kann man sogar nachvollziehen.

  4. #23
    Registriert
    Registriert seit
    03.09.2006
    Beiträge
    702
    Danke gesagt
    270
    Dank erhalten:   243

    Standard AW: Kind ständig von Schule abhoöem

    [QUOTE=Farnmausi;3784222]Hallo,


    Soll das Kind wegen Erbrechen oder Bauchschmerzen abgeholt werden, soll die Schule bitte den Notarzt rufen, da du zu lange brauchst um vor Ort zu sein und du bist kein Arzt ....könnte ja der Blinddarm sein, weiß man ja nie.

    Klar, der Notarzt übernimmt die Rolle der Eltern. Ein toller Tipp, der auch bezahlt werden muss. Es gibt klare Anweisungen, wann der Notarzt gerufen werden darf und wann ein Angehöriger das Kind zum Arzt bringen muss.



    Kopfschmerzen ... gebe der Klassenlehrerin (mit der würde ich persönlich über die Problematik und meine Taktik sprechen) eine Packung Tabletten gegen Kopfschmerzen (vielleicht kann der Hausarzt Placebos verschreiben) gibt es extra leichte für Kinder.
    Die Klassenlehrerin würde sich strafbar machen, wenn sie dem Schüler eine Tablette gibt, nicht mal ein Placebo.
    Im übrigen gibt es keine extra leichten Placebos - denn im Placebo ist nichts drin. Daher kommt ja das Wort....
    Ei ich möchte das Geschrei der Eltern hören, wenn ein Lehrer so handeln würde. Ein Lehrer riskiert hier seinen Job!
    Unsere TE wird ihr Kind selbst am Besten kennen und einschätzen können ob sie nur um Aufmerksamkeit ihrer Mutter heischt. Sollte das so sein, dann sind nicht die Lehrer gefordert sondern die Eltern.
    Ab zum Psychologen um die Ursachen dieser unsinnigen ABM zu erkunden.

    Mir ist schon klar, dass das Verhalten ihrer Tochter unsere TE an die Grenzen bringt - aber die Schule kann nicht anders handeln. Sie ist in der Pflicht, die Eltern zu verständigen wenn ein Kind klagt....ohne wenn und aber.

  5. Für den Beitrag dankt: Schokoschnute

  6. #24
    Moderator Avatar von Stone
    Registriert seit
    14.06.2018
    Beiträge
    1.743
    Danke gesagt
    246
    Dank erhalten:   1.296

    Standard AW: Kind ständig von Schule abhoöem

    Thread auf Wunsch geschlossen.

Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.03.2018, 21:29
  2. Ständig Ärger mit Kind aus Nachbarschaft
    Von Leandra im Forum Familie
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 19.06.2010, 12:07
  3. Kind hat schlechtes Verhalten in der Schule
    Von Schwabenmaus24 im Forum Familie
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.03.2010, 21:34
  4. Kind heult ständig und hört nicht!
    Von Schmetterling23 im Forum Familie
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.06.2009, 21:13
  5. Ärger mit Kind aus der Schule
    Von aldonna im Forum Schule
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.06.2008, 11:41

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige